Ein 20min Experiment am Sonntagmittag


Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Ein 20min Experiment am Sonntagmittag

Zufällig habe ich gestern meine 8 Jahre alte Webcam hinter dem Schreibtisch gefunden. Das war damals eine Gratis-Beigabe zum Lexmark Drucker. Kaum je benutzt.
Die Idee gefasst: jetzt mache ich mal einen Digiscoping-Versuch, denn wozu hat man schliesslich ein Spektiv rumstehen?
Vorgehensweise:
- Webcam mit einem kurzen Kunststoffrohr und Klebeband am Spektiv befestigt. (10min)
- Notebook aufgeklappt und Webcam eingestöpselt. (5min)
- Scharfstellen (1min)
==> ES KLAPPT - STAUNEN (4 min).
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Das sind natürlich ganz grausige Bilder, schon klar.

Ich habe jetzt mal überschlägig gerechnet:
- das Objekt (Hochhaus) lag in ca 3-4 km Luftline (sagt Google Maps)
- geschätzte 100-150m Breite des Bildfelds
- ergibt nach meiner Rechnung rd. 2 Grad Bildwinkel (horizontal)
Das entspricht dann etwa einem 1000mm Objektiv, oder?

Irgendwie bin ich wirklich verblüfft wie einfach das ging.
Denn wenn man jetzt bedenkt, dass
1) die Webcam das allerbilligste Modell war,
2) 8 Jahre alt ist,
3) nur 0,06 Megapixel hat und
4) völlig unprofessionell und im falschen Abstand am Spektiv befestigt wurde,
...dann fragt man sich, was sich erreichen lässt wenn man besseres Equipment besser einsetzt.

Eine Webcam (anstelle einer kleinen Digicam) einzusetzen finde ich hat auch was. Man hat die Images direkt live am Monitor und kann wahlweise Movies oder Fotos machen. Allerdings ist das kein sonderlich "beweglicher" Setup.
Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich die 2. Generation mal angehen....

Hat sonst jemand hier Erfahrungen mit der Kopplung von Webcam und Spektiv gemacht?
 

Problembär

Unterstützendes Mitglied
nicht schlecht .. hat was von 80er Jahre Vhs Kassetten vom Bildschirm abfotografieren :lachen: :lachen:
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Unterstützendes Mitglied
Problembär schrieb:
nicht schlecht .. hat was von 80er Jahre Vhs Kassetten vom Bildschirm abfotografieren :lachen: :lachen:
:hehe: :hehe: :hehe:

Aber da meine Optik eigentlich des beste ist, was man kaufen kann, müsste eine bessere Webcam plus bessere Befestigung eigentlich relativ coole Ergebnisse bringen können.

Wenn ich mal Zeit habe probier ichs aus.

(In der Rente dann...)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software