Frage Es werde Licht? Brauche Empfehlung für richtige Lichtwahl

Cehpunkt

NF Mitglied
Hallo,

ich fotografiere - Hobby - seit einiger Zeit meine kleiner Tochter. Z.B. für Weichnachtskarten, im Taufkleid, etc... quasi für die Familie aber auch für uns. Dabei ist mir aufgefallen, dass Bilder oft unscharf aussehen.

Nikon D7500, Objektiv 35mm Nikkor, aber auch bei anderen Objektiven.

Der Fokus ist richtig, die Kamera macht bei nicht beweglichen Motiven auch gestochen scharfe Bilder. Daher mein Schluss, es ist Bewegungsunschärfe - so ein kleines "Ding" hält ja selten still ;D.

Wie komme ich zu dem Schluss?
  • Hin und wieder sind scharfe Bilder dabei, bei gleichen Einstellungen und Fokus und geschossen im Serienmodus
  • Der ISO (auto) geht trotz Blitz mit hoch (Auto Iso), genauer gesagt auf 2500 - 3200, dadurch auch leichtes Rauschen zu erkennen, wobei ich nicht direkt Blitze sondern immer etwas nach oben
  • Verschlusszeiten liegen bei 1/60... wenn ich mich nicht täusche bei Bewegungen eigentlich zu langsam

Problem: Baulich bekomme ich leider nicht mehr natürliches Licht rein und Ausweichmöglichkeiten mit mehr Licht und gleichzeitig Platz gibt es auch nicht wirklich.

Nun frage ich mich: Wie bekomme ich möglichst natürliches wirkendes in den Raum ohne die Kleine zu blenden oder die Außenwand einzureißen ;D

Es gibt ja verschiedene Lichtformer, Dauerlichter, Studioblitze, etc.

Zuerst dachte ich an sowas: https://www.jinbei-deutschland.de/jinbei-ef-150-led-v-sun-light-dauerlicht-150-w-1010 (bekäme ich für 200 Euro), bin mir aber gar nicht so sicher, ob es das richtige ist.

Was würdet ihr empfehlen?

Aktuell habe ich diesen Blitz:



Danke euch!
Sascha
 

of51

Nikon-Clubmitglied
Wie komme ich zu dem Schluss?
  • Hin und wieder sind scharfe Bilder dabei, bei gleichen Einstellungen und Fokus und geschossen im Serienmodus
  • Der ISO (auto) geht trotz Blitz mit hoch (Auto Iso), genauer gesagt auf 2500 - 3200, dadurch auch leichtes Rauschen zu erkennen, wobei ich nicht direkt Blitze sondern immer etwas nach oben
  • Verschlusszeiten liegen bei 1/60... wenn ich mich nicht täusche bei Bewegungen eigentlich zu langsam
Da stimmt was nicht. Wenn die Decke hell ist müßte der Blitz dicke ausreichen, hat LZ 58.
Die Iso-Automatik würde ich abschalten. Und wegen der Verschlußzeit brauchst du dir keinen Kopf zu machen
wenn das Hauptlicht vom Blitz kommt. Bei maximaler Abgabeleistung ist er bei 1/200s, sonst noch kürzer.

Wie sind deine anderen Kameraeinstellungen, vielleicht funkt da noch eine andere Automatik dazwischen?

Bei solchen Problemen ist das Beste du zeigst hier zwei, drei deiner Problembilder, unbedingt mit den Exif,
unter Beachtung der hier im Forum vorgegebenen Uploadgrößen.

Dann kann man mehr und zielgerichtet dazu was sagen und dir helfen.
 

Cehpunkt

NF Mitglied
Danke für die Antwort erstmal.

Die Decke ist nicht weiß, das habe ich vergessen zu schreiben. Ist ne Holzdecke mit alten Balken, ist also auch nicht so einfach weiß zu bekommen oder abzuhängen. Ja, das würde das Problem sicher lösen (hatte auch mal in einem Raum mit weißer Decke indirekt geblitzt, keine Probleme gehabt, hier aber nicht machbar)

Die Kameraeinstellungen sind:

- Blendenpriorität
- Blende 5-5.6
- Fokus-Messung Spot auf das Auge, aber auch mit 51 Messfelder versucht

Ich will auch nicht sagen, dass 90% Ausschuss sind, eher so 50-60%. Ich habe mal beim vorletzten Shooting direkt geblitzt, da ist es auch kein Problem... aber wie gesagt, ich möchte meine 8 Monate alte Maus nicht ständig frontal anblitzen... und meine Frau will immer zig Bilder haben :D

Vielleicht ist ein zusätzliches Problem, dass ich aus der Hand fotografiere? Also gleich 2x Bewegung...

Zum testen setzte ich immer einen großen Teddybär hin. Da ist dann keine Unschärfe zu erkennen. Der bewegt sich auch eher nicht ;D

Ich weiß, dass ein Bild helfen würde, aber ich setze keine Bilder meiner Tochter ins Netz, solange sie nicht selber entscheiden kann, ob sie das möchte oder nicht. Hoffe, es gibt trotzdem vielleicht einen Tipp. Ich muss nicht 200 oder mehr Euro ausgeben, wenn es mein Problem nicht löst, aber aktuell vermute ich noch immer das Licht als Problem.

Danke
Sascha
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Sascha,

wie Otto schon schrieb, ist Blitz plus ISO 3200 schlecht, wenn mit 1/60s sich bewegende Motive fotografiert werden:
Die hohe ISO bringt in Verbindung mit Blende f/5 eine fast ausreichende Belichtung, so dass das Blitzgerät nur etwas zusätzliches Licht abgeben muss.
Dann wird das durch den Blitz (1/1000s Sekunde oder noch viel kürzer) scharfe Bild mit einem durch die bei 1/60s Blitz-Zeit mit Bewegungsunschärfe versehene Bild überlagert.
Stelle doch einfach manuell die Verschlusszeit auf 1/200s und die ISO auf einen "vernünftigen" Wert (z.B. ISO 400), und schau, ob dann die Blitzfolgezeiten ausreichend kurz sind - falls nicht, die ISO erhöhen.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software