Ersatz für das 18-55 mm Nikkor für FX gesucht

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Tobler75

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo miteinander,

habe heute mit viel Glück eine fast neue "gebrauchte" D700 kaufen können und das auch noch recht preisgünstig:)

Ansich taugen meine Objektive alle für FX, nur mein ererbtes 18-55mm meines verstorbenen Vaters ist leider nicht FX tauglich, ich hatte es ansich sehr gerne, aber an meiner D90 oder D40 ist es nun mal besser aufgehoben.
Kurz gesagt ich suche einen adäquaten Ersatz für das Objektiv. Das AF NIKKOR 24-85 mm 1:2,8-4D scheint ja ganz interessant zu sein und würde ja vom Blidwinkel her passen, ist dieses zu empfehlen?
 
Anzeigen

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hi!
Das AF NIKKOR 24-85 mm 1:2,8-4D scheint ja ganz interessant zu sein und würde ja vom Blidwinkel her passen, ist dieses zu empfehlen?
Ich hatte so eines mal hier, und war davon nach meiner erfolgreichen Reparatur durchaus angetan.
Es ist zwar äusserlich ein "Plastikbomber" dessen äusserster Tubus mit dem Zoom-Gang nicht sehr stabil ist (bei meinem war der z.B. zerbrochen), dein 18-55er ist bekanntlich aber auch innen zu 90% aus Kunststoff.
Optisch war dieses 24-85er gut vergleichbar.
 
Kommentar

ducmo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Warum läßt du das 18-55 nicht einfach auf der D40. Als leichte Immerdabei ist das doch eine tolle Kombination und an die D700 kommen die eh schon vorhandenen Spezialisten. So würde ich es zumindest mache... :hehe:
 
Kommentar

turbo_rolf

Sehr aktives Mitglied
Registriert
habe heute mit viel Glück eine fast neue "gebrauchte" D700 kaufen können und das auch noch recht preisgünstig:)
Zu "günstig" passt natürlich mein Vorschlag für ein Vollformat-Immerdrauf, das 1:3.5-4.5/28-70mm. Das entspricht in Lichtstärke und Bildwinkel ganz gut dem 18-55 für DX und kostet gerade mal eine "handvoll Euro". Lichtstärker geht in dem Brennweitenbereich natürlich immer.

Gruß
Rolf
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Rolf!
Vollformat-Immerdrauf: 1:3.5-4.5/28-70mm.
Ok, das habe ich auch im Schrank.
Benutze es nur selten, weil ich ja genug Alternativen habe und hauptsächlich mit DX zu Gange bin.
Aber optisch kann man nicht meckern darüber.
 
Kommentar

Tobler75

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Warum läßt du das 18-55 nicht einfach auf der D40. Als leichte Immerdabei ist das doch eine tolle Kombination und an die D700 kommen die eh schon vorhandenen Spezialisten. So würde ich es zumindest mache... :hehe:

Das werd ich auch so halten:up:, gerade weil mit der aufgemotzten D90 und der D700 jede Menge Gewicht zusammenkommt, zum Thema Spezialisten für die D700, werde auch mal schauen, welches Weitwinkel ich da dranmachen werde, würde sich sicherlich auch lohnen, weil der Cropfaktor ja weg ist und man dieses dann in Hinsicht auf den Bildwinkel besser ausnutzen kann

Zu "günstig" passt natürlich mein Vorschlag für ein Vollformat-Immerdrauf, das 1:3.5-4.5/28-70mm

Habs grad bei kenrockwell angeschaut, kommt dem 18-55mm ja schon ziemlich nahe, muss ich mal ein Auge drauf haben, wird ja leider nicht mehr produziert, aber der Gebrauchmarkt hat ja immer was zu bieten
 
Kommentar

everlast

Sehr aktives Mitglied
Registriert
..... zum Thema Spezialisten für die D700, werde auch mal schauen, welches Weitwinkel ich da dranmachen werde,....

