Erfahrungen mit Tamron- Reparaturservice


XD7

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Hallo, ich habe mir bei ebay ein Tamron 2,8/17-50 geholt, von dem ich aber wegen der Schärfeleistung bei Offenblende nach Vergleichen gar nicht mehr überzeugt bin.Lässt sich sowas reparieren und was könnte das kosten?? Wer hat Erfahrung damit?
Danke
Jörg
 

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Kannst du mal ein paar 100%-Ausschnitte einstellen, Offenblende und 5,6, Schärfung in der Kamera ausgeschaltet? Laß uns doch erst mal sehen ob es ein Problem gibt und wie schlimm es ist.

Sitzt der Fokus denn überhaupt richtig? Gibt es irgendwelche partiellen Unschärfen in den Bildern oder sind alle Bildecken immer gleich scharf (bei entsprechenden Motiven, natürlich)?

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron-Service sind so, daß ich mir nie wieder ein Tamron kaufen werde. Man hat es bei vier Versuchen nicht geschafft, ein 17-50 vernünftig zu justieren. Wenn ich diese Servicearbeiten auch noch hätte bezahlen müssen...

Wenn dein Objektiv wirklich defekt ist (laß uns das doch hier erst einmal sehen), dann würde ich an deiner Stelle versuchen es zurückzugeben.

Klappt das nicht, dann hast du dasselbe wie ich: einen schönen Briefbeschwerer.

Grüße
Andreas
 
  • Like
Reaktionen: XD7
Kommentar

XD7

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Kannst du mal ein paar 100%-Ausschnitte einstellen, Offenblende und 5,6, Schärfung in der Kamera ausgeschaltet? Laß uns doch erst mal sehen ob es ein Problem gibt und wie schlimm es ist.

Sitzt der Fokus denn überhaupt richtig? Gibt es irgendwelche partiellen Unschärfen in den Bildern oder sind alle Bildecken immer gleich scharf (bei entsprechenden Motiven, natürlich)?

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron-Service sind so, daß ich mir nie wieder ein Tamron kaufen werde. Man hat es bei vier Versuchen nicht geschafft, ein 17-50 vernünftig zu justieren. Wenn ich diese Servicearbeiten auch noch hätte bezahlen müssen...

Wenn dein Objektiv wirklich defekt ist (laß uns das doch hier erst einmal sehen), dann würde ich an deiner Stelle versuchen es zurückzugeben.

Klappt das nicht, dann hast du dasselbe wie ich: einen schönen Briefbeschwerer.

Grüße
Andreas
Hallo Andreas,
vielen Dank für deine Antwort und deine Vorschläge; da ich beim Einstellen von Bildern nicht so versiert und damit nicht so schnell bin kann ich im Moment mal nur sagen, dass auf alle Fälle ein sehr deutlicher Schärfeunterschied zwischen 2,8 und 5,6 besteht- jeweils beim Fokussieren im Zentrum(das Tokina 2,8/50-135 ist da deutlih besser!). Ich werde jetzt mal einige Tage in Kurzurlaub fahren, dort Bilder machen und dann dann diese noch mal genau analysieren. Komme dann ggf. nochmal gerne auf dein "Angebot" zurück..
Jörg
 
Kommentar

XD7

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Kannst du mal ein paar 100%-Ausschnitte einstellen, Offenblende und 5,6, Schärfung in der Kamera ausgeschaltet? Laß uns doch erst mal sehen ob es ein Problem gibt und wie schlimm es ist.

Sitzt der Fokus denn überhaupt richtig? Gibt es irgendwelche partiellen Unschärfen in den Bildern oder sind alle Bildecken immer gleich scharf (bei entsprechenden Motiven, natürlich)?

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron-Service sind so, daß ich mir nie wieder ein Tamron kaufen werde. Man hat es bei vier Versuchen nicht geschafft, ein 17-50 vernünftig zu justieren. Wenn ich diese Servicearbeiten auch noch hätte bezahlen müssen...

