Eneloop Akkus


juergent

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit dem MB-D10 für die D300 lese ich immer wieder den Begriff Eneloop!!

Soweit ich recherchieren konnte gibt es die Eneloops als AA mit "nur" 2000 mA während es andere Fabrikate mit wesntlich höherer Leistung gibt. Was ist also der Vorteil der Eneloop Akkus gegenüber anderen Akkus, dass sie so stark in diesem Forum favorisiert werden?

Gruß
Jürgen
 

pws

Nikon-Clubmitglied
Kommentar

3log1

Unterstützendes Mitglied
Kaum Selbstentladung.

Die Verbraucher wünschen eine Batterie, die
sofort nach dem Kauf einsetzbar ist
eine hohe Leistungsfähigkeit hat
eine lange Lagerfähigkeit ohne Energieverlust hat
universell einsetzbar ist
günstig in der Anschaffung und in der Anwendung ist
schonend für die Umwelt ist
einfach in der Handhabung ist
 
Kommentar

Jens M.

NF-F Premium Mitglied
[...] Was ist also der Vorteil der Eneloop Akkus gegenüber anderen Akkus, dass sie so stark in diesem Forum favorisiert werden? [...]
Lass dich nicht von den mAh täuschen. Die Selbstentladung der normalen Akkus macht das ganze wieder wett.
Es gibt aber auch noch andere Hersteller, die diese neue Generation von Akkus anbieten und absolut mit denen von Sanyo gleich ziehen.

Gruß Jens
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Sie sind, laut Aufdruck der Verpackung, sofort einsatzbereit.
Ich habe sie dennoch erst einmal durch geladen.
Desweiteren habe ich die Eneloops länger liegen. Geladen. Und trotzdem verlieren sie nicht an Kapazität, sprich, sie haben eine nicht merkliche Selbstentladung. Und das über Wochen. Andere NiMh-Akkus (auch mit größerer Kapazität) waren meistens leer.
 
Kommentar

ThinkBlue

Unterstützendes Mitglied
YES!

die besten aa / aaa akkus, die du kaufen kannst.

mit d300 und mb10 bekomme ich zwischen 2000 und 4500 fotos aus einer ladung.
je nachdem, welches objektiv dran ist und wie oft ich in den bildern blätter :)

in diesem sinne:
EINE ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG, wenn du ein gutes ladegerät mit aktueller prozessortechnik hast (such mal nach akkutrainer...!).

viele grüße, ThinkBlue
 
Kommentar

Matschgo

Unterstützendes Mitglied
Ich verwende auch die Eneloops, ... an meinem SB-600. Ich wollte es ja anfangs auch nicht glauben, dass die so gut sind... aber dann hab ich mir mal um 16 Euro 8 Stück geleistet und siehe da: die überschwenglichen Belobigungen stimmen :up: Klare Kaufempfehlung auch von mir.
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Soweit ich recherchieren konnte gibt es die Eneloops als AA mit "nur" 2000 mA während es andere Fabrikate mit wesntlich höherer Leistung gibt. Was ist also der Vorteil der Eneloop Akkus gegenüber anderen Akkus, dass sie so stark in diesem Forum favorisiert werden?
Die Vorteile für die Praxis wurden hier und ein paar dutzend mal in anderen Threads bereits genannt.
Vom Technischen her ist die Eneloop Zelle eine Weiterentwicklung der NiMH Technologie. Sie besitzt gegenüber Standard-NiMH Zellen eine geänderte Kathode und Anode, wodurch der chemische Zerfall verlangsamt wird und die Selbstentladung geringer wird. Der Nachteil ist eineverminderte Kapazität. Mittlerweile bieten auch andere Hersteller diese neue Form von Akkumulatoren an. Wie aber auch schon bei allen anderen Akkus davor gilt: Wer auf Markenhersteller wie Sanyo oder GP setzt hat zumeist mehr und vor allem länger Freude an seinen Energiespendern.
 
Kommentar

Oktober

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, mir für den SB 800 Eneloops zuzulegen. Bisher betreibe ich den Blitz mit fünf Batterien, künftig sollten es fünf Eneloops sein. Daher brauche ich ein entsprechendes Ladegerät. Könnt Ihr mir hierzu Empfehlungen geben? (Für den TE vielleicht auch von Interesse, daher habe ich mich hier einmal drangehängt.) Und ich weiß: die Suchfunktion! Aber vielleicht gibt es ja auch ein paar neuere Erkenntnisse, die mitgeteilt werden möchten?

Euch allen herzlichen Dank.
Hans-Jörg
 
Kommentar

ManfredG.

Sehr aktives Mitglied
Sucht mal nach den Begriffen Ladegerät + Eneloop(s) da findet Ihr eine Menge Tipps...z.B. Akku-Trainer von IVT...
 
Kommentar

pws

Nikon-Clubmitglied
..............künftig sollten es fünf Eneloops sein. Daher brauche ich ein entsprechendes Ladegerät. ...........
Schau mal unter "AT8n" nach.
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, mir für den SB 800 Eneloops zuzulegen. Bisher betreibe ich den Blitz mit fünf Batterien, künftig sollten es fünf Eneloops sein. Daher brauche ich ein entsprechendes Ladegerät. Könnt Ihr mir hierzu Empfehlungen geben? (Für den TE vielleicht auch von Interesse, daher habe ich mich hier einmal drangehängt.) Und ich weiß: die Suchfunktion! Aber vielleicht gibt es ja auch ein paar neuere Erkenntnisse, die mitgeteilt werden möchten?

