Erfahrungen mit "Billigbeleuchtung"


Pepper

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

In der Bucht sieht man immer wieder und in Mengen recht billige Beleuchtung.

Taugt das für den Anfang oder muss man ein "paar" Scheine mehr drauflegen um überhaupt eine Basis zu haben? Immer mit dem Gedanken das es natürlich besser geht aber als Lösung für den Anfang gedacht ist. Für Portrait-Fotografie, Kunst (Kleinere Objekte) sowie Bandfotos (3-6 Personen).

Merci und Gruß, Peter
 

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hallo Peter,

angegebene Sets kenne ich leider nicht aber für Deine Anforderungen könnten auch ein paar gebrauchte manuell einstellbare alte Sytemblitze was sein, z.B. die SB-Serie von Nikon ab 24. Portabel, unabhängig, preiswert und überrachend viel Wumms.

Grüße
benjamin
 
Kommentar

Foto-Rudy

NF Mitglied
Hallo Peter,
habe auch mit der Billigvariante angefangen und war nach kurzer Zeit sehr gefrustet. :down:
Damit war diese Variante zu teuer.
Kann nur raten, etwas mehr auszugeben und zufrieden zu sein.

Gruss Rudy
 
Kommentar

Nikus

Unterstützendes Mitglied
Taugt das für den Anfang oder muss man ein "paar" Scheine mehr drauflegen um überhaupt eine Basis zu haben?
Variante A: Du stellst fest, dass Dir das Studiozeugs überhaupt keinen Spass macht. Dann hast Du nicht viel verloren.

Variante B: Es macht Dir keinen Spass, weil man mit diesen Dingern nichts richtig anfangen kann. Zu wenig Leistung, kein sichtbares Einstellicht, keine brauchbare Leistungsreduktion. Das wäre schade, weil Du dann nur deswegen gefrustet bist, weil Du damit nichts anfangen kannst.

Mit ein paar Scheinen ist es allerdings auch nicht getan, denn dann bekommst Du kaum mehr geboten.

Variante C: Du gehst in ein Mitestudio. Dann lernst Du Geräte kennen, wozu und wie man sie nutzt, den einen oder anderen Tipp gibt es dazu. Das versetzt Dich in die Lage, besser beurteilen zu können, in welcher Geräte- oder Preislage Du einsteigst. Die Erkenntnis, dass man weder eine Multitausendbummsanlage, noch diese nicht näher spezifizierte Gerätschaft aus Deinem Link braucht, sollte die paar Mietkröten wert sein.
 
Kommentar

Pepper

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für die Antworten. Hab mir schon sowas gedacht. Die Idee im Mietstudio zu testen werde ich verfolgen - denke das ist wirklich eine gute und kritische Möglichkeit.

Die Idee mit den Systemblitzen...... die steck ich auf ein Stativ, ne Softbox drauf und über Master-Slave......... ich stöber mal im Forum - da gibt es sicher einiges...

Merci und Gruß, Peter
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
?????? flikckefrei?

Gruß, Peter

Sorry, da hat wohl das Fehlerteufelchen ein "r" unterschlagen. Flickerfrei sollte es neudeutsch lauten:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software