Externe Festplatte

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

fotofelix

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich will mir jetzt endlich eine externe Festplatte kaufen, da meine Interne viel zu klein ist und jetzt auch der Computer dadurch dass die FP voll ist schon sehr langsam ist.
Von der Kapazität wäre mir zwischen 250GB-1TB recht. Wenn möglich auch einen Fire Wire anschluss.
Von Preis soll sie nicht viel über 100 Euro kosten, gibt es in dieser Preiskategorie schon etwas halbwegs gutes?

Danke schon im Vorhinein,
Felix:hallo:
 

Michael K.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
eine 1TB 3,5" Platte bekommst du auf jeden Fall für 100.-, die braucht halt einen Stromanschluss

Die schnuckeligen 2,5Zöller sind teurer und auch nicht so schnell
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Felix,
Empfehlenswert sind die Platten von LaCie. Bei Apple/Gravis gibt es die in der Regel mit USB und Firewire, die sonstigen üblichen Verdächtigen haben in der Regel nur USB. LaCie bietet auch 2.5 Zoll-Platten an, die sind nur etwas teurer. Achte auch auf eien Ein-/Ausschalter. Am Besten mechanisch.
viele Grüße Johannes
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
fw-400 bringt auch nicht mehr als usb-2.

ich habe 2 stück von diesen wd am dual-e-sata-controller laufen. liegen zwar über deinem budget, können aber auch fw-800
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

AndyE

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
1. Schritt - Interne Festplatte tauschen - ist schneller, stabiler und preisgünstiger
2. Schritt - Externe Festplatte ist durch USB und Firewire immer langsamer, außerdem kommt eine höhere CPU Last dazu.

Falls Du einen Desktop hast -> Platte tauschen (1TB ca. 90 Euro)
Falls Du einen Notebook hast -> Erst Platte tauschen (ca. 80 Euro für eine schnelle 500GB Platte - WD Scorpi blue) und dann mit einer externen erweitern.

USB und FW lassen nur mehr 20-30% der Datentransferrate einer modernen Platte durch. FW800 ca. 50-60%.

LG,
Andy
 
Kommentar

Michael K.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
wenn du schon dran bist, Felix, auch gleich ein Sicherungskonzept mit planen.

So gesehen ist eine ext. Platte schon der richtige Weg, wobei Andy nat. vollkommen Recht hat, auch die interne zu tauschen.
Mit Acronis Software zB lässt sich die Platte mitsamt des Betriebssystems spiegeln.
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
hallo michael,

wenn du noch platz im rechner hast würde ich intern verbauen,
notfalls eins der meist doppelt vorhandenen dvd-laufwerke rauswerfen.
falls alle internen schnittstellen belegt sind, sata controller gibt´s für
unter 25 euro. Tipp: Equip PCI Combo Karte 1xeSATA + 1xSATA

warum intern? du willst deinen stationären rechner erweitern.
die externen platten stehen nur zu hause rum und du
bezahlst ein unnötiges netzteil incl. „staubfängergehäuse“.

und wenn irgendwann kein platz mehr im rechner ist kannst du immer noch eine
externe eSATA kaufen, oder direkt dranhängen um deine internen platten zu sichern.

aber wie immer : geschmackssache
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Servus Felix,
klar, ist deine Entscheidung.
Notebookplatten gibt es viele, allerdings wenige, die sehr gut sind. Die WD Scorpio blue mit 500 GB ist so eine. Schnell und braucht wenig Strom.
Test: http://www.tomshardware.com/reviews/scorpio-notebook-hdd,2109.html.
Preis ca. 85 Euro: http://geizhals.at/?fs=WD+SATA+Scorpio+blue&in=

Dein Betriebsystem mit Software kannst Du leicht mit einem Plattenimage Programm umkopieren (zBsp WinImage - kostenlos). Dazu benötigt man nur die neue Platte plus ein externes USB Gehäuse (ca. 15 Euro - zBsp. http://www.asus.com/products.aspx?l1=27&l2=38&l3=96&l4=0&model=2085&modelmenu=1 ).

1.Schritt - die neue Platte ins USB Gehäuse
2. Schritt - Interne Platte auf die externe kopieren
3.Schritt - alte Platte raus, neue rein
4. Schritt - testen, ob alles geht
5. Schritt - Alte Platte fix ins USB Gehäuse als externe Platte einbauen

LG,
Andy
 
Kommentar

fotofelix

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ist zwar nett, dass du mir eine Anleitung geschrieben hast, aber ich will die FP nicht tauschen (habe ich unten schon geschrieben)! -Ist dass so schwer zu verstehen??:fahne:
Bitte versteh mich, ich will einfach nur eine externe Festplatte!:fahne:
 
Kommentar

holger s

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das Gerücht, dass USB 2.0 schneller sein soll als FireWire 400 hält sich aber unglaublich hartnäckig. Theoretisch könnte USB schneller sein, praktisch werden diese Werte aber nie (und nicht manchmal nicht, sondern nie) erreicht. Hinzu kommt, dass USB Prozessorlast braucht, FireWire hingegen nicht. FireWire 800 ist dann noch mal doppelt so schnell, kann ich nur empfehlen. Wer schon mal im Hintergrund diverse GB an Daten hin- und herschiebt, weiß, was ich meine.

Dieses FireWire-Bashing kommt wohl daher, dass Macs schon seid langem FireWire serienmäßig haben, und dass dieses von den PC-Nerds natürlich abgelehnt werden muss.

Bei manchen Notebooks ist sogar eine externe FW-Platte schneller, als die intern verbaute, da ist die interne Spar-Architektur oft der Flaschenhals.

Zu den Plattenempfehlungen: Wichtiger als die Qualität der Platte (da gibt es fast nichts schlechtes mehr heutzutage) ist die des Gehäuses bzw. des Controllers / der Bridge. Da gab es in der Vergangenheit öfter Vorfälle mit den LaCie-Gehäusen, dass die ausgefallen sind. Die zurzeit überall billig angebotenen Western Digital MyBook-Platten müssen der absolute Schrott sein, einfach mal nach googeln.

Ich benutzte schon seit langem die IceCube Pleiades-Gehäuse für meine täglichen Backups im Büro und kann die nur empfehlen. Die neusten habe ich direkt mit zusätzlichem eSata-Anschluss gekauft, dann hat man was für die Zukunft; man weiß ja nie, wohin sich das alles entwickelt.

Von Plattengehäuse, die noch irgendwelche seltsamen Funktionalitäten-Systeme mit dabei haben, sollte man die Finger lassen. Wenn da mal was schief geht, hat man ein richtiges Problem.

Und immer dran denken: Für jede Platte, auch für die externe immer auch eine Backup-Platte dazu kaufen.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
wer hat was gegen firewire oder für usb geschrieben? :confused:
 
Kommentar

holger s

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
wer hat was gegen firewire oder für usb geschrieben? :confused:

Also das stand jetzt nicht hier, kann man aber ansonsten Überall lesen. Allein die Behauptung, dass USB schneller sei als FireWire, ist ja schon ein Gegen-FW-Statement.

Aber ich glaube eh, dass unter Fotografen FW verbreiteter ist.
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich will aber meine Festplatte nicht tauschen, da ich dann das ganze Betriebssystem wieder neu aufsetzten muss. Das ist mir ehrlich gesagt bei der Menge an Programmen die ich habe zu viel arbeit.

Felix,

unabhängig davon, ob du tauschen willst oder nicht:
Dir ist schon klar, dass eine neue HDD geklont werden kann, OHNE dass man nur ein Bit neu installieren muss? Speedzuwachs inklusive.:)
Interne alte HDD in ext. Gehäuse > und jut is.
Dann noch eine 1TB 3,5" für Vollbackups und Bilder.
Wie Andy schon schrieb: WD Scorpio 500 GB und 1 TB ext. + 2,5" Case gibts unter 200€ Gesamtpreis.
1h Arbeit und Du hast echt was davon.
Gruß
Martin
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ist dass so schwer zu verstehen??:fahne:

Hmmm. Im Eingangsthread schriebst Du daß die eingebaute Platte voll und vor allem schon langsam ist.

Ist es so schwer zu verstehen, daß andere diese Aktion schwer verstehen? :fahne:
Eine neue schnelle Festplatte zu kaufen, diese durch USB/FW gleich mindestens um 60% in ihrer Leistung zu kastrieren, während sie im eingebauten Zustand einen Rechner in allen Lebenslagen beschleunigen würde.

Have fun,
Andy
 
Kommentar

svantevit

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
zur Info
habe 2 Lacie d2 quadra jeweils 500GB bzw. 1TB

in der 500er ist eine Seagate Barracuda 7200.11 verbaut.

die 1TB habe ich noch nicht geöffnet, obwohl mich dies auch reizen würde :)

die Frage ist ob Lacie generell Seagate verwendet?

bis jetzt aber noch keine Ausfälle gehabt
 
Kommentar
Oben Unten