Frage Ein Bild - zwei Objektive


Reiner_Unfug

NF Mitglied
Hallo,

ich packe es mal hier rein - finde das ist noch der beste Platz dafür.

Ich habe eine D3300 und mir nun ein "neues" Objektiv angeschafft. Neu ist es nicht mehr, ich habs gebraucht gekauft. Nun habe ich mal versucht mit meinem bisherigen Kit 18-55 und dem neugekaufen 16-85 die identischen Fotos zu machen, um einen Vergleich zu haben. Neben ein wenige mehr Weitwinkel hab eich mir auch ein besseres Foto davon versprochen - immerhin hat es mal Neu ein vielfaches mehr Geld gekostet als ein Kit.. Ich bin mr aber gerade gar nicht so sicher, ob ich nun ein besseres Foto habe und bitte mal um eure Einschätzung - ich verrate auch (erstmal) nicht, welches Bild ich mit welchem Objektiv gemacht habe.

Ich habe mit denselben Einstellungen fotografiert:
1/100 mit Aufklapp-Blitz - F8 - ISO 100
Das Foto ist im RAW fotografiert und in CameraRaw mit meinen Standard-Einstellungen (Objektiv-Korrektur, Schärfe) entwickelt und dann unbearbeitet in Photoschop zusammen in ein JPG gepackt

Ich habe von dem Foto den ungefähren selben Bildausschnitt genommen. Es ist ein Schrank von mir mit Fototsche, Buch und ein bischen Krimskrams.

Danke
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Capt. Forty

Nikon-Clubmitglied
Zunächst einmal ist das Kit-Objektiv 18-55 nicht schlecht und bei "normalen" Motiven bei mittlerer Blende wirst du keine gewaltigen Unterschiede feststellen. Interessant wird es erst bei Offenblende und schwierigeren Motiven mit extremem Kontrast, Gegenlicht usw.
 
Kommentar

Reiner_Unfug

NF Mitglied
Ich finde es aber schon erschreckend, dass das rechte Bild a) unschärfer ist und b) regelrecht absäuft. Und es ist das 16-85, wovon ich trotz des Alters des Objektives ansich davon ausgegangen bin, dass es eine bessere Qulität abliefert.
 
Kommentar

of51

Nikon-Clubmitglied
Könnte auch ein AF-Problem sein durch die schlechten Lichtverhältnisse.

Testaufnehmen sollte man bei vernünftigen Tageslicht machen und nicht bei schwachem Licht mit Aufklappblitz.
 
Kommentar

Emc2

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Moin,
mein Eindruck: Das linke Bild ist schärfer und hat eine differenziertere Darstellung der Tonwerte. Aber das dürftest Du auch gesehen haben.
Gruß Emc2
 
Kommentar

hjba

Sehr aktives Mitglied
Da das rechte Bild deutlich weniger belichtet ist als das linke und der Blitz zusätzlich schräg aufs Motiv leuchtet, wage ich die Tonwerte nicht zu beurteilen. Beim rechten Bild warst Du entweder mit der Kamera näher dran, oder Du hast es in Photoshop stärker vergrößert als das linke. Damit könnte die Unschärfe zu tun haben.

Heinz
 
Kommentar

Reiner_Unfug

NF Mitglied
Danke euch allen.

@hjba. Nein, die Kamera war nicht näher dran der Blitz war nicht schräg, sondern wie schon oben geschrieben, bis eine Abweichung von unter 1 cm gleich. Ja, ich habe aufgrund der Brennweite (links 18, rechts 16mm) minimal einen größeren Bildausschnitt genommen. Aber vergrößert ist es nicht, sondern das linke etwas verkleinert (um ca. 100 Pixel).

Jedenfalls das 16-85 wandert wieder (dank Rückgaberecht) wieder zurück zum Händler.
 
Kommentar

hjba

Sehr aktives Mitglied
Wieso haben beide Bilder einen deutlichen Helligkeitsabfall nach rechts, wenn der Blitz nicht schräg leuchtete? Ich hoffe, die Rückgabe ist nicht nur diesen beiden Bildern geschuldet.

Heinz
 
Kommentar

bikehomero

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Mach mal Vergleichsfotos bei Tageslicht und bei unterschiedlichen Blenden. Wenn du im Dunkeln fotografieren möchtest, wäre mit ähnlichem Brennweitenbereich das 17-55 vermutlich besser geeignet.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software