F90X verweigert Zusammenarbeit mit SIGMA 70/210

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich weiss, was Ihr sagen werdet, und Ihr habt ja Recht: wer billig kauft, kauft zweimal. Und vor den SIGMAs ohne APO bin ich hier im Forum ausdrücklich gewarnt worden. Aber mir ist in der Bucht eins für schlappe zwanzig Mücken vor die Füsse getrieben, und da musste ich einfach zum Kescher greifen und es rausfischen.

Nun liegt das Teil vor mir. Ein 70-210 4-5,6 AF ist es. Ein Schiebezoom der Einsteigerklasse, etwas ausgenudelt zwar, aber die Linsen sind ohne Kratzer und die Streulichblende ist auch dabei. Für den Preis also gerade so noch akzeptabel.

Also flansche ich das teil an meine F90X. Vom Sucherbild bin ich angenehm überrascht: man siht für die Lichtstärke erstaunlich viel im Sucher und die Farben zeigen die bekannte Sigma-Verschiebung ins rote- eigentlich ganz hübsch ;) und keine Überrraschung. das Objektiv soll ja auch nur als Übergangstele dienen, bis ich mich endlich für eins entschieden habe und dann Dienst als Luxus-Bodycap tun, wenn die F90X mal ohne ihr eigentliches Objektiv im Schrank stehen muss.

NUr jetzt kommt die Überraschung: der Af macht so garnicht das, was ich von dem AF der F90X so kenne. der Ruckelt nur rum und brummt ganz merkwürdig. von Bewegung keine Spur. nur mit viel geduld wirds irgendwann mal scharf- aber das scheint mir eher ein Zufall zu sein. Das Objektiv wird doch wohl nicht kaputt sein, denke ich. Also flugs das Teil an eine F60 geflanscht (die bei mir als S1Pro den Part der Digiknipse übernimmmt) et voila: das Teil funzt einwandfrei (jedenfalls für ein 20-tacken-tele). Objektiv zurückgeflanscht: Problem wieder da.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Was macht die F60 (S1pro) beim AF anders als die F90X? -irgendwas wirds schon sein, schliesslich liegen in Sachen AF-Geschwindigkeit Welten zwischen den Zweien. aber Was?

Ich hab mal auf die Schnelle bei der benachbarten Cartbahn vorbeigeschaut und ein bischen mit der S1pro rumgeknipst- ein ergebnis will ich euch hier gerne mal zeigen. kritelt ruhig dran rum- ich weiss, dass es nicht perfekt ist. es ist ooc nur verkleinert.

dscf1053_1.jpg
 
Anzeigen

Double T

Unterstützendes Mitglied
Hallo Arno,

also ich kann dir nicht sagen an was es liegt, ich kann dir nur sagen dass du nicht alleine bist. Meine F90x verweigerte die Zusammenarbeit mit einem Sigma AF 2.8/28-70, an meiner F4E funktionierte das Objektiv einwandfrei.

DT
 
Kommentar

gromit

Sehr aktives Mitglied
da schlagen wohl die Tücken der Timingtoleranzen zu. Nikon hat sich da selbst schon ins Knie geschossen, jeder der schonmal eine F55 besessen hat kann davon ein Lied singen.

Was das Sigma betrifft: Welches genau ist denn das? Das alte aus Metall, mit dick rot APO drauf? Das hatte ich die Tage mal auf der Kamera, und dessen Besitzer benutzt es seit er es hat (ca. 1998), aktuell an einer S2pro (F80) ohne Ärger.

Ich hatte an der F90X bisher mit keinem Objektiv Probleme, selbst das alte Sigma UC 70-210 hier lief daran problemlos, auch an allen anderen AF-Nikons die ich bisher mein Eigen nannte: F801s, F100, F80 (S2pro), D200 (S5pro). Auch an einer D70 tut es problemlos. Nur an einer F55 wollte es ums verplatzen nicht, aber das lag an der Kamera.

Schau Dir doch einfach mal die Kontakte von Objektiv und auch Kamera an und mach die mal vorsichtig sauber.

Die F90X ist beim AF um einiges schneller und fragt durch die flottere CPU auch die Objektktivdaten entsprechend ab, da kann es dann schonmal eng werden mit dem Timing - das dürfte evtl ein bissel was erklären.

Falls es garnicht gehen sollte können wir gerne über mein UC-Sigma sprechen, das tut es jedenfalls einwandfrei (siehe oben) und ist gerade frisch zum Rumstehen verdammt worden:)

Arno, danke für den Beweis daß man auch mit einer als langsam verschrieenen Kamera wie der S1 Sportfotos machen kann. Die "fps-ist-alles" bestreitet das ja immer wieder gerne:)

BTW: Unsere Fuji-Spielwiese nebanan kennst Du ja denk ich.
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Arno, danke für den Beweis daß man auch mit einer als langsam verschrieenen Kamera wie der S1 Sportfotos machen kann. Die "fps-ist-alles" bestreitet das ja immer wieder gerne:)

BTW: Unsere Fuji-Spielwiese nebanan kennst Du ja denk ich.

oh bitte, gern geschehen. Für Sportfotografie hat man noch nie viele FPS gebraucht- wenngleich die gestoppten 4 sekunden pro frame bei meiner S1 bei voller Auflösung mit 1GB IBM-Microdrive tatsächlich eher für Schneckenrennen getaugt haben...

auf der fuji-Spielwiese hab ich mich so stark beeinflussen lassen, dass ich als bekennender Analo zur S5 gegriffen habe (die S1 ist mittlerweile schon wieder Geschichte)

Übrigens ist es eins von den Plastik- UC Sigmas, das die Zusammenarbeit mit der F90X auch weiterhin verweigert. Kontakte sind alle sauber. und mit der S5 gehts auch prima.

und was Dein UC angeht: nee lass mal. ich seh mich gerade nach nem Nikkor 70-210/4,0 AF um, und bis dahin tuts meins auch noch. aber Danke fürs Angebot.
 
Kommentar

gromit

Sehr aktives Mitglied
oh bitte, gern geschehen. Für Sportfotografie hat man noch nie viele FPS gebraucht- wenngleich die gestoppten 4 sekunden pro frame bei meiner S1 bei voller Auflösung mit 1GB IBM-Microdrive tatsächlich eher für Schneckenrennen getaugt haben...

:lachen::lachen::lachen:

Herrje, das ist ja schon fast Masochismus ... Microdrive. Sowas hab ich hier nur noch im iPod mini werkeln, wird aber durch eine CF-Karte ersetzt werden.


und was Dein UC angeht: nee lass mal. ich seh mich gerade nach nem Nikkor 70-210/4,0 AF um, und bis dahin tuts meins auch noch. aber Danke fürs Angebot.

Nach dem hab ich auch geschaut, aber die sind irrsinnigerweise teurer als das 4-5,6er Schiebezoom. Und langsamer. Daher hab ich mir gerade wieder ein Schiebezoom, diesmal aber als D-Version, geangelt. Den ebay-Verkäufer (sogus) kann ich wärmstens empfehlen, war schon mein zweites Objektiv was ich da gekauft habe, das Eine war nagelneu und das hier sah aus wie neu. Eine Kollege hat dort seine 801 geangelt, ebenso Top.

Als Lichtriese wirds dann doch ein 2,8er Brocken werden, evtl das alte Sigma HSM.
 
Kommentar
Oben Unten