Farbflecke

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Jette

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Habe gestern bei der Durchsicht älterer und neuerer Fotos festgestellt, dass immer mal wieder Farbflecke an Stellen auftauchen, wo sie nicht sein dürften.
Woran liegt das? Was kann ich da machen?

Beispiel
 
Anzeigen
B

bob-emsland

Guest
Moin Jette,

:nixweiss: ...

sorry, ich weiss jetzt nicht was Du genau meinst ...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
:nixweiss:
Wo genau liegt jetzt das Problem?
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Du meinst den roten Fleck im Fell gleich neben dem Ball?
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
warum sollte das bei der Konstellation nicht normal sein ...?

farbige Oberfläche nur wenige cm vom Fell entfernt ... durch die Sonne beschienen wirkt das sicherlich wie ein Spiegel ... und das helle Fell ... da kann ich mir gut vorstellen, dass es reflektiert ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Master_JoM

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Würde ich auch sagen ... die rote Färbung ist die Spiegelung des Spielzeugs
 
Kommentar

Jette

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
mh - das könnt eventuell sein. Die Sonne scheint von halboben links auf den Kong drauf, der rote Bereich im Fell liegt ja aber eigentlich eher im Schatten
Ich hatte noch eins mit nem blauen Fleck, das find ich nun grad nicht mehr.
Ich hatte an irgend so einen Übersprung im Sensor gedacht, weil das Rot vom Kong so intensiv ist :nixweiss:
 
Kommentar

frimp

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin,

naja, wenn Du das NEF aus der EBV-Stellung "Standard" entwickelt hast oder gar das JPG genommen hast, hast Du auf der D300 zunächst schon mal eine starke "Rotbetonung" (ist nicht bei allen D300 so, aber bei einigen).
Zweitens kann der Sensor die feinen Rottöne der Reflexionen problemlos registrieren. Dein Auge jedoch tut dies im Sonnenlicht nicht so genau, da wird die rote Kugel so dominant, dass Du die Rottöne der Reflexionen nicht bewusst wahrnimmst.
Der von Dir bezeichnete "Übersprung" findet eher bei Direktbetrachtung im Gehirn statt.
Ein Sensorübersprung (gibt es sowas? Photonenüberlauf oder so was?) würde künstlicher wirken.
Aus meiner Sicht alles normal!
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
mh - das könnt eventuell sein. Die Sonne scheint von halboben links auf den Kong drauf, der rote Bereich im Fell liegt ja aber eigentlich eher im Schatten

Die Spiegelung im Fell ist immer da, unabhängig davon, wie die Sonne steht, nur eben mit unterschiedlichen Intensitäten sichtbar. Das man die Spiegelung hier so intensiv sieht, liegt wohl gerade darin begründet, dass das Fell im Schatten liegt und der rote Knubbel beschienen wird. Er strahlt damit intensiver sein rotes Licht ab und das fällt im Schatten liegenden Fell auf.
 
Kommentar

Jette

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Vielen Dank für Eure Hinweise - leuchtet mir jetzt so ziemlich ein :D
 
Kommentar
Oben Unten