Ein loblied auf die D40

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

oldie 62

Unterstützendes Mitglied
Registriert
moin zusammen - das sagt alles über unsere D40 - :up:
schaut mal hier
 
Anzeigen

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
yap so ist es. nicht mehr weg zudenken bei mir ...
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
Administrator
Registriert
moin zusammen - das sagt alles über unsere D40 - :up:
schaut mal hier

Ach ja, das Ken! Nicht dass ich ihm widersprechen möchte in seinem Gesamturteil über die D40, es ist und bleibt eine sehr gute Kamera, aber eine D80 hat dann doch etwas mehr zu bieten als die 10 MP. Einblendbare Gitterlinien und das zweite Einstellrad haben doch eine Daseinsberechtigung.
Etwas schmunzeln muss ich aber, wenn ich seine Aussagen über den SB400 lesen muss. Scheinbar hat er noch nicht viel von Nikons CLS gehört, denn einen SB400 kann ich mir eigentlich sparen, da er nicht viel mehr bringt wie der interne Blitz, ausser, dass er schneller wieder aufgeladen ist.
Es ist halt die Art, wie er es immer rüberbringt, scheinbar will er provozieren.

Stefan
 
Kommentar

mkmuc

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Scheinbar hat er noch nicht viel von Nikons CLS gehört, denn einen SB400 kann ich mir eigentlich sparen, da er nicht viel mehr bringt wie der interne Blitz, ausser, dass er schneller wieder aufgeladen ist.

Nicht jeder braucht unbedingt CLS. Ausser schnellerer Aufladezeit hat der SB400 noch mehr Vorteile gegenüber dem internen Blitz: Indirektes Blitzen und höhere Leitzahl.

Muss man alles im Preis-/Leistungsverhältnis sehen. Für den Preis ist die D40 als Alltags- (nicht Profikamera!) ebenso wie das SB400 absolut top! Für den Preis gibt's nichts besseres. Und was anderes behauptet Ken Rockwell ja auch nicht:

Sure, I own more expensive cameras, but whenever I grab a camera for my own personal vacations or family photos, it's almost always my remarkable and super lightweight Nikon D40....
For $499 or less, complete with an exceptionally good 18-55mm lens, it's a no-brainer.
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Entweder hat er nun wirklich keine Ahnung, oder er will die
Leser für dumm verkaufen.

Wie dem auch sei: There is no real reason for understanding Kens statements!

Ich stimme Ken uneingeschraenkt zu.
Habe selbst eine D40 und eine D300. Die D40 ist absolut top, bestes PreisLeistungsverhaeltnis in der Nikon-Range. 6 MP sind fuer die meisten Anwendungen und viele Hobby-Fotografen voellig ausreichend. Die D40 hat eine hervorragende JPEG - out of the cam Qualitaet und natuerlich kleinere Dateien (im Vergleich zu D60 und D80), was auch Vorteile hat.

Die D300 bietet natuerlich viele tech. Verbesserungen und mehr Moeglichkeiten, macht aber nicht automatisch besser Bilder. Fuer eine D60 oder D80 (beruecksichtig man den Aufpreis) haette ich keinen Bedarf.

Und selbst mit einem "billig" Tele wie dem 55-200VR (ist auch gut) kann man an der D40 sehr ordentliche Fotos (sogar Portraits) machen. Hier ein Beispiel:


2903348297a2043c03.jpg



Lasst mal den, Ken. Er schreibt natuerlich etwas "provozierend", muss aber wohl auch von seinen Erguessen leben und vermarktet sich selbst per Internet.

Gruesse, Det
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
Administrator
Registriert
Lasst mal den, Ken. Er schreibt natuerlich etwas "provozierend", muss aber wohl auch von seinen Erguessen leben und vermarktet sich selbst per Internet.

Schreibt aber genau das Gegenteil und bei jedem Link auf einen Anbieter hat er eine Provisionslink eingebaut. An sich nichts verwerfliches aber ...

I have nothing to sell you, which is why I suggest the D40 as Nikon's best camera for anyone who's reading this page.

mkmuc schrieb:
Nicht jeder braucht unbedingt CLS. Ausser schnellerer Aufladezeit hat der SB400 noch mehr Vorteile gegenüber dem internen Blitz: Indirektes Blitzen und höhere Leitzahl.

Wenn man es noch nicht gesehen hat, was damit möglich ist, Ja! Wenn man nie ein Hochformatfoto macht, Ja.

Nicht falsch verstehen, ich finde die D40 ebenfalls eine sehr gute Kamera (komme auch von dieser), nur allzu einfach kann man es sich nicht machen, die größeren abzuqualifizieren (und noch dazu den Schrank voller "more expensive cameras" haben)

Stefan
 
Kommentar

foppel

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Als Regelmaessiger Ken Rockwell leser weiss ich das man an sich keine seite einzeln rausnehmen darf von seinem Sammelsurium an webseiten.

Der hat die Site seit 2003 oder so, hat beim erstellen der Site erstmal seine gedanken von 19dazumal verpackt und online gestellt.

Er widerspricht sich selbst ab und an, und seine 'profi' bilder, also das was er auf komission macht, macht er ja auch nicht mit der D40, sondern neuerdings mit der D300 oder der D3 (lesenswert der artikel warum er immer gleich das neueste model eines Bodies holt).

Was er schreibt, und so steht es da auch, wenn er 'knipsen' will, oder schnell was probieren will, oder als ersatz, oder im urlaub zum rumschleppen, dann nimmt er die D40 in die Hand.

Zur D60 schreibt er das selbe wie zur D40X mit dem unterschied das er keinen sinn sieht fuer 10MP und einen Sensor-reiniger 200$ mehr auszugeben. Was ich verstehen kann und nachvollziehen kann.

Zum anderen, der Mann ist Purist, Pragmatiker, Schottischer Abstammung (sagt er selber das er geizig ist) und Landschafts-fotograf. Sprich mehr als ein SB400 um mal die Oma mit dem Baby zu knipsen braucht der an blitzen nicht (seine aussage).

Der Mann ist kein allrounder und ganz und gar niemand der auf alles vorbereitet sein will oder sein muss. (Nachzulesen auf mehreren Seiten zum Thema Stativ).

Was der Mann macht find ich gut. Er blendet nicht mit Technik, sagt seine Meinung und rät Anfängern zu dem was Sinn macht und fair ist.

Ich mag es die Site zu lesen. Seine Bilder sind nett (Route 66 ist sehr schoen anzusehen) und technisch hat er was drauf (ist irgendein Engineur) . Mehr aber wiederum auch nicht. Am liebsten schiesst er eh Film Vollformat (wenn er ernsthafte arbeit macht)

Wenn nur halb war ist was er schreibt _was_ der an zeug im 'Schrank' stehen hat, dann ist das mehr als wir zusammen wohl je haben werden. :)

Gruss
Frank
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Was der Mann macht find ich gut. Er blendet nicht mit Technik, sagt seine Meinung und rät Anfängern zu dem was Sinn macht und fair ist.
Ich fand seine Seite am Anfang auch ganz interessant, witzig, hilfreich. Das ändert sich im Laufe der Zeit. Er präsentiert sich stets so als sei das, was er macht und sagt das einzig richtige - und Leute, die das anzweifeln, sind sowieso blöd. Und genau DAMIT ist nun eben KEINEM Anfänger wirklich geholfen.

Allein schon der bescheuerte Spruch er würde seine hochauflösenderen Kameras auf 6MP zurückstellen - das kann nur damit zusammenhängen dass er an seine D3 die einzigen beiden Objektive, die man laut seiner Aussage jemals braucht dranschraubt, und das wären dann die DX'e 18-200 und 12-24...

Man geht heute davon aus, 6MP + 50% Overhead unter Berücksichtigung des für eine vernünftige "Vollansicht" eines Fotos für jeden Zweck ausreichend sind.
 
Kommentar

Chlorgas

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Man geht heute davon aus, 6MP + 50% Overhead unter Berücksichtigung des für eine vernünftige "Vollansicht" eines Fotos für jeden Zweck ausreichend sind.

6MPixel sind genau das was ein Hobbyfotograf oder Einsteiger benötigt. Mehr ist zuviel des guten und weniger begrenzt die Möglichkeiten der Nachbearbeitung.

Alles was danach kommt ist für mich schon eher professioneller Bereich, mit mehr Nacharbeit, großen Prints, usw.
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6MPixel sind genau das was ein Hobbyfotograf oder Einsteiger benötigt.
Wenn ich als Hobbyfotograf gerne mal auf A3 ausbelichten lasse und davon ausgehe, dass die werten Betrachter nicht den richtigen Abstand zum Bild einhalten (und das ist ziiiiemlich wahrscheinlich) dann sind 6MP nicht genug, daher kommen die 50% Overhead.
 
Kommentar

Chlorgas

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ok, aber den Abstand kann ich zur Not ja noch kontrollieren. Sehe da eigentlich nicht so das Problem.
 
Kommentar
Oben Unten