Euch allen herzlichen Dank.
Hans-Jörg
Schau mal hier rein. Wurde, wenn auch nur kurz, darüber geschrieben.
 
Kommentar

MiTi

Unterstützendes Mitglied
Ein weiterer großer Vorteil von Eneloop ist die Temperatur-Resistenz dieser Akkus... ich verwende meine Eneloops zB für mein Outdoor-GPS

damals verwendete ich noch 2500mAh-Akkus im Winter (Minusgrade, Schnee, eisiger Wind)... es dauerte keine 3 Stunden, und die voll geladenen Akkus waren leer...

mit den Eneloops konnte ich mehrere Tage (!) unterwegs sein, ohne dass die Temperatur ihnen groß was anhaben konnte :)
 
Kommentar

ChristianS

Sehr aktives Mitglied
Schau mal unter "AT8n" nach.
Genau dieses Ladegerät, das auf den ersten Blick einen guten Eindruck macht, war auf einer Reise im Wohnmobil dabei. Nach einiger Zeit roch es im Caravan verdächtig nach "Strom", wobei sich als Ursache das Ladegerät herausstellte. Die Elektronik unter den Lüftungsschlitzen war derart überhitzt, daß das Gehäuse zu schmelzen begann und der blaue Kunststoff braun anlief.
Gar nicht dran zu denken was hätte passieren können, immerhin lief das Teil unbeaufsichtigt. Da wir auf das Ladegerät leider nicht verzichten konnten, kam es nur noch in einem brandsicheren Topf zum Einsatz.
Im gegenwärtigen Zustand kann vor diesem Gerät nur gewarnt werden, hier ist noch viel Entwicklungsarbeit zu leisten.

Gruß
Christian
 
Kommentar

pws

Nikon-Clubmitglied
Das ist natürlich weniger schön. :eek:
Es gibt einige hier im Forum die dieses Gerät nutzen und wohl auch zufrieden sind.

Ich selbst habe mir den dort umgebauten AV4 Lader zugelegt. Die Temperaturanpassung wird dabei geändert.
Das Gerät lädt ohne große Wärmeentwicklung.
 
Kommentar

juergent

Unterstützendes Mitglied
vielen Dank für die vielen und aufschlussreichen Antworten. Ich habe noch etwas weiter recherchiert und den folgenden über einen Vergleichstest von Eneloops und standard NiMH Akkus gefunden. Vielleicht ist es ja von Interesse?

Jürgen
 
Kommentar
D

Denis

Guest
Jo, die Eneloop Akkus sind bisher das beste,
was mir an Akkus in die Geräte gekommen ist! :up:

Nichts hält im Einsatz so lange und selbst
wenn man die Monate lange rum liegen lässt,
funktionieren sie danach immer noch super! :eek:


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Als Ladegerät verwende ich ein Ansmann Powerline 4 Traveller.

Eine einfache Version davon gibt es als immer wieder mal in der
Drogeriekette "Schlecker" für 17,99 Euro (mit 8 NoName-Akkus).
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
ich spiele mit dem Gedanken, mir für den SB 800 Eneloops zuzulegen. Bisher betreibe ich den Blitz mit fünf Batterien, künftig sollten es fünf Eneloops sein. Daher brauche ich ein entsprechendes Ladegerät. Könnt Ihr mir hierzu Empfehlungen geben?
Empfehlungen könnte man geben, braucht es aber nicht unbedingt: Die Eneloops kannst du mit jedem handelsüblichen Ladegerät wieder fit machen, welches auch für NiMH Zellen geeignet ist. Meinen Erfahrungen nach stellen die Eneloops bei Automatikladern sogar weniger Ansprüche an die Elektronik. Bei Standard-NiMH hatte ich bei manchen Ladern und Akkus Probleme mit der automatischen Abschaltung des Ladevorgangs. Hingegen mit Eneloops noch nicht.
 
Kommentar

Conquistador

Unterstützendes Mitglied
Hallo Zusammen

Ich arbeite seit über 2 Jahren nur noch mit ENELOOP´s und bin immer noch überzeugt davon, einen besseren Akku gibt es (noch) nicht :up:

Auf Reisen ein Netzteil, für die Kamera (Akkugriff) und das Blitzgerät, dann passen die Dinger ja auch so in ziemlich alles was man sonst noch mit sich rumschleppt :hallo:

Bei meinen NIKON´s, D200 und D300 mit GPS-Empfänger, halten die Dinger über 1000 Aufnahmen :up:

Beim laden habe ich allerdings den Eindruck, dass die, welche ich mit dem Eneloop-Ladergerät lade länger halten :nixweiss:
ferner viel mir auf, dass wenn ich die Akkus in einem Standart-Ladergrät lade, viel schneller voll zu sein scheinen :nixweiss:

Ich habe genug Reserveakkus und komme so mit dem 4-fach Ladegerät von Eneloop ganz gut klar :up:

Und das Beste zum Schluß, ich hatte ein Jahr lang 4 Akkus im Kofferraum vergraben und nach dem einsetzen siehe da die Dinger waren voll :lachen:einfach super :up:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software