Wenn du schon Spezialisten suchst..... ein - sehr seltenes - 16/3.5 Fish-Eye wäre doch etwas (ich bestize ein auf AI umgebautes K)? Oder ein - recht seltenes - 20/3.5 AI(S)? Etwas weniger weitwinkelig sind da ein - relativ leicht zu bekommendes 24/2.8 AI(S) oder ein 28/2.8 AIS, wohl eine der besten Nikkore im Nahbereich. Das Brot und Butter 28/3.5 AI(S) ist da übrigens kaum mehr ein Geheimtipp, aber ein ausgezeichneter Spezialist für Landschaft..... Dass alle genannten MF-Linsen sind, deutet ja ebenfalls schon auf Spezialisten hin. Alle genannten bereichern übrigens meine MF-Sammlung und 16/3.5 sowie 28/3.5 sind quasi Immerdabei-Linsen ... zusammen mit 55/3.5F (AI'd) und 105/2.5 P.C oder 105 AIS....

Edith meint grad schnippisch, der soll sich doch ein AF-S 17-35/2.8 zulegen, statt die ganzen Altgläser.....
 
Kommentar

Tobler75

Sehr aktives Mitglied
Registriert
oder ein 28/2.8 AIS, wohl eine der besten Nikkore im Nahbereich. Das Brot und Butter 28/3.5 AI(S) ist da übrigens kaum mehr ein Geheimtipp, aber ein ausgezeichneter Spezialist für Landschaft..... Dass alle genannten MF-Linsen sind, deutet ja ebenfalls schon auf Spezialisten hin. Alle genannten bereichern übrigens meine MF-Sammlung und 16/3.5 sowie 28/3.5 sind quasi Immerdabei-Linsen ... zusammen mit 55/3.5F (AI'd) und 105/2.5 P.C oder 105 AIS....
Edith meint grad schnippisch, der soll sich doch ein AF-S 17-35/2.8 zulegen, statt die ganzen Altgläser.....

Huch soviel Auswahl, hehe ;) Das 28/2.8 nenn ich schon mein Eigen und dann hab ich noch ein 50/1.4, über ein 105 hab ich auch schon nachgedacht. Aber bei den ganzen Vorschlägen kann ich jetzt ja reihenweise Testberichte wälzen. Mit dem Fisheye weiss ich nicht so recht, das wäre dann doch a bissle extrem. Wüsst nicht ob ich damit klarkomme. Aber an das 28mm hab ich garnicht gedacht, da es ja an der D90 auf lockere 42mm kam und das 50 zum 70mm gecropt wurde, da kann ich ja mal probieren wie sich der Bildwinkel verändert:up:
 
Kommentar

everlast

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kommentar

Dauerknipser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn du schon mit einer KB-Kamera fotografierst, wieso legst du dir nicht für diese paar Festbrennweiten zu? Ich meine, es wäre ja schade das Potential mit schlechten Zooms zu verschenken.
 
Kommentar

Tobler75

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn du schon mit einer KB-Kamera fotografierst, wieso legst du dir nicht für diese paar Festbrennweiten zu? Ich meine, es wäre ja schade das Potential mit schlechten Zooms zu verschenken.

Habe schon ein 50 mm und ein 28er, als nächstes ist ein das 105 Macro dran und da ich dieses Wochenende an meinem Fotolehrgang gemerkt habe, das am unteren Rand etwas fehlt, werd ich mir wohl noch ein 20er zulegen, aber da muss ich mal noch schauen, ob ich vielleicht günstig eines gebraucht bekomme
 
Kommentar

Tobler75

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das Tokina 28-70 ist das preiswerteste unter den lichtstarken Zooms. Würde ich mir als Alternative zu einer der Nikon Plastiklinsen überlegen. Es gibt aber verschiedene Versionen, die mit f/2,6~2,8 werden allgemein als am Besten eingestuft. Eine Übersicht gibt es hier: http://nikonglass.blogspot.de/2009/11/tokina-at-x-pro-28-70mm-f26-28.html

Gruß!

Würde ja eher zu diesem hier tendieren:
http://www.amazon.de/Tokina-ATX1628N-FX-Objektiv-Nikon/dp/B003V1YGSW/ref=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1332794675&sr=1-2

hat jemand Erfahrungen hiermit, aber wie geschrieben, jetzt kommt mein 105er Macro, da freu ich mich mal drauf:)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten