Erfahrungen mit dem Sigma 18-200 OS HSM ?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

KipDotter

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich würde mir gerne für meine D40 ein 'Immerdrauf' Objektiv anschaffen. Da ich derzeit nur das KIT habe (und ich den Bereich > 100mm vermutlich sowieso eher selten brauchen werden), könnte vielleicht ein 'Suppenzoom' passen ....
Über das Nikkon 18-200VR liest man hier sehr viel, aber über das Sigma habe ich doch recht wenig gefunden (oder falsch gesucht??).
Ja, ich kenne den (Canon) Test auf Photozone (verherende) , glaube mich aber an einen Test in einer Zeitschrift zu erinnern, in der das Sigma recht gut abgeschnitten hat ... Lage Rede, kurzer Sinn:

Könnten bitte mal die (wenigen??) Besitzer des Objektives hier mal ein paar Zeilen zu ihrem 18-200er schreiben?

Vielen Dank!

Gruß
Kip
 

chrissdi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Der Grund warum tu keine Antworten bekommst, ist wahrscheinlich der, dass es hier fast schon zu viele Beiträge darüber geschrieben wurden. Benütze die Suchfunktion im Forum "Objektive & Konverter" und du wirst genug Beiträge finden. Einfach nur Sigma 18-200 eingeben und schon werden deine Fragen beantwortet. Ich besitzte "leider" kein Sigma 18-200 und kann dir deshalb auch nicht weiterhelfen.
Schöne Grüße und viel Spaß beim Lesen!:kaffee:
 
Kommentar

KipDotter

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
@chrisdi1: Kannst du mir bitte einen kurzen Tipp geben, nach was genau ich suchen soll? Wenn ich in die Suche folgende eingebe:
"Sigma 18-200" und "Zeige Beiträge" dann kommen da zwar hunderte von Beiträgen, aber die beshcäftigen sich entweder mit Sigma oder dem 18-200 von Nikon.
Daher hatte ich gehofft, dass hier einfach mal ein paar Besitzer des Objektives hier ihre Meinung schreiben könnten ...

Gruß
Kip
 
Kommentar

nockenfell

Aktives NF Mitglied
Registriert
@chrisdi1: Kannst du mir bitte einen kurzen Tipp geben, nach was genau ich suchen soll? Wenn ich in die Suche folgende eingebe:
"Sigma 18-200" und "Zeige Beiträge" dann kommen da zwar hunderte von Beiträgen, aber die beshcäftigen sich entweder mit Sigma oder dem 18-200 von Nikon.

Mein Kollege hat das Sigma 18-200 während ich das Nikon 18-200 habe.

Der grösste Unterschied ist die kleinere Lichtstärke des Sigma Objektivs. Ansonsten sind die beiden Objektive für mich gleichwertig. Was sich besser an einer D200 macht ist wohl Geschmacksache. Ich empfehle dir beide Objektive mit der D200 zu testen. Idealerweise mit den gleichen Motiven damit du vergleichen kannst.

Hier ein Bild mit dem Nikon / D80

Hier ein Bild mit dem Sigma / D100

In diesem Album sind 90% mit dem Sigma Objektiv aufgenommen worden.

Über die Qualität der Bilder kann man sich streiten, dafür das wir beide 1x pro Jahr Sportaufnahmen in einem Lager machen sind sie aus meiner Sicht akzeptabel (20min Zeit für alle Fotos)
 
Kommentar

rene6

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
da es immer bei der Brennweite und Lichtstärke ein Kompromiss ist, hab ich mir bei der 25% Aktion beim Schweinchenmarkt das Sigma gekauft. Lt Heft Nr 7 vom Photo Magazin hat es besser als das Nikon abgeschnitten. Ob es stimmt kann ich nicht sagen, hab keinen Vergleich.
 
Kommentar

Kampf-Biber

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe auch keinen Vergleich zu bieten, aber ich bin Besitzer eines SIGMA 18-200 DC OS HSM und kann als Anfänger (der ich bin) nix feststellen was mich stört. Fühlt sich (die olle Haptik halt) gut an und arbeitet mit meiner D60 einwandfrei zusammen.

Es läßt sich hier ja viel über Vignettierung, Verzeichnung und der gleichen lesen... ich stelle da nix dolles fest (wie gesagt Anfänger) und wenn da etwas vorhanden ist, ich sehe es (noch) nicht. Wenn Du einfach nur Fotos machen möchtest... ich kann das mit dem Objektiv :D.

Gruß
Alexander :hallo:
 
Kommentar

AndyR

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Bin die ganze Zeit auch bereits am Überlegen- mein 18-70 Nikon ist mir momentan einfach zu wenig mit meiner S5 Pro- hatte auch das Nikon in Betracht gezogen-- aber der Aufpreis zum Sigma ist schon ziemlich happig muss ich sagen- das Sigma gibts hier für 350 EUR- soll halt als Immer Oben drauf dienen.


Gruss

Andy
 
Kommentar

Hans- Joachim Byrdeck

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich nutze die Linse, 18-200 OS HSM, an der D80 und der D200.
Als nur mal so, zum wandern oder auf einer Party ist das Teil schon OK.
Ab 130mm sollte man bei der Schärfe und dem Kontrast keine Wunder erwarten aber es läßt sich ertragen, die alte Version ohne OS und HSM war bedeutend schlechter.
Der OS arbeitet recht hart aber zuverlässig, der HSM-Antrieb läßt keinen Eingriff zu.
Besser als an der Vorgängerversion, es rutscht nicht, oder noch nicht, alleine auf 200mm.



Bis dann mal
HaJo
 
Kommentar

AndyR

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Zum Wandern oder auf ner Party.....also ich will das Teil schon als Allround Obektiv nutzen- hört sich jetzt ja nicht gerade berauschend an.:rolleyes:


Gruss

Andy
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich hatte es mir auch in eienm Anfall geistiger Umnachtung als immerdrauf gekauft.



Nutzen tue ich es ausschliesslich, wenn ich mit Minimalgepaeck unterwegs bin (Max 1x im Monat)


Es ist so aehnlich wie mit dem Nikon, von 25-130mm ist es abgeblendet ganz bruachbar, das wars dann aber aquch schon
 
Kommentar

Sagge

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Besser als an der Vorgängerversion, es rutscht nicht, oder noch nicht, alleine auf 200mm.
HaJo

Ich habe es auch und für mich ist es ok, jedenfalls momentan.

Aber das Teil fängt früher oder später an zu rutschen, jedenfalls meins.

Sigma meinte aber ich kann es kostenlos einschicken.
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

wenn du den Rat bekommen willst kaufen oder nicht dann erwartest du etwas falsches.

Der der einen recht hohen Anspruch an die Objektive anlegt wird mit einem solchen Zoom kaum froh werden.
Die Menschen die eine pragmatische Einstellung zum Fotografieren haben und bei denen nicht die bestmögliche Bildqualität im Vordergrund steht können oft mit solchen Reisezooms die eine große Spannweite abdecken recht gut leben

Mein letztes Zoom dieser Art das Sigma 18-125mm habe ich schon länger weg gegeben da ich nicht froh damit wurde.

Das Sigma 18-200mm (mit HSM und OS) wurde schon mal in der FM (Fotomagazin) getestet und im großen und ganzen war es OK.

Entscheidend für dich ist die Frage: Komfort oder beste Bildqualität?

Diese Frage kannst du dir nur selbst beantworten, rein Technisch und Optisch scheint das Objektiv für ein Reisezoom OK zu sein, nicht mehr aber auch nicht weniger.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

joerghey

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Als "Allrounder" und "immer dabei" an der D 60 als Zweitgerät find ichs voll ausreichend, laut Test im foto-magazin optisch eher besser als das Nikon 18-200 (wie hier schon mal zitiert).
Wenn Du ab ca. 260 mm eine Blende abblenden kannst (geht mit P-shift und ISO-Automatik schnell und einfach), gibts eigentlich keine ernsthaften Schwächen.
Gruß Jörg
 
Kommentar

Hans- Joachim Byrdeck

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Wenn Du nie eine hochwertige Linse vor Deine Kamera steckst, wirst Du wahrscheinlich sehr zufrieden sein mit dem Sigma.
Das Problem fängt erst an, wenn man sieht welche Abbildungsleistung die so genannten Edelscherben leisten.

So ein Suppenzoom ist halt immer ein Kompromiss, mit dem man leben kann oder auch nicht.


Bis dann mal
HaJo
 
Kommentar

KipDotter

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Klasse!

Vielen Dank für das reichliche Feedback! Jetzt noch ein paar mehr Testbilder... :)

Ne, wirklich, dankeschön für die Antworten. Da ich derzeit nur das 18-55 habe und eben für Ausflüge und eher selten ein Tele brauche, ist da schon so ein gewisser Anreiz da. Jedenfalls scheint die Linse besser zu sein als die 1,5 Sterne die die Canon Version bei Photozone bekommen hat!

Ich denke mal, ich werde mich zwischen Qualität (das wäre in meinem Fall dann ein 55-200VR) und Bequemlichkeit (18-200 HSM) entscheiden. Wenn dann irgendwann mal der Wunsch nach echter Qualität aufkommt, kann ich das Teil immer noch aussortieren ...

(Ja ich weiss, eine DSLR kaufen, aber kein Geld für anständige Optiken ausgeben wollen ... Ich gelobe Besserung, wenn ich mal mein richtiges Lieblingseinsatzgebiet gefunden habe! - Liegt übrigens derzeit eher bei Babybilder ;) ...)

Gruß
Kip
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Die Idee mit dem 55-200VR halte ich für deutlich besser. Denk immer dran: Landschafts- Produkt- Blümchenaufnahmen kannst immer wieder neu knipsen wenn Du mal ein besseres Objektiv hast. Deine Baby-Bilder kannst nur jetzt schiessen
 
Kommentar

KipDotter

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
@Stefan: Für die Baby Aufnahmen ist auch eher das 18-55 eingeplant. Eigentlich hätte ich ja gerne dafür z.B. das 17-50/2.8 von Tamron oder das Sigma 30/1.4 oder das Sigma 17-70 oder ... Aber da muss ich mal sehen, was der Finanzminister zu meinem Budget meint. Daher bleibt für ein Tele (Ausflugs-) Objektiv nicht mehr allzuviel übrig ;)

Gruß
Kip
 
Kommentar

chrissdi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Mein Kollege hat das Sigma 18-200 während ich das Nikon 18-200 habe.

Stimmt es, dass die Sigma 18-200, die Brennweite 200 von Nikon 18-200 nicht schafft, sprich die Sigma in wirklichkeit gar nicht so weit zoomen kann? Habe ich mal wo gelesen (Bewertung). Kann das wer vergleichen, der natürlich die beiden Objektive besitzt. Das wäre echt spitze von euch.

Danke
 
Kommentar

oilofola88

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Ihr Lieben, :hallo:

Ich bin hier seit heute neu dabei. :)

Ich besitze die D 300 mit

Sigma 17-70/2,8-4,5 DC Macro HSM
Sigma 70-200mm F2,8 EX DG Makro II

und bin mit der Kombination sehr zufrieden, hohe Lichtstärke, Flexibilität, besonders das 17-70 ist ein Allrounder das man täglich gebrauchen kann und vom Weitwinkel bis leichtes Tele alles abdeckt. :D

Daher meine Empfehlung und nicht den Allrounder von 18-200!!! ;)

LG oilofola88
 
Kommentar

Bonisto

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das Sigma 18-200 ist für mich als Faulen sehr nützlich.

Paßt mit der D80 in den Slingshot 100, ist dadurch gut zu tragen und für
fast alle Amateurfotos bei gutem Licht prima geeignet.

Wenn es bessere Bilder werden sollen, nehme ich das Tamron 2,8 17-50 oder
das schwere Nikon AFS 70-300 VR.

Stabil ist das Sigma auch: vor 2 Wochen ist es mir mit angeflanschter D 80
aus dem Slingshot aus ca. 1,20 m auf die vordere Objektivabdeckung gefallen.
Zum Glück in eine Wiese. Ist nur nass geworden, funktioniert wie vorher.
 
Kommentar
Oben Unten