Erfahrungen: Leichtes Zoom and D300 und D40

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

dkochina

Auszeit
Registriert
Hallo ans Forum,

der von mir meistgenutzte Brennweitenbereich liegt bei 24/28 - 100/120mm.

Als leichtes "immerdabei" (für Tagesausflüge nur mit einem Objektiv - viel Street Life) kommen im Prinzip drei Nikon-Objektive in Frage:
24-120VR, 18-135, 18-200VR.

Das Objektiv soll etwa im Verhältnis 70:30 an D40 : D300 genutzt werden, um überwiegend um JPEGs zu machen. Vielleicht 20% RAWs.

Die geringe Lichtstärke und die damit verbundenen Einschränkungen sind mir bewußt, VR kann bei bestimmten Situationen durchaus ein wünschenswertes Feature sein.

Schärfe und Brillianz (mag keine flauen, grauen Bilder) der Fotos soll noch immer möeglichst gut sein. (Fotografiere auch mit Sigma 30/1.4, 105/2.8VR und 35-70/2.8D).

Welches der drei oben genannten Objektive ist das empfehlenswerteste (schärfste)? Gibt es ein anderes (auch Fremdobjektiv), welches als leichtes Zoom diesen Brennweitenbereich in besserer Qualität abdecken würde?

Vielen Dank für Eure Kommentare und praktischen Erfahrungen. Gelesen habe ich natürlich schon eine ganze Menge über die angesprochenen Objektive.


Grüße, Det
 
Anzeigen

Steffkoch

NF Mitglied
Registriert
Hallo Dkochina,
ich habe das 18-135 und bin zufrieden,es ist scharf ,leichtgängig, recht leicht und macht tolle Fotos an der D40...:up:
PS: an der D80 macht es auch eine gute Figur...:)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten