Empfehlung für ein Winkelsucher an einer D70?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

cyrano

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Forenuser, speziell D70-User,

setzt jemand einen Winkelsucher an seiner D70 ein und wenn ja, welchen?

Ich habe gelesen dass auch einer von Canon passen soll.

Preislich liegen die so zwischen 180 und 250 euro? gerechtfertigt?

ist immerhin schon ein Viertel der Kamerakosten :)

Danke und Grüße
 
Anzeigen
K

klaus harms

Guest
cyrano";p="3829 schrieb:
Hallo Forenuser, speziell D70-User,

setzt jemand einen Winkelsucher an seiner D70 ein und wenn ja, welchen?

Ich habe gelesen dass auch einer von Canon passen soll.

Preislich liegen die so zwischen 180 und 250 euro? gerechtfertigt?

ist immerhin schon ein Viertel der Kamerakosten :)

Danke und Grüße

cyrano, laß das Forum einmal suchen; es gibt zu diesem Thema schon mindestens einen Thread!

Ich setze den DR-3 ein, der relativ preisgünstig ist; Du brauchst lediglich einen Adapter, der aber auch noch zu bekommen ist.
 
Kommentar

Ralf D.

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Klaus,

habe den DR-3 mit dem Adapter an die D70 angeschlossen gehabt. Das Ergebnis: (Leider) völlig unbrauchbar.

Wer den DR-3 kennt weiss, dass das Sucherbild schon bei einer analogen SLR (nur für Brillenträger?) sehr klein ist, aber an der D70 ist dann ein Witz. Zum Scharfstellen einfach unbrauchbar.

Es gibt aber die neuen Winkelsucher DR-5 und DR-6, die sich jetzt auch bei Nikon im Produktfinder befinden, die sollen besser sein und mit einer schaltbaren Lupe ausgestattet sein. Wenn der so gut ist, wie die Minolta-Winkelsucher, kann man Hoffnung haben.

Gruss,
Ralf
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: RE: Empfehlung für ein Winkelsucher an einer D70?

Ralf D.";p="3831 schrieb:
Hallo Klaus,

habe den DR-3 mit dem Adapter an die D70 angeschlossen gehabt. Das Ergebnis: (Leider) völlig unbrauchbar.

Wer den DR-3 kennt weiss, dass das Sucherbild schon bei einer analogen SLR (nur für Brillenträger?) sehr klein ist, aber an der D70 ist dann ein Witz. Zum Scharfstellen einfach unbrauchbar.

Es gibt aber die neuen Winkelsucher DR-5 und DR-6, die sich jetzt auch bei Nikon im Produktfinder befinden, die sollen besser sein und mit einer schaltbaren Lupe ausgestattet sein. Wenn der so gut ist, wie die Minolta-Winkelsucher, kann man Hoffnung haben.

Gruss,
Ralf

Zugegeben, nicht der Brüller schlechthin; schon gar nicht für Brillenträger; aber die Alternativen waren mir bisher zu teuer; und so hat sich mein Auge dann zumindest für kurze Zeiten an die Arbeit mit dem Teil gewöhnt.

Auch ich bin nach wie vor für die Nennung jeder anderen Möglichkeit - finanzierbar - dankbar!
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten