F4 defekt?


P

PeterSKO

Guest
Hallo, liebe Forenianer!

Jetzt hat es mich wahrscheinlich erwischt - meine F4 zeigt seit den letzten 2 Filmen eine dumme Eigenheit. Alle Aufnahmen, die mit Blenden kleiner als 8 gemacht wurden, sind zu hell. Erste telefonische Info von Albrecht Kamera Service in Köln: "Spiejelkastenmechanik is wohl hin" Zu den möglichen Reparatrurkosten wollte er nicht so sehr Stellung nehmen, meinte was von gut 300 Euros.
Hat von Euch jemand schon mal mit einem solchen Defekt zu tun gehabt? Und kostet diese Reparatur tatsächlich so viel?
Falls ich nicht reparieren lassen sollte, kann ich wohl bis Blende 8 einschließlich noch fotografieren, aber geht das nicht irgendwann weiter?

Viele Grüße und schon jetzt Dank für Eure Antworten

PeterSKO
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


H

Herr Jeh

Unterstützendes Mitglied
Achtung, dumme Frage :-D

Das Objektiv kann als Fehlerquelle ausgeschlossen werden (Blende bleibt hängen)?
 
A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Ich würde auch zunächst einmal selbst versuchen, den Fehler weiter einzugrenzen.

Dazu die Kamera ohne Film auslösen und per Blick ins Objektiv sehen, wie weit sich die Blende schließt.
Tritt der Fehler bei allen Objektiven gleich auf? --> eindeutig Kameraursache
Wie verhält sich die Blende, wenn man in Einstellung "B" auslöst? --> Schließt sie vielleicht nur verzögert? Dann wäre es möglicherweise noch über CLA behebbar.

Grüße
Andreas
 
P

PeterSKO

Guest
Hallo Andreas,

Tritt der Fehler bei allen Objektiven gleich auf? --> eindeutig Kameraursache

so isses leider. Aber was meinst Du mit "CLA behebbar"? Werde heute abend mal den Film raustun und schauen, ob "B" irgendwelche anderen Ergebnisse zeigt.

Dank Dir schon mal!

Hat denn schon jemand von euch diese Spiegelkastenmechanik tauschen müssen?
Laut fa Albrecht ein bekanntes Problem der F4

Viele Grüße
Peter
 
ChristianS

ChristianS

Sehr aktives Mitglied
Hallo Andreas,
wollte vor paar Jahren meine F4 in München zu einer Routine-Durchsicht geben. Auf Anraten der Nikon-Werkstatt wurde daraus eine größere Aktion, weil der Spiegel und noch einige andere Teile dringend überholt und geölt werden müßten. Auf meine Frage nach der Notwendigkeit war die Antwort, daß es später noch viel teurer werden könnte, noch wäre ja nichts kaputt. Hat damals so um die 260DM gekostet (heute sind das eben Euros). Aber seitdem ist alles in bester Ordnung.
Gruß Christian
 
holzi

holzi

Unterstützendes Mitglied
Hallo Peter,

ich habe mir vor ca. 1 1/2 Jahren eine sehr günstige gebrauchte F4 gekauft, die ich am Tag des Kaufes sofort zu Dostal & Rudolph in München zur Durchsicht gebracht habe. Der nette Herr an der Theke sagte mir nach kurzer Begutachtung der Kamera, dass die Spiegelkastenmechanik defekt sei, eine Reperatur würde ca. 200€ kosten, was ich dann auch in Auftrag gegeben habe.

Seidem läuft meine F4 ultra zuverlässig. Den genauen Reperaturpreis könnte ich zu Hause gerne nochmal nachschauen, wenn's dich interessiert.

Gruß aus München

Holzi

Ganz Nebenbei: Mit dem Geschäft, in dem ich die Kamera gekauft habe, habe ich dann noch einen Nachlass i.H.v. 100,-€ ausgehandelt, da ich für die Durchsicht und kleine Reperaturen sowieso 100,-€ einkalkuliert hatte.
 
P

PeterSKO

Guest
Hallo Holzi,

ja es scheint so, als sei die F4 tatsächlich für diese Art Störung anfällig, habe es mittlerweile auch wieder von jemandem gehört, der gehört hat, dass ....

ich denke, ich riskiere es und schicke sie zum Service, vielleicht reicht ja nochmal
Waschen-Schneiden-Fönen. Alternativ käme vielleicht ja auch eine gebrauchte F90X oder F801s in Frage, aber was man dann wieder bekommt?

Trortdem besten Dank für Deine Info!

Viele Grüße
Peter
 
Oben