Eishockey


Rainer K.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
meine ersten und doch ziemlich enttäuscht. Irgendwie hab ich fast nie geschafft die richtige Szene einzufangen. Wenn ich den Puckführenden Spieler beobachtet hatte passierte nichts und hab ich das Spiel ein bischen verfolgt war ich zu spät.:heul: Wie macht Ihr das?


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

immerich

Sehr aktives Mitglied
Ich habe es noch nie versucht. Aber ich denke die Masse der Aufnahmen ist mit entscheidend.
 
Kommentar

Dirk S.

NF-F Premium Mitglied
Ein Eishockeyspiel zu lesen ist sehr schwer. Es ist niht umsonst die schnellste Manschaftssportart. Es gehört viel Übung dazu. Von Vorteil ist, sich immer wieder die gleichen Manschaft anzusehen und dabei auf eintrainierte Spielzüge zu achten.

Da hift nur üben üben üben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
F

frankyboy

Guest
achte nicht auf die puckführenden spieler sondern beobachte die mit einem auge. an deren stockführung erkennst du dann sofort wohin der pass geht (von blauer linie zur blauer linie = Mitteldrittel)

hinter den toren sind die zweikämpfe am einfachsten zu verfolgen, auch sind diese körperbetonter als im mitteldrittel und der zug zum tor bringt auch gute ergebnisse, da die anspannung der spieler auch vor dem slot größer ist ;)
 
Kommentar

Rainer K.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
einen hab ich noch gefunden.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Rainer K.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
er sprang vom der Querlatte zurück, Schwein gehabt die Mannheimer. Sie habe aber trotzdem 5 Stück kassiert im ersten Drittel.:motz:
 
Kommentar

boxershorts

Sehr aktives Mitglied
eine kleine bitte hätte ich an dich, tu doch bitte mal den weissabgleich ein bissl korrigieren ;-)

ansonsten kommt das glaube ich schon gut mit den fotos :)

Gruss Edi
 
Kommentar

Eagle1

Unterstützendes Mitglied
Werbefreie Eishockeybanden wie geil :eek:

zu den Bildern: du stehst an der falschen Position, am Besten auf Höhe der Torlinie, da gibt es Kämpfe vor dem Tor und nach links geschwenkt kommen die Spieler auf dich zu. Und versuch keine Schüsse zu fotografieren, ist meistens so langweilig wie das Bully :rolleyes:

Ähm, sind da eigentlich nur drei Spieler auf dem Eis :nixweiss:

Grüße Roland
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software