F-801s und AF-S Objektive?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
Anzeigen

scw2wi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Sie unterstützt auch kein VR und sie benötigt Objektive mit Blendenring.
Seit ich auf die F100 umgestiegen bin, ist meine F801s arbeitslos.
 
Kommentar

Polylux

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Vielen Dank Euch.
Das ist ja schade. Ich überlege trotzdem eine zu kaufen um sie mit meiner kleinen aber feinen Sammlung Tokina AT-X Objektive (alle MF) zu nutzen. Die Passen nicht so schön zur F3 oder FM2 und die F-601 M scheint mir dazu nicht besser zu sein.
Eine Schnittbildscheibe für die 801 gibt es aber wohl auch nicht - oder?

Gruß
Jörg
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo!

Ich möchte den 2. Teil deienr Frage beantworten. Ja, die F4 kann mit AF-S Objektive. Allerdings keinen VR und auch nur alle Funktionen mit einem AF-S mit Blendenring.

Insofern, warum nicht gleich für "nen Appel und en Ei" ne F4 kaufen?

Meddi
der die F801 auch gut fand und nutzte.
 
Kommentar

Tanneur

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Eine Schnittbildscheibe für die 801 gibt es aber wohl auch nicht - oder?

Von Nikon gibt es nur eine Prismenscheibe (J). Ich hatte aber auch schon einmal eine Scheibe von einem Drittanbieter mit Schnittbild und Gitternetz gesehen. Kann leider nicht mehr sagen von wem - vielleicht hilft google

Sie unterstützt auch kein VR und sie benötigt Objektive mit Blendenring.
Für die Programmautomatik sollte es doch auch ohne Blendenring funktionieren, oder?
 
Kommentar

arno_nyhm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
also die F90X kann AF-S. bei der F801 hab ichs bislang nicht ausprobiert.

Thema Blendenring: es funktionieren die Belichtungsprogramme P und S einwandfrei, wenn man ein Objektiv ohne Blendenring ansetzt. Programmshift ist jederzeit möglich. ebenso ist Bleichtungskorrektur möglich. nur wegen dem M oder A-Modus gleich eine um etwa das zehnfache teurere F4 oder F100 zu kaufen, halte ich für die berühmte Kanonen und Spatzengeschichte.

eine Mattscheibe mit Schnittbild sollte sich finden oder Basteln lassen: die F801 hat Wechselscheiben. da wird sich irgendwas anpassen lassen- viel spass beim basteln.

ach so: wenn Du lieber eine F4 kaufen möchtest, kann ich das gut verstehen. würde ich auch lieber.
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Jörg, es gibt einen Focussing Screen für die F-801. Soweit ich es erkennen kann aber ohne Schnittbild. Ich habe ihn allerdings auch noch nicht eingebaut. Interessant ist auch die Nutzung des TC16a, der die Verwendung von MF-Objektiven als AF-Objektive erlaubt, allerdings erst nach (sehr) grober Vorfokussierung. Funktioniert prächtig.
lg Johannes
Eine Schnittbildscheibe für die 801 gibt es aber wohl auch nicht - oder?
 
Kommentar

Polylux

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Vielen Dank noch mal für Eure Antworten!

Eine F4 würde ich mir auch gerne noch mal kaufen. Eher aus Sentimentalität als auch Notwendigkeit. Ist einfach ein tolles Teil und harmoniert gut mit meinen MF Optiken.

Im Moment bin ich auf die 801 gekommen, da sie nett zu meinen alten Tokina AT-X Objektiven passt.
Das mit dem AF-S kam, weil ich mit einem AF-S 2,8/17-35 und einem AF-S 2,8/80-200 liebäugel und wissen wollte, ob da die 801 mitspielt. Aber das sind im Moment noch Träume.

Gruß
Jörg
 
Kommentar

Axel R.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Jöerg,

neue Einstellscheiben mit Schnittbild gibt es für die 801 von Beattie (http://www.display-optics.com/products_bettie-intenscreen.htm), gut, aber sündhaft teuer. Besorg dir lieber eine K2 - das ist die Standard-Scheibe für die FE-2 - und feil die Nase ab, passt bestens, Belichtungskorrektur ist auch nicht nötig. Das bei weniger als f=4 der Schnittbildindikator abdunkelt ( und damit die Spot-Messung verfälscht) ist klar.

lg
Axel
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten