Excire für Lightroom


CE-Horst

Aktives NF Mitglied
Es gibt ein neues Plugin für Lightroom aus einer deutschen Softwareschmiede.
Excire für Lightroom sucht Bilder ohne das diese Schlagworte enthalten. Es wird nach dem Bildinhalt gesucht. Es gibt eine Liste von vordefinierten Suchbegriffen oder es wird ein Bild vorgegeben und nach ähnlichen gesucht. Es ist möglich eine 15 Tage Testversion herunterzuladen. Die Vollversion kostet 59,--€.

Ich hab mir das mal auf Win 10 installiert. Der Katalog von ca. 45000 Bildern brauchte für das erstmalige initialisieren mehrere Stunden. Die Suche nach die 'Schlagworten' dauert jetzt aber nur Sekundenbruchteile.Ich bin von den Ergebnissen total begeistert.

Einfach mal ausprobieren, alles weitere zu Excire auf der Homepage.

Grusz
Horst
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


soulbrother

Sehr aktives Mitglied
Danke für den Hinweis, klingt interessant!

Ein paar Detailfragen an die Funktionen:
1. Wenn ich keine Schlagworte in den Bildern habe und mit Excire z.B. nach Haus und Motorrad suche, dann kommen nur Bilder, in denen beides zu sehen ist?

2. Wenn kein Motorrad im Bild zu erkennen ist, aber in den Schlagworten in LR der Suchbegriff "Motorrad" enthalten ist, wird es dann auch von Excire gefunden/angezeigt?

3. Wenn ich nun meine LR-Verschlagwortung auf Vordermann bringen möchte, wäre es doch theoretisch möglich, mit Excire erstmal zu suchen, dann in den gefundenen Bildern alle Schlagworte in LR eingeben, dann würde diese später auch mit der LR eigenen Suche gefunden werden, richtig ??


Danke nochmals!!
 

CE-Horst

Aktives NF Mitglied
Excire kennt keine Schlagworte aus LR. Gesucht wird nur im Bildinhalt mit Mustererkennung.
Es kann (z.Zt,?) nur ein einzelner Suchbegriff eingegeben werden, eine Kombination ist nicht möglich.
Ich werde das Tool zum Verschlagworten meiner Bildersammlung nutzen. Alle Schmetterlinge suchen lassen und dann die Treffer mit den passenden Tags versehen.

Zum Testen einfach das Plugin mal runterladen und installieren, einen Katalog initialisieren und mal ein bisserl rumspielen. In 15 Tagen kann man schon ganz schön viel erreichen. Aber bei dem Preis kann man das Dingens auch kaufen.

Grusz
Horst
 

hjba

Sehr aktives Mitglied
Ich habe das Tool heute probiert. Das erste "Initialisieren" meiner 65000 Bilder dauerte 21 Stunden (Win10 Pro 64 bit, i5). Das Suchen mittels Stichwort geht dann blitzschnell.
Aber: Es kann nur aus einer vorgegebenen Liste von Stichwörtern ausgesucht werden, keine Kombination mehrerer Stichwörter, das Ergebnis ist auf maximal 500 Treffer begrenzt, es gibt sehr viele falsche Treffer (bei Suche nach "Hund" sind z. B. jede Menge Katzen u. a. dabei). Ich finde, dass es derzeit noch ein nettes Spielzeug ist, aber nicht ernsthaft zu gebrauchen.

Heinz
 

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
Ich habe das Tool heute probiert. Das erste "Initialisieren" meiner 65000 Bilder dauerte 21 Stunden (Win10 Pro 64 bit, i5). Das Suchen mittels Stichwort geht dann blitzschnell.
Aber: Es kann nur aus einer vorgegebenen Liste von Stichwörtern ausgesucht werden, keine Kombination mehrerer Stichwörter, das Ergebnis ist auf maximal 500 Treffer begrenzt, es gibt sehr viele falsche Treffer (bei Suche nach "Hund" sind z. B. jede Menge Katzen u. a. dabei). Ich finde, dass es derzeit noch ein nettes Spielzeug ist, aber nicht ernsthaft zu gebrauchen.

Heinz
Hattest du du RAW und JPEG Dateien? und sind die 500 Treffer auch bei der bezahlten Version begrenzt? Danke für die Antwort Wolfgang
 

hjba

Sehr aktives Mitglied
Du meinst wahrscheinlich, ob ich in RAW+JPEG fotografiere; nein, nur RAW. Insgesamt sind es allerdings beide Formate, bis 2010 JPEG, dann Nikon-RAWs und Panasonic-JPEGs.
Die Testversion ist angeblich identisch mit der Bezahlvariante, aber eben auf 15 Tage begrenzt. Voreinstellung sind (meist?) 100 Ergebnisse, was man bis zu 500 erhöhen kann.

Heinz
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Scheint Bananensoftware zu sein
 

Zorro

Nikon-Clubmitglied
Ich habe die SW auch getestet und wieder deinstalliert.
Ich fand sie nicht so wirklich überzeugend. Es gab viele Bilder als Ergebnis, die nicht passten. Ca. 20% schätze ich. Finde es aber im Ansatz gut und werde dranbleiben.
Weil ich erstens zu faul bin zu verschlagworten und mein Archiv mit nun 47.000 Bildern so aufgebaut ist, nach Themen und Ereignissen. Wenn ich mal nicht mehr weiss, was ich wann wo fotografiert habe höre ich einfach auf ;)
Und die gut 100 Möglichkeiten sind mir zu allgemein und vielleicht wird es ja noch...
 

hjba

Sehr aktives Mitglied
Wie ich eben festgestellt habe, funktioniert nicht einmal eine Personen- bzw. Gesichtssuche. Ich habe als Beispielbild ein ganz normales Porträt markiert; als Suchergebnis kamen jede Menge Porträts, aber nur ein kleiner Teil davon zeigte die gesuchte Person.

Heinz
 

Hans-Peter R.

Administrator
Hi,

[... ]als Suchergebnis kamen jede Menge Porträts, aber nur ein kleiner Teil davon zeigte die gesuchte Person.
eine Gesichtserkennung mit Identifikation von Personen wird IMO ja auch nicht beworben, oder?

Ciao
HaPe
 

hjba

Sehr aktives Mitglied
Wie ich soeben von Excire erfuhr, ist die Stichwortliste inzwischen von rund 100 auf rund 150 Stichworte angewachsen. Die maximale Trefferzahl ist nun nicht mehr 500, sondern 5000.

Heinz
 

CE-Horst

Aktives NF Mitglied
Und ab sofort gibt es das Zusatz Modul FA für die Gesichtserkennung. Wer Excire erworben hat bekommt dieses Modul zu Weihnachten geschenkt.

Grusz
Horst
 
Oben