Frage eure Meinung ist gefragt

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

melmaus

NF Mitglied
Registriert
Hallo,
ich habe ein Angebot für ein Sigma 80-400mm f/4,5-5,6 EX DG OS erhalten. Aktuell nutze ich an meiner D90 ein Sigma 70-300mm F4,0-5,6 DG OS, wenn ich es denn mal benutze. Da ich das 80-400er Objektiv verhältnismäßig günstig bekommen könnte, bin ich am überlegen. Da ich aber nicht so wirklich Erfahrungswerte habe, wollte ich mich an euch mal wenden und wäre dankbar über Tipps und Feedback. Ach so, das 400er wurde mir für 250€ angeboten, was an für sich kein Preis ist.

Gruß und vielen Dank im Voraus

Linda
 
Anzeigen

m-hermann

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Linda,
ich hatte mir vor einiger Zeit so eine Linse für meine D300 gegönnt.
Ich muss sagen, die Bildqualität hat mich nicht begeistert, vor allem am langen Ende nicht. Da musst Du mind. zwei Stufen abblenden, um eine akzeptable Bildschärfe zu erhalten. Ich hatte erst an einen Fehlfokus gedacht, und auch mit Liveview war nicht mehr herauszuholen. Ich hatte dann Belichtungsreihen mit verschiedenen Blendenstufen gemacht http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=695488, leider ist mein damaliger Beitrag hier in diesem Forum nicht mehr zu finden. Wie sich zeigte, hatte ich erst bei Blende 11 mit 400mm eine zufriedenstellende Schärfe. Diese Erkenntnis kann man auch bei anderen Nutzern/Tests im Web nachlesen.

Meiner Meinung nach ist das Teil ein reines Schönwetterobjektiv, denn um zwei Stufen abzublenden, da brauchts schon reichlich Licht. Diese Linse war für meine Zwecke in der Tier- und Naturfotografie absolut nicht zu gebrauchen.

Ausschnittsvergrößerungen vergleichbar ca. 400mm bringen mit meinem Nikon AF-D 80-200 dagegen mehr Schärfe und nicht nur bei Blende 5.6, sondern auch bei Blende 4. Selbst mit TK 1,4x (=280mm) war es schärfer als das 80-400 von Sigma. Und ich habe mehr Lichtstärke zu Verfügung, wenn nötig, v.a. zum Freistellen.
Übrigens hat auch das vergleichbare, teurere 80-400 Zoom von Nikon ähnliche Schwächen, wie man im Netz nachlesen kann. Und auch das Tokina 80-400 hat keine guten Kritken bekommen.

Außerdem ist der Bildstabi (OS) des Sigma noch einer der ersten Generation und damit entsprechend ineffektiv und zieht sehr viel Strom aus dem Kameraakku.

Nach diesen Erfahrungen hatte ich mich damals zu folgendem entschlossen:

- Verkauf des Sigma 80-400 OS
- Verkauf meines Nikon AF-S 70-300 VR (zu weich bei 300mm)
- ab 300mm Brennweite verwende ich nur noch Festbrennweiten (zB AF 300/4 oder 500/5.6)
- für den Zoombereich bis max. 300mm verwende ich nur noch das Nikon AF-D 80-200 2.8, dann ggf in Verbindung mit TK 1,4x.

Insgesamt gesehen würde ich nach meinen Erfahrungen von dieser Sigma-Linse abraten.
 
Kommentar
W

Wolfram.

Guest
Hallo,
ich habe ein Angebot für ein Sigma 80-400mm f/4,5-5,6 EX DG OS erhalten. Aktuell nutze ich an meiner D90 ein Sigma 70-300mm F4,0-5,6 DG OS, wenn ich es denn mal benutze. Da ich das 80-400er Objektiv verhältnismäßig günstig bekommen könnte, bin ich am überlegen. Da ich aber nicht so wirklich Erfahrungswerte habe, wollte ich mich an euch mal wenden und wäre dankbar über Tipps und Feedback. Ach so, das 400er wurde mir für 250€ angeboten, was an für sich kein Preis ist.

Gruß und vielen Dank im Voraus

Linda

Hallo Linda.

Kommt darauf an was Du fotografieren möchtest.Bekannte von mir haben dieses objektiv,sehr lange an Canon Kameras eingesetzt,im Zoo und sehr schöne Bilder gemacht.Der Bild stabi war aber oft defekt,so das das Objektiv dann nur noch ohne eingesetzt wurde.Ich denke für 250 Eur sicherlich ein guter Kauf ,wenn technisch OK.

Grüße aus Oberhausen
Wolfram
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten