Falscher (manueller) Fokus durch Kurzsichtigkeit?


Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Hallo Zusammen,
kann es eigentlich passieren daß man die manuelle Fokussierung falsch einstellt, weil man einen Sehfehler (z.B. Kurzsichtig) hat?

Ich habe nicht immer die Brille auf, und der Dioptrienausgleich an der D80stimmt auch nicht immer.
Dann stelle ich eben "so scharf wie möglich" ein.:nixweiss:

Kann ich durch dieses Vorgehen eigentlich daneben liegen, sprich auf eine falsche Schärfenebene einstellen, weil mein Auge zum optischen System hinzuzurechenen ist?:confused: :confused: :confused:

Beim Fernglas ist es ja so, dass ein Fehlsichtiger mit einer anderen Einstellung als der Normalsichtige scharf sieht, wobei zweiterer dann mit dieser Einstellung Fehlfokus hat.:rolleyes:

Aber die Mattscheibe in der D80 würde einen solchen Effekt och verhindern, oder?:confused:
 

Hauke

Unterstützendes Mitglied
Der "Weg" zur Mattscheibe muss natürlich mit dem Dioptrinausgleich richtig eingestellt sein, sonst hat man grundsätzliche Probleme beim Scharfstellen weil man die Mattscheibe nicht scharf sieht. Mit dem Schnittbildindikator gibt es bei der analogen für meine leichte Sehschwäche weniger Probleme als bei der digitalen, bei der D70 aufgrund des recht dunklen Suchers habe ich fast gar keine chance die Schärfe richtig zu beurteilen.
 
Kommentar

merler

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich habe gerade 'mal bei extra falsch eingestelltem Dioptrienausgleich fokusiert: Die Schnittbildkeile treffen sich, aber das Sucher-Bild bleibt unscharf - das heisst für mich, dass durch Fehlsichtigkeit kein Fehlfokus entstehen kann.
 
Kommentar

Hauke

Unterstützendes Mitglied
merler schrieb:
Hallo,

ich habe gerade 'mal bei extra falsch eingestelltem Dioptrienausgleich fokusiert: Die Schnittbildkeile treffen sich, aber das Sucher-Bild bleibt unscharf - das heisst für mich, dass durch Fehlsichtigkeit kein Fehlfokus entstehen kann.
Genau, aber nun versuche das mal ohne Schnittbildindikator. Ich verzweifel daran und muss von daher sehr genau darauf achten das der Dioptrinausgleich richtig passt.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hauke13 schrieb:
Genau, aber nun versuche das mal ohne Schnittbildindikator. Ich verzweifel daran und muss von daher sehr genau darauf achten das der Dioptrinausgleich richtig passt.
Du siehst halt wie schon geschrieben die Mattscheibe nicht scharf, aber Du siehst keine Schärfe an einer falschen Stelle.
 
Kommentar

merler

Sehr aktives Mitglied
Hauke13 schrieb:
Genau, aber nun versuche das mal ohne Schnittbildindikator. Ich verzweifel daran und muss von daher sehr genau darauf achten das der Dioptrinausgleich richtig passt.
Da hast Du wohl recht: meine Aussage, dass durch Fehlsichtigkeit kein Fehlfokus entstehen kann, ist technisch gesehen vielleicht korrrekt, aber für den Alltag nicht wirklich zu gebrauchen - zumindest nicht bei den Suchern der handelsüblichen Dxx - bei meiner F3 würde es schon eher passen, denke ich...
 
Kommentar

Hauke

Unterstützendes Mitglied
Richtig. Durch eine Fehlsichtigkeit kann kein Fehlfokus entstehen, man hat nur größere Probleme einen richtig sitzenden Fokus einzustellen weil man die Schärfe auf der Mattscheibe ohne Schnittbildindikator einfach schlechter beurteilen kann.

Ich denke so passt es, wir meinten ja alles das selbe ;).
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Hauke13 schrieb:
Richtig. Durch eine Fehlsichtigkeit kann kein Fehlfokus entstehen, man hat nur größere Probleme einen richtig sitzenden Fokus einzustellen weil man die Schärfe auf der Mattscheibe ohne Schnittbildindikator einfach schlechter beurteilen kann.

Ich denke so passt es, wir meinten ja alles das selbe ;).
Ja, ich glaube du hast es gut zusammengefasst. Danke.
Danke auch für das Experiment an MERLER.

Und das ist wohl auch genau das Problem, das ich hatte....
 
Kommentar

norei

Sehr aktives Mitglied
Ich habe kürzlich das DK-17M von meiner D1X vor einem Abend-Spaziergang abgenommen/gegen das Original-Okularglas getauscht, weil ich den (bereits wiederholt eingetretenen) Verlust des Gummiüberzuges fürchtete.

Prompt war mehr als die Hälfte von eigentlich insoweit unkritischen Fotos mit dem 1,4 50er offensichtlich fehlfokussiert. Erst im Nachhinein fiel mir wieder ein, dass bei Anbringung des DK-17M eine Verstellung des Dioptrienausgleichs erforderlich gewesen war (die ich beim Abnehmen aber nicht zurückgenommen hatte).

Gruß Norbert
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software