F5 - Einstellung der Produktion ?


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Auf der deutschen Nikon-Homepage ist sie noch drauf.

Gruß
Christian
 
P

PeterSKO

Guest
Auf der einen Site ist sie weg, auf der anderen noch da - was sagt uns das?
Die F5 ist seit 1996, also 8 Jahren äußerst erfolgreich auf dem Markt. Die F2 gab es offiziell von 71-80,
die F3 von 80-88, die F4 von 88-96, also liegt der Zyklus der F-Kameras bei 8-9 Jahren.

Niemand kann Nikon verdenken, dass sie jetzt die F6 näher vorstellen und bewerben
(und schlußendlich auch verkaufen!) wollen, selbst aus diesem Forum ist man doch voll des Lobes über diesen
(Über)mut aus Japan, einen solchen Anachronismus in den heutigen Zeiten noch anzubieten.

Diese F5 bleibt schlichtweg Spitze, kaum jemand aus unseren Reihen wird sie jemals überfordern können,
genauso wie die F4, F3, F2, F...
Die meisten von uns (Forumteilnehmer) haben sich doch finanziell eher ein Bein zuviel ausgerissen,
um ein solches Traumstück unser eigen zu nennen. Wir wollten uns doch lange daran freuen, also tun wir es doch!
Ich habe es nach zugegebenermaßen einigen Versuchen aufgegeben, meine F4 Anfang letzten Jahres
zu einem lächerlichem Preis als Gegenfinanzierung zu einer D100 "abzustoßen".

Viele Grüße

PeterSKO
 
David_USA

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Ich bin sicher die wirkliche Produktion der F5 ist schon lange eingestellt. Ab einer gewissen Zahl macht es keinen Sinn mehr die Produktionszahlen runterzufahren, sondern man produziert normal weiter und hoert irgendwann vorzeitig auf um die Produktion fuer ein anderes Modell frei zu machen. Dann verkauft man so lange bis die Lager leer sind. Nikon hat sicher genug Erfahrung das in etwa mit der Einfuerung der F6 abzustimmen.

Ich habe seit der F3 alle gehabt und von der F5 war die Trennung am schwersten. Sie ist auch nach heutigem Standard noch nicht wirklich veraltet. Die D70 war fuer mich die erste halbwegs brauchbare digitale SLR ich ich jetzt habe, aber wirklich gluecklich bin ich nicht. Die brutale Geschwindigkeit und spontanitaet der F5 fehlt mir schon.
 
UweFlammer

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Die Nikon F wurde von 1959 bis 1974 produziert (3 Jahre Überlappung mit der F2), die F3 von 1980 bis Frühjahr 2001 (also über die komplette Produktionszeit der F4 hinweg, 5 Jahre Überlappung mit der F5).

Ich glaube allerdings auch nicht, daß Nikon die F5 weiterproduzieren wird. Einziger Grund wären die Wechselsucher, die es bei der F6 nicht mehr gibt. Die scheinen aber nicht mehr der große Renner gewesen zu sein, sonst gäbe es sie in der F6 noch.

Gruß
Uwe
 
Ralf B.

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Die weitere Produktion der F5 passt auch von der Preisgestaltung nicht mehr so recht ins Bild. Der einzige Punkt, den die F5 der F6 voraus hat, ist in der Tat der Wechselsucher. Wenn ich also eine neue Kamera kaufen möchte und nicht explizit einen Wechselsucher benötige, wieso sollte ich dann mehr Geld für eine "schlechtere" Kamera ausgeben? Um im eigenen Lager konkurrenzfähig zu bleiben, müsste die F5 da schon massiv im Preis gesenkt werden, wobei sie dann ja im Marktsegment der F100 wildern würde (falls die denn noch dauerhaft weiter produziert wird)!
Der Vergleich mit der F3 passt meiner Meinung nach auch nicht wirklich. Die F3 und die F4 und mehr noch die F5 waren von Grund auf komplett verschiedene Kamerasysteme, mit vollkommen anderen Einsatzbereichen. Deshalb wurde die F3 wohl so lange noch parallel hergestellt und deshalb gab wohl auch noch so lange eine ausreichend große Nachfrage. Ich denke F5 und F6 sind sich aber viel zu ähnlich um beide parallel im Portfolio zu bleiben.

Gruß
Ralf
 
Rudolf

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Im Vergleich zu den digitalen Profimodellen sind die F-Serien ja wirklich lange im Programm. Speziell die F3, die ja eine Schlüsselposition im Technologiesprung innehat, hat es diesbezüglich zu einem Rekord gebracht.

Ich meine, die meisten F bis F6-Besitzer ( bin halt auch einer ) sehen ihre Kamera mit etwas anderen ( treueren ) Augen als die Eigner anderer Modelle.

Und jede der Top-F Bodytypen hat eine ganz besondere Eigenheit, die es dem Besitzer so schwer macht, sich davon zu trennen.

Deshalb finde ich es wirklich mutig und ganz toll, dass Nikon nochmals einiges Hirnschmalz in eine konventionelle Top-Kamera investiert hat. Und sich getraut hat, das große Unterscheidungsmerkmal zu Canon, den Wechselsucher einzusparen. Den vermutlich ganz wenige ( zähle mich nicht dazu ) wirklich gebraucht haben.

Das fast wahnwitzige digitale Modellkommen und Modellgehen hat die gesamte Branche erfasst und da kommt keiner aus - gleich wie in der PC und Media-Liga.

Deshalb ist es wohltuend, dass man parallel dazu die Freunde des Films nicht vergisst.

Gruß vom Rudolf
 
Oben