Empfehlung Studioleuchten


cyrano

Unterstützendes Mitglied
Hallo werte Forenuser,

ab und an fotografiere ich Räume, mit oder ohne Personen.

Dazu reicht der SB-800 nicht immer aus, auch um ein besseres Ausleuchten hinzubekommen.

Wer von euch arbeitet ähnlich und kann mir Tipps geben, in was es sinnvoll ist, zu investieren?

Taugen die Studiosets von Walimax etwas?

Besser 2 Studioleuchten oder 2 Studioblitze?
Kann man diese dann mit dem internen Blitz der D70 ansteuern oder mit dem SB-800? Oder nimmt man besser 1 oder 2 weitere SB-600 Blitze?
Bin dankbar für jeden Tipp.
 

Marv

Unterstützendes Mitglied
Ich habe sowas jahrelang über ein paar Metz-Blitze über Remote-TTL gelöst, insofern würde ich auch eher ein paar SB800/600 empfehlen - Du bist einfach flexibler und musst nicht erst nach Steckdosen suchen.

Gruß Marv
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Marv sagt's schon - wenn es wirklich sehr mobil sein soll, kabellos via iTTL, ist doch eine feine Sache! Man kann mit Schirmen/Reflektoren/über die Decke oder Wand auch eine gewisse Lichtführung hinbekommen. Klar, eine kleine, noch mobile Studioblitzanlage a la Multiblitz macht da mehr her, kostet aber auch gleich das mehrfache.

Ach ja: zum Auslösen der Multiblitze (habe selbst ein 400er-Set) nutze ich immer den eingebauten D100-Blitz. Bei drohenden Reflexen decke ich den dann immer mit einem weißen Karton im 45°-Winkel nach oben (Decke) ab. Musst nur im Menü von D-TTL auf "manuellen Blitz" umschalten, sonst synchronisieren die ext. Blitze nicht.

Gruss - Martin
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: Empfehlung Studioleuchten

schneller als die Polizei erlaubt :)
Jetzt war Martin aber schneller :wink:

In Bezug auf weiches Licht empfehle ich entweder die serienmäßigen Dffusoren oder baugleiche Omnibounce, oder dann die z.B. bei Brenner erhältlichen Streublenden - da ist Deiner Phantasie keine Grenze gesetzt.

Gruß Marv
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Noch 'ne abgefahrene Idee:

mach die Bilder nachts, belichte mehrere Sekunden, laufe dabei mit einem Blitz durch den Raum und beleuchte manuell mehr oder weniger spezifische Bereiche. Nimm den Begriff "Fotografie" also wörtlich ;-)

Und jedes Bild wird zum Unikat !

Gruss - Martin
 
Kommentar

Dirk-H

Unterstützendes Mitglied
Ich habe derzeit einen silbernen Reflexschirm per Gummiband am Standfuss des SB-800 befestigt und diesen dann auf mein normales Kamerstativ - klappt wunderbar als Studioblitz-Ersatz und liefert Licht in etwa auf dem Niveau eines großen Normalreflektors, würde ich sagen. Kann nachher mal schnell ein Bild davon machen, falls es jemand sehen möchte.

Ein Portrait-Foto das damit entstanden ist:
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Dirk,

der Schlagschatten ist schon grob, oder!? Und wenn du eine Signatur nutzt, solltest du sie vielleicht so anbringen, dass man sie nicht rauskopienren kann. - Dies aber nur nebenbei.

Die Gestaltung deines Fotos finde ich nicht schlecht. Aber mit einer ausgewogeneren Ausleuchtung fände ich das Bild besser.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Re: RE: Empfehlung Studioleuchten

Moin Cyrano,

Dann lieber 2 Schirme oder Diffusoren bauen und vor die SBs klemmen?
Sehr flexibel bist Du auch mit den Bouncern von Lumiquest.
Übrigens, lach' jetzt bitte nicht, aber sehr gutes, weiches Licht bekommst Du auch, wenn Du einen Luftballon vor den Blitz hängst. Es muss ja nicht ein grüner sein...
Der Ballon sollte die Streuscheibe aber nicht berühren, da er sonst durch die Hitze verbrennen und platzen kann.
 
Kommentar

Dirk-H

Unterstützendes Mitglied
@gutlicht

Für richtig weiches Licht brauchst du eben doch eine große Softbox und richtig großes Geld. Oder eine weiße Wand, die du missbrauchen kannst... :wink:

Die Signatur soll kein Kopierschutz sein, sondern den unbedarften "ich sichere schöne Bilder auf meiner Festplatte"-Nutzer daran erinnern, woher er dieses Bild hatte. Bei neueren Fotos steht deshalb inzwischen Foto.DirkHennig.De dort.
 
Kommentar

Photopeter

Unterstützendes Mitglied
Wenn es einfach nur um "Hell genug" geht, kann man schon mit Kompaktblitzen arbeiten. Als Tip dazu... Es gibt kleine Fotozellen, mit denen man alte manuelle (spottbillige) Blitze fernauslösen kann. Verteilt man einige dieser Blitze z.B. in einem Hochzeitssaal oben im Deckenbereich, wird der ganze Saal augeleuchtet, ohne viel Aufwand treiben zu müssen.
In eine Batterie von sauteuren SB800 würde ich allerdings garantiert nicht investieren. Auch die machen nur hell, aber kein Licht. Und vermutlich funktionieren die schon an der D200 nicht mehr, so wie ich die Blitztechnik der letzten Zeit bei Nikon erlebt habe. :x

Für "richtiges", gestaltetes Licht kommen NUR Studioblitze in Frage. Wenn es billig sein soll/muß, sind die Wallimex Teile durchaus OK. Habe ich selbst schon des öfteren ausprobiert und überlege ernsthaft, mir ein Set als Ergänzung zu meiner Multiblitz- Anlage zu kaufen. Einfach damit ich nicht immer die großen Kisten schleppen muß, wenn ich mal "on Location" Licht brauche. Kreativ gesehen schlagen sie jede Kompaktblitz- Variante, die überhaupt denkbar ist. Man kann aber auch etwas mehr ausgeben und z.B. Richter oder Multiblitz kaufen, schadet nicht. Es gibt übrigens auch batteriebetriebene Studioblitzanlagen. Die kosten auch nicht mehr (eher weniger) als die gleiche Anzahl SB800, bieten aber unendlich mehr kreative Möglichkeiten.

Wer einmal richtig mit Studioblitz gearbeitet hat, wird das nie wieder missen mögen. Und gerade im Digi- Zeitalter ist es supereinfach, damit umzugehen. Ein, zwei Probeschüsse und schon passt das Licht 100%.
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Photopeter,

da gebe ich dir Recht: Es geht nichts über eine Studioblitzanlage. Die bekommt man hin und wieder auch ganz günstig gebraucht.

Ich könnte mich heute noch sonstwohin beißen, dass ich meine Multiblitzanlage verkauft habe, aber vielleicht lege ich mir wieder eine zu.

Doch erstmal will ich die energiesparenden Tageslichtlampen ausprobieren (4 Stück = 1500 Watt Lichtausbeute bei 300 Watt Verbrauch), denn ich arbeite gern mit Dauerlicht; dieses (1000 Watt) setze ich derzeit auch bei meinen Fotosessions ein. Doch mit einem "vernünftigen" Blitz sind die Details noch genauer.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software