Entfesselt Blitzen und Blinzeln...

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

mrcarnivore

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich versuche mich mal wieder am entfesselten Blitzen, löse also den SB-600 drahtlos durch den Gehäuseblitz der D80 aus. Das Problem dabei ist, dass der Gehäuseblitz der D80 VOR dem Foto blitzt, um den SB-600 anzusteuern und dadurch das Model mit den Augen zwinkert, wenn das Foto gemacht wird...

Wie löst Ihr das Problem? Ist sichtbares Licht nötig für den SB-600, oder kann ich auch eine Art IR-Filter vor den blitz halten, dass der SB-600 zwar angesteuert wird, aber kein sichtbarer Blitz entsteht?
 
Anzeigen

Sterbenswoertchen

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Du kannst das Vorblitzgewitter auch schon mit der AE-L AF-L Taste auslösen und mit dem Auslöser dann ohne Gewitter mit den durch den Vorblitz ermittelten Werten nur noch belichten. Bei der D70s, wo die Zeit zwischen Messblitz und Belichtungsblitz relativ groß war, habe ich das auch bei Personen mit schnellem Lidschlussreflex gemacht. Mit der D200 ist das nicht mehr nötig.
 
Kommentar

rodiger1945

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das Teil heißt nicht SG-31R sondern SG-3IR, darunter findest Du sicher über Google auch Händler.
Gruß
Rolf-Dieter
 
  • Like
Reaktionen: rcr
Kommentar

Sterbenswoertchen

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Woher den IR-Filter nehmen? Funktioniert das wirklich?


@Sterbenswoertchen: Ich meine nicht das Einstell-Blitzlicht, sondern das Blitzlicht, was ausgelöst wird, um den SB-600 zu triggern...

Ist mir schon klar. Kannst du aber ebenfalls mit der Erwähnten Technik "vorverlegen". Das mit dem Messblitz sollte nur ein weiteres Beispiel dieser Vorgehensweise sein.
 
Kommentar

Ginger

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Anstelle des SG-3IR tut es auch ein Streifen nicht belichteter und entwickelter Diafilm (sind bei analogen Kameras beim Einspulen meist vorhanden, wenn der Diafilm in Streifen anstelle gerahmt geliefert wurde).
Blitz aufklappen, Streifen senkrecht in Parkposition des Blitzes (evtl etwas zugeschnitten), oben vor dem Blitz quer einen zweiten kleinen Streifen auf den Diastreifen mit Tesafilm befestigen (damit die ganze Breite abgedeckt wird), und evtl mit etwas Tesafilm o.ä. am Blitz fixieren.
Ergebnis:
Als Master ohne Blitz eingestellt löst der Remote-Blitz tadellos aus, bei Bildern gegen einen Spiegel entstehen keine störenden Reflexionen durch den integrierten Blitz in '- -' Position mehr.
Dasselbe kann man natürlich auch mit dem SB-800 als Master machen, bei 2 Filmstreifen die Perforation abschneiden, so übereinander mit Tesafilm befestigen, daß die Höhe erreicht wird, die Seiten entsprechend zuschneiden und einfach unter die Streulichtklappe klemmen, fertig. Löst ebenfalls tadellos aus, und im Spiegel auch wieder keine störenden Reflexionen.
Gruss
Andreas
 
Kommentar

mrcarnivore

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Super. Danke für die Hilfreichen Tipps. Habs woanders auch schon gelesen mit dem unbelichteten Diafilm und das ausprobiert. Es klappt super und wenn mans genau zugeschnitten vor den internen Blitz klebt, kann man es auch ohne Probleme drauf lassen.

Hab aber vorher trotzdem schon den SG-3IR bestellt. Für 10 € inklusive Versand... Aber er ist noch nicht da. Mal schauen, ob es einem dann felxibilität bringt.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten