EyeEm - Deutsche Alternative zu Instagram

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Emi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallöchen,

auf der Suche nach der Möglichkeit Schnappschüsse zu präsentieren, bin ich zu EyeEm gekommen. EyeEm wird als deutsche Alternative zu dem bekannten Instagram auf Websiten beworben mit der zusätzlichen Option, Bilder zu verkaufen. Für Schnappschüsse mit dem Smartphone sicherlich ungeeignet bzw. war der Bilderverkauf nicht mein Anliegen, daher habe ich diese Funktion nicht getestet. Zu Preisen, Auszahlungsvorgang usw. kann ich also keine Aussage machen.

Wenn ich an Lokations bin, fotografiere ich meist analog oder digital. Den schnellen Schnappschuss mit dem Smartphone mache ich nebenher. Das Hochladen ist unproblematisch. Es werden Filter angeboten, individuelle Anpassungsmöglichkeiten gibt es aber daneben ebenfalls.

Was mich verblüfft hat ist die in englisch gehaltene Website - Sitz des Websitebetreibers ist in Berlin. Für mich war die geltende deutsche Datenschutzverordnung wichtig, sonst hätte ich auch zu der bekannteren Seite gehen können. Man muss nicht registriert sein, um die Fotos betrachten zu können, so dass man das Profil schnell und unkompliziert teilen kann.

Ich gebe EyeEm die Chance, mir eine für mich geeignete Plattform zu bieten. Wer dort meine Fotos ansehen möchte, kann dies hier gerne machen:

EyeEm Profil

Ich bedanke mich für die Zeit, meinen Beitrag zu lesen.

Beste Grüße von der Saar


Emi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeigen

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Was mich verblüfft hat ist die in englisch gehaltene Website - Sitz des Websitebetreibers ist in Berlin.

Du hast aber schon den Button gesehen wo man auf Deutsch umschalten kann? Da ist dann zumindest ein Teil auf deutsch zu lesen
 
4 Kommentare
F
fwolf15 kommentierte
Kay

Das ist jetzt wieder so ein Fall indem ich die Kommentarfunktion Sche.... finde. @Kay: Dein Kommentar hat eigentlich nichts mit meinem Posting zu tun, von daher fände ich es eigentlich sinniger einen eigenen Post zu machen. Momentan ist der Thread noch übersichtlich, aber ich finde genau solche "falsch" gesetzten Kommentare verwirren bzw. tragen nur zur Unübersichtlichkeit bei. Soll jetzt aber auch kein Angriff gegen Dich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kay
Kay kommentierte
geändert
 
P
promike kommentierte
Sehr versteckt, ganz unten links, habe ihn trotz deines Hinweises erst nicht gesehen.
 
Emi
Emi kommentierte
Nein, in der App habe ich diesen Button leider nicht gefunden. Ansonsten erwarte ich von einer deutschen Website, dass primär deutsche Sprache voreingestellt ist, wenn ich die Seite von Deutschland aus aufrufe. Manche Seiten erkennen das (Ok Datenschutz?) und leiten einen direkt entsprechend auf die jeweilige Seite weiter. In der App wechselt glaube ich teilweise die Sprache in den Untermenüs, da gibt es aktuell keine klare Linie. Ich vermute aber, dass das irgendwann behoben wird. Auf die Website komme ich durch Links in der App.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtschachtsucher

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Das umstellen zu Deutsch ist mir eigentlich schnell ins Auge gefallen.
Da sind doch einige gute Bilder dabei, zumindest für mich, Lost places ist aber auch nicht so mein Ding.
Das einzige was mich ein wenig stört sind die nicht gerade gerichteten Linien, wäre eigentlich mit Lightroom ganz easy .
Ich persönlich nutze keine Bilderdienste, wenn ich mal Lust habe was zu zeigen mache ich es hier oder bei meinem Verein, und da sitzen die schärfsten Kritiker.
Meinen fotocommunity Account nutze ich schon seit Jahren nicht mehr, ich habe halt das Glück einen guten Club mit eigenem Raum und Studio zu haben, bei gemeinsamen Bildbesprechungen lernt man am meisten.
Ich würde jedem empfehlen sich ein paar Gleichgesinnten im real life anzuschliessen, das bereichert das Hobby mehr als das soziale Netzwerk, ist aber nur meine Ansicht, mir ist schon klar dass jüngere Leute einen anderen Bezug zum WWW haben.
Gruss Peter
 
1 Kommentar
Emi
Emi kommentierte
Danke Peter. Smartphoneknipserei ist für mich nach wie vor keine "ernsthafte" Fotografie.

Mit den Linien hast Du Recht, beim Fotografieren selbst achte ich natürlich tendenziell darauf. Mein schwarz-weiß-Film ist noch nicht entwickelt. Ich bin selbst schon ganz gespannt, was die Bilder offenbaren.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Anzeige-
Oben Unten