F100: Filmtransportproblem?


D

Damir Miklos

Unterstützendes Mitglied
Hallo Nikon-Freunde,

letztes Wochenende hatte ich ein desaströses Erlebnis mit meiner F100:

Ich wollte bei einer Theateraufführung mit meinem 1,4/85er ein paar Testaufnahmen machen.

Ein 200er Film war noch drinnen, also schnell raus aus dem Zuschauerraum (war ganz am Rand plaziert) und die zwei Restaufnahmen verschiessen - ok.

Flott die Patrone raus, 800er Film rein, Rückwand schliessen, kurzes Antippen des Auslösers, Filmanfang wird hörbar geschnappt, Blick auf das Zählwerk - steht auf 1.

Nichts wieder wie rein und auf meinen Platz gesetzt.

Erster Auslöseversuch - die Kamera zieht den neuen Film wieder rein! :shock:

Um nicht noch mehr aufzufallen lasse ich jede weitere Aktion sein. :oops:

Kann mir nicht vorstellen, dass ich etwas "verbockt" hätte, da beim nächsten Film alles wieder ok ist.

Wo liegt der Fehler :?:

Wäre Euch dankbar für ein paar Tips, damit mir so ein Reinfall nicht noch einmal passiert.
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Ralf B.

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Damir,

sicher, dass das Bildzählwerk wirklich auf 1 stand?

Ansonsten kommt mir das nämlich sehr bekannt vor. Wenn ich den Film beim Einlegen in meine F100 ein wenig zu weit aus der Patrone ziehe, wird er oftmals nicht eingezogen. Das Geräusch ist jedoch von dem beim korrekten Filmeinzug kaum zu unterscheiden. Allerdings zeigt das Bildzählwerk dann weiterhin "E" und nicht 1 an!

Gruß
Ralf
 
D

Damir Miklos

Unterstützendes Mitglied
F100: Filmtransportproblem - Zählwerk

Hallo Ralf,

danke für Deine Meldung, leider komme ich jetzt erst zur Antwort.

Ja, ich bin mir hundertprozentig sicher, dass das Zählwerk auf 1 gestanden ist. Nach den Meldungen hier im Forum über Schwierigkeiten mit der Rückwand bei der F100 (oder waren das nur die Kontakte für den AF-Knopf?) schließe ich die Rückwand immer betont vorsichtig.

Vielleicht ein Problem nur bei meiner?

Meine hat die Seriennummer 2231970.

Vielleicht hat jemand ja noch einen Verdacht ... :(
 
Asgard

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Hallo Damir,

also wenn es nur einmal passiert ist, würde ich mir keine Sorgen machen.
Passiert halt im Elektronikzeitalter.

Gruß
Gerold
 
Oben