Ein Jahr im Leben von Nikon


foxmulder

Auszeit
August 2007
  • D3
  • D300
  • 2.8/14-24mm
  • 2.8/24-70mm
  • 2.8/400mm VR
  • 4/500mm VR
  • 6/600mm VR
  • Camera Control Pro 2
  • 7 Coolpixmodelle

Januar 2008
  • D60
  • 2.8/60mm
  • 3.5-5.6/16-85mm
  • PC-E 3.5/24mm
  • 7 Coolpixmodelle

April 2008
  • 3 Coolpixmodelle

Juni 2008
  • Capture NX2

Juli 2008
  • D700
  • PC-E 2.8/45mm
  • PC-E 2.8/85mm
  • SB-900

August 2008
  • D90
  • 3.5-5.6/18-105mm
  • 5 Coolpixmodelle

Ist das nun beeindruckende Innovationsfreude oder ein eindeutiges Zeichen für den 'Werteverfall' im digitalen Zeitalter? ;)

Gruß
Dirk
 

atahualpa

Unterstützendes Mitglied
Hm,

danke für die Aufstellung. Mir ist gar nicht bewusst gewesen dass es so viele neue Kameramodelle waren im letzten Jahr. Insbesondere die 22(!) Coolpixmodelle lassen mich doch recht erstaunt zurück! Das klingt wirklich schon fast nach der Computerweisheit "Gekauft, nach Hause getragen, aufgestellt, veraltet."

Viele Grüße,

Bernd
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Mir machen die immer kürzer werdenden Produktzyklen eher Sorgen.
Die Automobilindustrie zeigt welche Folgen es hat zu schnell entwickelte Modelle auf den Markt zu bringen. Ich bin kein Freund von Bananen Produkten.
Die F3 ist ein Indiz dafür dass sich eine ausgereifte Technik über 20 Jahre lang am Markt halten kann.
Es ist aber eine Zeiterscheinung dass Produkte immer kurzlebiger werden. Den Kunden muss ständig etwas neues geboten werden. Im Digitalkamera Bereich waren es immer größere Pixelmengen die auf immer kleinere Sensoren gepresst werden. Jetzt fängt Nikon an und baut Video Funktionen in Kameras ein. Ich frage mich wer so etwas braucht. Letztendlich folgt man aber nur den Anforderungen des Marktes, gäbe es ein ausreichendes Interesse an einer Art digitaler F3 dann würde diese auch gebaut werden. Ich jedenfalls wäre einer der ersten die sich so etwas holen würden.
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Jetzt fängt Nikon an und baut Video Funktionen in Kameras ein. Ich frage mich wer so etwas braucht.

Wer so etwas braucht? Schau mal auf Youtube oder die zigtausend Partyfotoseiten. Ich finde es schlichtweg genial, dass Nikon damit beginnt. Ich persönlich brauch´s zwar auch nicht, aber ich denke, der Markt dafür könnte riesig sein.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Ich denke,es ist von beiden Aspekten etwas.
Der Verdrängungswettbewerb ist hart und Firmen sind gezwungen,alles zu tun,um möglichts viele Käufer an sich zu binden.
Es ist sicher eine Wechselwirkung,von der beide Seiten profitieren können.
Ich denke,bestimmte qualitativ hochwertige Modelle könnten sich zu neuen Klassikern entwickeln und auch innerhalb dieser schnellebigen zeit einzelne Nischen der Zeitlosigkeit werden.
 
Kommentar

RVD

Unterstützendes Mitglied
Ich freue mich jedenfalls schon auf den Anblick, wenn Dank Live-View und Videofunktion die ersten "Fotografen" ihre neue D90 mit ausgestreckten Armen spazierenführen. :cool:
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Ich will ein 24-105/2.8-4VR, von mir aus auch in 3.5-4.5 ...
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Ich freue mich jedenfalls schon auf den Anblick, wenn Dank Live-View und Videofunktion die ersten "Fotografen" ihre neue D90 mit ausgestreckten Armen spazierenführen. :cool:

Wenn das Ergebnis passt, denke ich, spricht nix dagegen. Ebenso könnte man über manchen "Profi" lachen, der mit einem 60 Zentimeter langen Objektiv und zwei Ersatzbodies am Körper unterwegs ist.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
… aber ich denke, der Markt dafür könnte riesig sein.
Das schrieb ich ja auch. Ich gehe davon aus, dass das Nikon Marketing der Entwicklungsabteilung vorgibt welche Features in der nächsten Kamera Generation zu finden sein müssen. Alles andere wäre betriebswirtschaftlicher Unsinn.

Und auch die immer kürzer werdenden Produktzyklen sind sicher eine Vorgabe des Marketings.
Ich habe ja bereits die parallelen zur Automobil Industrie angedeutet. Ich bin als Zulieferer im Automobilsektor tätig. Mein Unternehmen hat sich dabei den Schwerpunkt im Bereich Prototypen- und Vorserienbau sowie Betriebsmittel und Teile im Beriech des Serienanlaufes, gesetzt. Ich bekomme also jeden Tag mit welche Folgen eine (zu) schnelle Entwicklung von Bauteilen oder ganzen Baugruppen hat.
Es ist ein Wahnsinn wenn man erlebt welcher, von vornherein zum Scheitern verurteilter, Unfug da manchmal veranstaltet wird und wie viel Geld dabei verbrannt wird.
Im Zeitalter immer komplexer Produktanforderungen wäre eine überlegtere Entstehungsphase manchem Produkt dienlich.
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
...Insbesondere die 22(!) Coolpixmodelle ...
Deren Fotos dann alle im Internet landen... Ist doch gut so, dann brauchen wir wieder neue Rechner, Festplatten und mehr Bandbreite. Ich verkaufe eh bald meinen Fotokrempel und mache dafür eine ausgedehnte Weltreise. Die Fotos der Orte wo ich war, kann ich mir danach bequem im Web anschauen. Oder doch nicht... Ich hab vor lauter Fotografiererei eh fast keine Zeit mehr mir meine Fotos anzuschauen :D

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Insbesondere die 22(!) Coolpixmodelle lassen mich doch recht erstaunt zurück!
Jo, der Markt scheint für die Hersteller offenbar sehr sehr wichtig zu sein. Auch Canon stellt gerade parallel ihre Kompaktserie wieder mal komplett um. Wenn man bedenkt das es nicht unbedingt preiswert ist ständig neue Modelle zu bringen (wenn man nur mal an immer neue Gussformen, neue Materialien und eine unüberschaubare Menge an unterschiedlichen Bauteilen denkt), scheint es sich für die Hersteller doch zu lohnen. Trotzdem, wenn man bedenkt welche Bilder mit den Dingern durchschnittlich produziert (geknipst) werden, frage ich mich immer wieder: Für wen, für was und warum der Aufwand?
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Wie würdest Du auf so eine Frage antworten?

Ja! ;)
Richtige Antwort! :D

Auf jeden Fall finde ich Nikons aktuelles Programm schon beeindruckend:
D40: 350 €
D40X 400 €
D60: 400 €
D80: 600 €
D90: 900 €
D200: 1.000 €
D300: 1.450 €
D700: 2.600 €
D3: 4.100 €

Okay, D40X, D80 und D200 sind wohl über kurz oder lang Auslaufmodelle, aber irgendwie sollte man doch meinen das mit diesem Programm jeder glücklich werden kann; vielleicht bis auf jene die eine D3X oder eine D3dx 'brauchen'.
Und das die Produktzyklen in der digitalen Photographie kürzer sind als noch zu Analogzeiten, damit werden wir leben müssen. Ob die neuen Features (sei es Hard- oder Software) dann ein neues Kameramodell 'rechtfertigen' - diese Entscheidung kann man sicherlich stunden- und tagelang diskutieren ohne da auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
...scheint es sich für die Hersteller doch zu lohnen.
Davon sollten wir mal ausgehen.
Diese Firmen wissen was sie tun, warum sie es tun und wann sie es tun.
Eine solche Markstellung kann man nicht erreichen und halten in dem man Willenlos irgendwelchen Kram entwickelt und diesen auf den Markt wirft.

...Trotzdem, wenn man bedenkt welche Bilder mit den Dingern durchschnittlich produziert (geknipst) werden, frage ich mich immer wieder: Für wen, für was und warum der Aufwand?
Für den Kunden, weil der glaubt es zu brauchen und deshalb bereit ist alle zwei Jahre eine neue Knipse zu kaufen.
 
Kommentar

Timotheos

Sehr aktives Mitglied
August 2007
Ist das nun beeindruckende Innovationsfreude oder ein eindeutiges Zeichen für den 'Werteverfall' im digitalen Zeitalter? ;)
Ganz klar, das ist der Fortschritt oder konntest Du mit der D200 fotografieren?

:rolleyes:

Tim
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
August 2007
  • D3
  • D300
  • 2.8/14-24mm
  • 2.8/24-70mm
  • 2.8/400mm VR
  • 4/500mm VR
  • 6/600mm VR
  • Camera Control Pro 2
  • 7 Coolpixmodelle

Januar 2008
  • D60
  • 2.8/60mm
  • 3.5-5.6/16-85mm
  • PC-E 3.5/24mm
  • 7 Coolpixmodelle

April 2008
  • 3 Coolpixmodelle

Juni 2008
  • Capture NX2

Juli 2008
  • D700
  • PC-E 2.8/45mm
  • PC-E 2.8/85mm
  • SB-900

August 2008
  • D90
  • 3.5-5.6/18-105mm
  • 5 Coolpixmodelle

Ist das nun beeindruckende Innovationsfreude oder ein eindeutiges Zeichen für den 'Werteverfall' im digitalen Zeitalter? ;)

Gruß
Dirk
Eindeutig ersteres. Denn sieht man einmal von den 22 Coolpixen und den Zooms 16-85 und 18-105 ab, zu denen ich keine Aussage treffen kann, weisen alle anderen neu vorgestellten Produkte ganz erhebliche Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern auf, die sie z.T. wie aus einer anderen Welt erscheinen lassen. Nikon hat gerade im letzten Jahr einen unglaublichen Schritt nach vorn getan. Die neuen Produkte sind gegenüber der Vorgängergeneration qualitativ deutlich verbessert und denen der Mitbewerber jedenfalls vollständig gleichwertig bis deutlich überlegen. Wenn jetzt noch - wie in wenigen Tagen zu erwarten - die D3X kommt, liegt eine der beeindruckendsten und schlüssigsten Produktpaletten vor, die Nikon je aufbieten konnte, vielleicht das letzte Mal Anfang der 80ger Jahre, am Ende des MF-Zeitalters, bevor Minolta die Minolta 7000 AF herausbrachte und die Kamerawelt damit revolutionierte.

Während es früher viele Jahre brauchte, um eine Innovation auf das ganze Modellspektrum auszuweiten, hat es Nikon in diesem Jahr geschafft, die neuen Techniken konsequent auf das ganze Spektrum, von Consumer über Semiprofi bis Profi-Modellen hin anzuwenden.

Und die neuen Objektive (lichtstarke Zooms, Supertele, PC-E, Mikro 60) sind von phantastischer Qualität.
 
Kommentar

Timotheos

Sehr aktives Mitglied
[...Videofunktion...] Wer so etwas braucht?
Hand aufs Herz...wir alle. Besonders Klaus, der kauft schon neue Platten. Aber es liegen auch Chancen in der neuen Technologie. Wir könnten dann nicht nur über unscharfe Bilder reden, sondern auch über schlechten Ton.

:dizzy:

Tim
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
...oder konntest Du mit der D200 fotografieren?
Schlecht, aber Danke der Nachfrage! ;)

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software