f/1.2 - Linsen - Unterschiede?


Martin F.

Martin F.

NF Team
Moin zusammen,

gestern fragte mich ein Bekannter, ob es die 50er MF-Optiken mit f/1.2 noch gibt. Erstmal war ich mir nicht sicher und erinnerte mich an 58mm beim "Noct"-Nikkor, das er wohl auch meinte.

Jetzt habe ich gesehen, daß es das 50mm/1.2 tatsächlich auch noch neu zu kaufen gibt - das "Noct" wohl aber nicht mehr.

Hat jemand Erfahrungen/Unterschiede mit/zw. den Linsen machen können? Was ist ein reeller Gerbr.-Preis eines "Noct"?

Dank für Infos - Gruss - Martin
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


N

Nobody

Auszeit
nur mit dem normalen 50/1,2. im vergleich zum 50/1,4 reine geldverschwendung. zum noct kann ich nichts sagen, wie waere es mit einem 85/1,4 ?
 
Martin F.

Martin F.

NF Team
Nach nochmaliger Rücksprache hat sich nun folgendes ergeben:

Die dicke Linse wird für Forschungszwecke benötigt. Es war schonmal vor Jahren ein 58er "Noct" in Gebrauch, das aber nicht mehr vorhanden ist und wiederbeschafft werden soll.
Damals wurden in einem spz. Frequenzbereich des Lichtes sog. H-Alpha-Aufnahmen vom Sternhimmel gemacht und diese müssen wohl aussergewöhnlich gut gewesen sein, weshalb man diese Optik sehr gern wieder will.

Nunja, wer so einen Glasbrocken irgendwo entdeckt - bitte Info durchtrommeln.

Gruss - Martin
 
K

klaus harms

Guest
Nach nochmaliger Rücksprache hat sich nun folgendes ergeben:

Die dicke Linse wird für Forschungszwecke benötigt. Es war schonmal vor Jahren ein 58er "Noct" in Gebrauch, das aber nicht mehr vorhanden ist und wiederbeschafft werden soll.
Damals wurden in einem spz. Frequenzbereich des Lichtes sog. H-Alpha-Aufnahmen vom Sternhimmel gemacht und diese müssen wohl aussergewöhnlich gut gewesen sein, weshalb man diese Optik sehr gern wieder will.

Nunja, wer so einen Glasbrocken irgendwo entdeckt - bitte Info durchtrommeln.

Gruss - Martin
Und wo ist jetzt der Unterschied zum 55/1.2, das vor Jahrhunderten für die F2 hergestellt wurde?

Wer kann mich da einmal schlau machen?
 
H

Hobbs

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Das Noct-Nikkor wurde speziell für Nachtaufnahmen bei offener Blende gerechnet. Hierfür wurde eine geschliffene asphärische Linse in die Optik integriert. Das Noct-Nikkor soll praktisch frei von Koma sein und daher Lichtpunkte bis in die Randbereiche scharf wiedergeben. Mit dem "herkömmlichen" 1,2/50mm hat es nicht viel zu tun (spielte ja auch preislich in einer anderen Liga).
Bei ebäh findet man gelegentlich mal ein Noct-Nikkor.

Viele Grüße + gute Noct !

Hobbs
 
Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Moin,

Hobbs hat alle Informationen zum 1,2/58mm Noct zutreffend zusammengestellt. Es ist ein tolles Teil, auch an der Digitalkamera gut zu gebrauchen (liefert den Ausschnitt eines 1.2/85 mit wunderbaren Hintergrundunschärfen). Der Gebrauchtwert eines gut erhaltenen Ai-S-Objektives beträgt aber leider ca. 1.200 EUR.

Das 1.2/50 ist eine "normale" Standardbrennweite, die 1/2 Blende lichtstärker ist als das 1.4/50. Die halbe Blende wird, was Verwacklung anbelangt, selten der entscheidende Punkt sein, der über das Werden oder Nichtwerden eines Fotos entscheidet. Was aber erstaunlich ist, ist der "Zugewinn" an selektiver Schärfe, oder sollte ich lieber sagen, der Verlust an Schärfentiefe? Ich habe ein Exemplar in Ai-S Fassung und in B-Zustand mal erworben, weil es recht günstig war, aber dennoch selten damit fotografiert, weil mir mein besser erhaltenenes 1.4/50 einfach vom feeling her mehr zusagt. [Auch wenn das in diese Kategorie jetzt nicht gehört, aber zum Thema paßt: Sollte jemand daran interessiert sein - ich verkaufe es für 160,- EUR. (Fomag-Preis ist 290,- EUR).]

Das 1.2/55 ist eine Vorgänger-Version mit F-Fassung (ob es auch eine Ai-Fassung gegeben hat, weiß ich nicht), die es später auch auf Ai umgebaut gab. Ich habe so einen Klotz mit Berg- und Talfassung mal gehabt. Es zeichnete im Vergleich zu den späteren 50gern, auch dem 1.2/50 Ai-S deutlich flau.

Gruß
Christian
 
F

Fotofix

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,
ich kann den letzten Abschnitt von Christians Beitrag nur bestätigen. Ich besitze das 1,2/50'er in der Ai-Ausführung. Aufgebelendet ist es zufriedenstellend, aber bei Abblendung auf 2,8 bis 4 hat das Teil eine Auflösung und Kontrastleistung (beides zusammen ergibt die sog. Schärfe), die locker mit jedem Nikon 50'er mithalten kann, wenn nicht sogar teilweise besser ist. Auch diverse Tests in den www.nikonlinks.com bestätigen dies. Dort schneidet das 58'er meist schlechter ab als das 1,2/50'er, aber das Koma bei Nachtaufnahmen ist wegen der Asphäre (eine echte aus Glas, deshalb so teuer!) deutlich besser als das 1,2/50'er.
Für diesen Zweck (also auch die o.g. Astroaufnahmen) ist das 58#er am besten geeignet.

Gruß
Fotofix
 
ChristianS

ChristianS

Sehr aktives Mitglied
Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Hallo Martin,
bei ebay Deutschland steht jetzt auch eines drin.
Gruß
Christian
 
Oben