Wenn dein Objektiv wirklich defekt ist (laß uns das doch hier erst einmal sehen), dann würde ich an deiner Stelle versuchen es zurückzugeben.

Klappt das nicht, dann hast du dasselbe wie ich: einen schönen Briefbeschwerer.

Grüße
Andreas
Habe es doch noch geschafft (Focus lag auf "Englisch"):
1 Gesamtansicht bei 2,8
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


2 100%Crop bei 2,8
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


3 100% bei 5,6
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron-Service sind so, daß ich mir nie wieder ein Tamron kaufen werde. Man hat es bei vier Versuchen nicht geschafft, ein 17-50 vernünftig zu justieren. Wenn ich diese Servicearbeiten auch noch hätte bezahlen müssen...

Nicht schön, aber das kann ich nicht bestätigen ... mir ist dort ganz aktuell fix und kompetent geholfen worden. Und ich habe sogar (Garantie war abgelaufen) dafür bezahlt (oder waren sie vielleicht deshalb netter?:rolleyes:).

Einziger Haken: Die sagen einem gleich zu Beginn, dass der Wartestau bei Reparaturen bei sechs Wochen liegt. Ich konnte denen aber klar machen, dass es dringend ist ... vier Tage später hatte ich das Objektiv (17-35) wieder.
 
  • Like
Reaktionen: XD7
Kommentar

XD7

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Kann sich jemand mal noch die Bilder ansehen und zu meinem Problem äußern? Die Ränder bzw die Ecken sind gleichmäßig.. Danke:nixweiss:
Jörg

Kannst du mal ein paar 100%-Ausschnitte einstellen, Offenblende und 5,6, Schärfung in der Kamera ausgeschaltet? Laß uns doch erst mal sehen ob es ein Problem gibt und wie schlimm es ist.

Sitzt der Fokus denn überhaupt richtig? Gibt es irgendwelche partiellen Unschärfen in den Bildern oder sind alle Bildecken immer gleich scharf (bei entsprechenden Motiven, natürlich)?

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron-Service sind so, daß ich mir nie wieder ein Tamron kaufen werde. Man hat es bei vier Versuchen nicht geschafft, ein 17-50 vernünftig zu justieren. Wenn ich diese Servicearbeiten auch noch hätte bezahlen müssen...

Wenn dein Objektiv wirklich defekt ist (laß uns das doch hier erst einmal sehen), dann würde ich an deiner Stelle versuchen es zurückzugeben.

Klappt das nicht, dann hast du dasselbe wie ich: einen schönen Briefbeschwerer.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

MiTi

Unterstützendes Mitglied
Zum Thema Tamron-Support kann ich leider auch nichts positives berichten - als "Ausländer" (Österreicher) ist es sogar noch schlimmer.

Auch ich habe mir über Ebay ein gebrauchtes Tamron 28-75 gekauft (2 Monate alt - Restgarantie)

Mein Objektiv hatte auf 28mm und F/2.8 eine extreme Unschärfe, die definitiv am Objektiv lag und absolut unbrauchbare Ergebnisse lieferte.

Da aber auf das Objektiv noch eine Garantie war, schickte ich es ein.

Erstes Problem: man "darf" das Objektiv nicht direkt an Tamron Deutschland schicken, sondern es muss über den Generalimporteur "Slach" erfolgen.

*Sollte* dir beim Einschicken der Händler oder Slach empfehlen, die Kamera gleich mitzuschicken, dann empfehle ich dir das nur, wenn du nicht auf sie angewiesen bist und einige Monate Wartezeit verkraften kannst.

Aber zurück zur eigentlichen Sache: ich habe also eine ausführliche Fehlerbeschreibung beigelegt sowie einige Ausdrucke, die das Problem verdeutlichen sollten.

Dann gings auf die Reise: Ich -> Händler -> Slach -> Tamron Deutschland -> Slach -> Händler -> Ich

Das ganze Spielchen dauerte volle 2 Monate (!)...

Als ich das Objektiv wieder anschnallte, kam die Ernüchterung: der Fokusfehler auf 28mm wurde zwar ansatzweise verbessert (ideal wars trotzdem nicht!)... dafür hatte ich den selben Mist jetzt auf 75mm und Offenblende...

dann kam noch die blöde Meldung vom Händler es wäre mein Fehler, weil ich doch die Kamera mitschicken hätte sollen - denn dann hat ja wohl offenbar die Kamera ein Fokusierungsproblem...

Unbeeindruckt von dieser Aussage zeigte ich im Fotos von meinen anderen Objektiven, inkl. einem Tamron 90mm, die alle gestochen scharfe Fotos lieferten... und konnte ihn schlussendlich davon überzeugen, dass es NICHT am Kunden lag...

Also 2. Anlauf... dieses Mal mit folgender Taktik: Alte SD-Karte hergenommen - mit Bildern direkt von der Kamera (EXIF-Daten, etc)...
Zuerst Bilder vom 1. Backfokusproblem mit den 28mm und im Vergleich dazu jene mit 75mm, die damals superscharf waren...
Danach die Bilder nach dem "Service", wo die Bilder bei 28mm ein bisschen besser wurden, dafür auf 75mm katastrophal waren...
DAZU dann Bilder vom Tamron 90mm auf F/2,8, sowie von all meinen anderen Objektiven - so als "Vergleich"

Dazu ein sehr böser Brief, wieso ich nach 2 Monaten so einen Mist zurück bekomme, sowas von einem namhaften Hersteller nicht erwarte und es in Zukunft davon abhängig mache, ob ich weiterhin von Tamron Objektive kaufe oder nicht... dann noch die Bitte, dass sie sich selbst ein Urteil machen sollten, ob SO die viel gepriesene Schärfe eines 28-75er bei ihnen aus sieht, usw...

Und dann wieder ab die Post:
Ich -> Händler -> Slach -> Tamron Deutschland -> Slach -> Händler -> Ich

Das ganze dauerte jetzt 5 Wochen... Am Ende bekam ich das Objektiv wieder zurück mitsamt der Karte... kein Kommentar und keine Entschuldigung von Tamron

Das Objektiv ist aber dann "akzeptabel" eingestellt worden... Ab und zu macht es zwar noch grausige Bilder, aber im großen und ganzen ist es jetzt brauchbar... an guten Tagen schießt es jene guten, scharfen Fotos, die man sonst von solchen Objektiven kennt...

Das ganze hat mich 3 Monate meiner Zeit gekostet... 3 Monate, die ich das Objektiv nicht benutzen konnte... 3 Monate, die meiner Garantiezeit abgezogen wurden...

Was mich wirklich geschockt hat war der Umstand, dass das Objektiv offenbar nicht einmal getestet wurde nach der Nachjustierung... ich konnte es einfach nicht glauben anfangs und dachte wirklich, meine Kamera hat einen Defekt... aber nachdem alle anderen Objektive sauber fokusierten, konnte man das ausschließen...

Ich kaufe zwar nach wie vor Tamron-Objektive - aber da dann nur bei meinem Fotohändler... da zahle ich dann vielleicht 50-100€ mehr als wie bei Ebay, aber dann muss ich mich mit sowas nicht mehr rumschlagen. Wenn das Objektiv schlecht justiert ist, bekommt es der Händler zurück und ich bekomme ein anderes - solange, bis ich ein gutes Teil erwische... denn ein gut justiertes Tamron macht nunmal gute Bilder... ;)
 
  • Like
Reaktionen: XD7
Kommentar

XD7

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Vielen Dank Miti für deine sehr umfangreiche Darstellung,das lässt ja Schlimmes erwarten, wenn es denn zur Reparatur kommen sollte. Mich würde mal halt interessieren, wie andere die (Un)-Schärfe beurteilen.Mein neues Tokina 2,8/50-135 ist auf alle Fälle deutlichst besser bei Offenblende..
Jörg
 
Kommentar

didi3010

NF Mitglied
Hallo Jörg,
musste auch mal den Tamron-Service in Anspruch nehmen - und war positiv überrascht.
Aus dem Internet Rekla-Schein ausgedruckt. In das Päckchen mit Objektiv an Tamron gesendet.
Nach einer Woche Objektiv wieder zurück.
Und das alles ohne Kosten - das kurz vor Garantieende.
Gruss
Didi31010
 
  • Like
Reaktionen: XD7
Kommentar

MiTi

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank Miti für deine sehr umfangreiche Darstellung,das lässt ja Schlimmes erwarten, wenn es denn zur Reparatur kommen sollte. Mich würde mal halt interessieren, wie andere die (Un)-Schärfe beurteilen.Mein neues Tokina 2,8/50-135 ist auf alle Fälle deutlichst besser bei Offenblende..
Jörg
Vielleicht noch zur Ergänzung: ähnliche Kommentare wie die von didi3010 habe ich immer wieder über Tamron gelesen.... vielleicht ist das in Deutschland ja anders... oder ich hatte einfach nur "Pech" und hab den falschen Servicemitarbeiter erwischt... was aber nicht die langen Wartezeiten rechtfertigt...

bei mir kam wie gesagt erschwerend die ganzen Zwischenstation zwischen Händler und Generalimporteur hinzu...

Ich weiß jetzt nicht, wie das bei Nikon wäre, wenn wir nicht in Wien einen Servicepoint hätten... mitunter wärs genau so besch....eiden wie bei Tamron...

das sind auf jeden Fall meine Erfahrungen... mir hats auf jeden Fall gereicht damals... von daher tu ich mir das so schnell nicht mehr an... das war nämlich wirklich eine einzige Frechheit...
 
  • Like
Reaktionen: XD7
Kommentar

karl239

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Zum Thema Tamron-Support kann ich leider auch nichts positives berichten - als "Ausländer" (Österreicher) ist es sogar noch schlimmer.
Also ich kann nur vom Gegenteil Berichten.
Bei meinem 17-50er hatte nach etwa einem Jahr die Halterung für die Geli zu Wackeln begonnen. Nach einer Anfrage bei meinem Händler um die Serviceadresse habe ich die die Linse gleich direkt zum Service gesendet.
Gleichzeitig habe ich um Justierung gebeten.

Nach ca. 2 1/2 Wochen habe ich per Mail nachgefragt. Die Antwort kam am nächsten Tag wo man mir eine gesamt Dauer von etwa 4 Wochen zugesagt hat. Nach insgesamt nicht ganz 4 Wochen kam die Linse repariert und justiert retour.
Gekostet hat das ganze genau 0.- Euro.

Die Linse liegt seither in einer Schreibtisch Lade weil ich mir noch zuvor das Nikkor 17-55er geleistet habe.
Ich muss wohl einmal Aufräumen und einiges zu Verkauf freigeben.
 
  • Like
Reaktionen: XD7
Kommentar

Kami Sturm

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Also ich kann nur vom Gegenteil Berichten.
Bei meinem 17-50er hatte nach etwa einem Jahr die Halterung für die Geli zu Wackeln begonnen. ... habe ich die die Linse gleich direkt zum Service gesendet.
Gleichzeitig habe ich um Justierung gebeten.

... Nach insgesamt nicht ganz 4 Wochen kam die Linse repariert und justiert retour.
Gekostet hat das ganze genau 0.- Euro.
So wars bei mir auch, und das Ergebnis ist wirklich hervorragend. Mechanisch trau ich meinem Tamron nicht allzu sehr über den Weg, aber optisch: super.

@Jörg Seiler - Deine Fotos zeigen: Deins muss justiert werden, tut mir leid.

Kami
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software