Empfehlung Sigma 150mmm oder Nikkor 105mmVR Makro


bmfoto

Unterstützendes Mitglied
Hallo, ich möchte mir in absehbarer Zeit ein neues Makro zulegen. Mein altes Micro 105/f4 ist zwar eine traumhafte Linse, doch bekomm ich langsam Schwierigkeiten das Objektiv an der D200 richtig scharfzustellen( Meine Augen sind halt nichtmehr das gelbe vom Ei)
Auch für bewegte Motive ist der Fokus doch etwas umständlich.

Fest Steht: An meinem neuen Makroobjetiv soll eine Stativschelle sein.

+Für das Sigma ist natürlich, daß die Schelle schon Werkseitig vorhanden ist und das die Fluchtdistanz durch 50mm mehr Brennweite etwas größer ist.
Deutlich günstigerer Preis, wenn man zu dem 105er Nikkor noch ca.150€ für eine Burzinsky Stativschelle rechnet.

+Für das 105 Micro ist der VR und halt der Orginal-Faktor
( Ich besitze nämlich bis jetzt kein Fremdhersteller Objektiv)

Hätte gern ein paar Meinungen, zu welcher Linse Ihr greifen würdet un d warum. Mir ist schon klar, daß sie optisch bestimmt nicht weit auseinanderliegen.

LG und schonmal vorab vielen Dank für eure Meinungen.
Benni
 

bmfoto

Unterstützendes Mitglied
Beide sind im Moment leider nicht drinn, schließlich möchte ja auch noch ein 2,8 300 mit TC20 in meine Sammlung :)

Welches gefällt dir von der Haptk her besser? Das ist für mich eingroßes Kriterium.

LG Benni
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Haptisch sind beide ok.
Trotz der 45mm mehr Brennweite ist das Sigma kaum größer und schwerer.
Aufgrund der stabilen Stativschelle benutze ich für "richtige" Makros das Sigma. Beide haben ein schönes Bokeh, das Nikkor neigt etwas zu CA. Mit der D200 waren die CA deutlich sichtbar - die D300 entfernt die schon in der Kamera.
 
Kommentar

Douglas

Unterstützendes Mitglied
Ich habe beide:D und würde keines der Beiden wieder hergeben.
Hallo,

so ist das bei mir in der Planung auch vorgesehen. Beide Objektive werden von Photozone als "Highly Recommended" bewertet. Zwischenzeitlich habe durch die MM-Aktion das VR 105 25% günstiger erworben.
Absolut tolles Objektiv.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Gruß Douglas
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Über den Vergleich der beiden wurde hier schon viel geschrieben...und auch genau die Frage wurde hier schon oft gestellt. Ein Beispiel, dass die Suchfunktion sofort hervorgebracht hat: Klick

Ich habe mich im letzten Jahr für das Sigma entschieden und ich würde es jederzeit wieder tun. Eine solide Stativschelle und das Plus an Brennweite waren mir wichtiger als der VR.
Es ist auch mein erstes (und bisher einziges) Fremdobjektiv gewesen und ein bisschen schwer getan habe ich mich auch mit der Entscheidung....
Wenn ich mich mit anderen Naturfotografen treffe, ist das 150´er Sigma Makro übrigens mit Abstand die am meisten verbreitete Makrolinse (auch bei den Canonisten).

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Vor der gleichen Frage stand ich vor ca. 6 Wochen auch.
In Gesprächen mit Forums-Kollegen entschied ich mich für das 150'er Sigma. Nicht zuletzt wegen der Stativschelle.
Ein weiterer persönlicher Grund, der hier wohl nicht zutrifft, war der schon vorhandene Sigma 1,4x-Konverter.
Meine bisherigen Erfahrungen (ohne einen Vergleich zum 105'er Nikon zu haben) lassen mich an meiner Entscheidung nicht zweifeln.
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Fest Steht: An meinem neuen Makroobjetiv soll eine Stativschelle sein.

+Für das Sigma ist natürlich, daß die Schelle schon Werkseitig vorhanden ist und das die Fluchtdistanz durch 50mm mehr Brennweite etwas größer ist.
Deutlich günstigerer Preis, wenn man zu dem 105er Nikkor noch ca.150€ für eine Burzinsky Stativschelle rechnet.

LG und schonmal vorab vielen Dank für eure Meinungen.
Benni
Hallo Benni,

die Frage hast Du Dir doch schon selber beantwortet. Du legst Wert auf die Stativschelle und damit kommt nur das Sigma 150mm infrage. Auch wenn Herr Burzinsky in der Regel gute Qualitäten liefert, das Nikon 105 VR ist von Grund auf nicht für eine Stativschelle konstruiert, Nikon hätte mit Sicherheit eine Stativschelle mitgeliefert;). Ich habe das Nikon-Objektiv noch nicht in der Hand gehabt, ist dort am Tubus überhaupt Platz für eine Stativschelle?

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software