Eigentlich kein Portrait? und SW-Frage


Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

mit diesem Bild liege ich irgendwie im Clinch. Ergeben hat sich die Situation neulich Abend auf der Terrasse - ein Teil der Familie (immerhin 6 Personen) spielte Canasta, ich spielte mit meiner D80.

Farbe war mir zu bunt und ein Farbkontrollpunkt musste auch her - das Licht war zwar irgendwie schön und trotzdem problematisch (Stirnpartie). So habe ich einen ersten SW-Versuch gewagt - allerdings nur simpel (bin nicht wirklich gut in EBV) mittels Bildoptimierung SW in CNX und den Orange-Filter dabei genutzt. Ist das so gelungen? Was kann man besser machen, worauf muss ich bei SW besonders achten?

Mir gefällt das Bild, ich finde die Person hinter dem Gesicht im Bild wieder, aber vielleicht bin ich nur emotional zu sehr beeinflusst und es ist "nur" Familienalbum-Kompatibel? Bitte um Kritik!

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Ich bin der Meinung, "DAS WAR SPITZE!"

Das könnte kein Fotograf besser machen - die Schärfe sitzt perfekt, die s/w-Konvertierung ist astrein, der freie Platz ist auf der richtigen Seite....

Betrachte Dich als Naturtalent :up:!
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Danke PeMax! Zur "Güte" fehlt mir zum einen die Sicherheit zur Beurteilung meiner Bilder und zum anderen die Konstanz - es ist viel Schrott dabei :rolleyes:
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Da kann ich PeMax nur zustimmen! :up:

Mit welcher Linse hast das Bild denn aufgenommen?
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
was ist denn mit der nase und dem hintergrund oO? das sieht bei mir aus als wären da weiße freistell reste oO
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Da kann ich PeMax nur zustimmen! :up:

Mit welcher Linse hast das Bild denn aufgenommen?
Oh, ich habe gerade gesehen dass das Bild mit 85mm aufgenommen wurde.
War das eine der berühmten Festbrennweiten?


Edit: War mal wieder etwas langsam...
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Oh, ich habe gerade gesehen dass das Bild mit 85mm aufgenommen wurde.
War das eine der berühmten Festbrennweiten?
Ja, ob die berühmt ist? Habe mir im letzten Winter (ist ja immer so duster) 2 FBs gekauft - 35mm/ƒ2 und 85mm/ƒ1.8. Ist zwar im Winter immer noch zu duster, aber Spaß macht mir das nach der 18-55 Kitlinse ohne VR schon :)
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

Das Portrait ist durchaus gelungen. Es hält das Auge fest. Besseres kann man über ein Bild kaum sagen.

Ja, ob die berühmt ist? Habe mir im letzten Winter (ist ja immer so duster) 2 FBs gekauft - 35mm/ƒ2 und 85mm/ƒ1.8.
Du hast gut gewählt. ich kenne beide Linsen und halte sie für gut bis hervorragend
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ja, ob die berühmt ist? Habe mir im letzten Winter (ist ja immer so duster) 2 FBs gekauft - 35mm/ƒ2 und 85mm/ƒ1.8. Ist zwar im Winter immer noch zu duster, aber Spaß macht mir das nach der 18-55 Kitlinse ohne VR schon :)
Mir geht meine 18-70mm Kitlinse auch langsam auf die Nerven und ich schaue mich gerade nach etwas Lichtstärkerem um...
Da ist das 50mm f/1.8 ein Segen. Wobei das ja nicht die optimale Portraitlinse ist. Das 85mm f/1.8 habe ich auch noch im Hinterkopf. Evtl. auch das Sigma 50-150 f/2.8. Soll ja auch nicht schlecht sein...
 
Kommentar

Daren

Unterstützendes Mitglied
Die Schärfe sitzt perfekt. Alle Achtung. Aber das Foto als solche für mich nicht so prickelnd.
Sorry.

Gruß
Daren
 
Kommentar

Palimpalim

NF-F Premium Mitglied
...... gefällt mir gut! :up:

Ich würde vielleicht noch eine Variante mit deutlich mehr Beschnitt oben und unten ausprobieren.

Gruß

Claudius
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
einen schritt weiter nach links, dann wäre es noch besser gewesen... mit der s/w umwandlung hadere ich ein wenig, es scheint mir ein wenig zu blau zu sein... liegt aber vielleicht auch nur an meinem monitor
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
...... gefällt mir gut! :up:

Ich würde vielleicht noch eine Variante mit deutlich mehr Beschnitt oben und unten ausprobieren.

Gruß

Claudius
Hallo Claudius,

Du glaubst gar nicht, wie ich an dem Bild gelitten habe! Und ja, auch ich habe div. Schnitte probiert - zeitweise war ich der Meinung, dass das Bild nur im Querformat funktioniert. Letztendlich war und ist mir das ganze Profil wichtig und habe nur oben ein wenig (335 pixel) geschnitten .

Am Original störte mich zu allererst eine wirklich dominant glänzende Stirnpartie. Am Ende habe ich, der EBV weder wirklich kann noch für sich als Gestaltungselement akzeptiert, mit einem Farbkontrollpunkt mit CNX in dieser Partie die Helligkeit reduziert und an diesem Punkt nach Gefühl Kontrast selektiv angewendet.

Normalerweise bleibt es bei mir bei Weißabgleich, ein bisschen bei den auch kamerainternen Möglichkeiten Schärfe, Tonwert und Sättigung und na ja, auch ein wenig Belichtungskorrektur. Bei diesem Bild habe ich z.B. die Belichtung um 1/6 Blende reduziert. Der Weißabgleich ist gleich dem Messwert. Schärfe ist normal und Kontrast auf Mittelniedrig. Mit dieser Bearbeitung und einem Schnitt auf Querformat sah das dann aus wie im Anhang. Exportierte Jpegs werden dann noch mal in CNX USM, 20%,2%,4, nachgeschärft.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

ManfredG.

Sehr aktives Mitglied
hallo Folker,

die S/W Version gefällt mir sehr gut...in Farbe verliert das Foto stark an Wirkung (mal hier abgesehen vom Querformat und dem stärkeren Beschnitt..), die Ausstrahlung leidet m.E. unter der Farbe, vor allem durch den blauen Hintergrund...
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
einen schritt weiter nach links, dann wäre es noch besser gewesen... mit der s/w umwandlung hadere ich ein wenig, es scheint mir ein wenig zu blau zu sein... liegt aber vielleicht auch nur an meinem monitor
Links, wie meinst Du das? Terrasse ist natürlich begrenzt - oder mehr am Ohr schneiden? Ja, den Gedanken habe ich auch gehabt - leider zu spät. Das nächste Mal?
Blau? Hm, ich habe nachträglich mit dem Weißabgleich gespielt. Fand aber, dass das dem Licht und der Stimmung auf der schattigen Terrasse kurz vor 20 Uhr ziemlich genau entsprach. Aber wieso blau in SW? Das würde ich gerne erkennen können, wie?
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
hallo Folker,

die S/W Version gefällt mir sehr gut...in Farbe verliert das Foto stark an Wirkung (mal hier abgesehen vom Querformat und dem stärkeren Beschnitt..), die Ausstrahlung leidet m.E. unter der Farbe, vor allem unter dem blauen Hintergrund...
Danke! Ja, ich bin auch letztendlich bei der SW-Variante gelandet.
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Mir geht meine 18-70mm Kitlinse auch langsam auf die Nerven und ich schaue mich gerade nach etwas Lichtstärkerem um...
Da ist das 50mm f/1.8 ein Segen. Wobei das ja nicht die optimale Portraitlinse ist. Das 85mm f/1.8 habe ich auch noch im Hinterkopf. Evtl. auch das Sigma 50-150 f/2.8. Soll ja auch nicht schlecht sein...
Das 35er war bei mir eine mathematische Entscheidung - dieses kommt im Bildwinkel einer 50mm "Normalbrennweite" an KB recht nahe (ca. wie 53mm). Ich habe sie lieben gelernt! Ist sehr universell einsetzbar, klein und leicht, unauffällig - mein "Immerdrauf".
Die 85er ist schon etwas spezieller. Es gibt Situationen, vor allem im "Gelände", da bin ich mit den Farben nicht so ganz zufrieden. Da ist das 12-24 Tokina im ersten "Augenblick" sehr viel gefälliger. Aber ja, trotzdem habe ich auch gute Aufnahmen in der Landschaft mit dem 85er gemacht. Würde aber trotzdem behaupten, dass diese Aufnahmen etwas mehr Aufmerksamkeit in der Nachbearbeitung erfordern. Ansonsten eine tolle Linse (siehe auch die Aufnahmen aus dem Thread "Konzertfotografie, zum ersten Mal".
Über das 50er habe ich auch mal nachgedacht, aber verworfen weil ich eine "Normalbrennweite" und etwas längeres eben auch für Menschen haben wollte. Da wäre die Zwischengröße 50mm obsolet.
Zu den anderen von Dir genannten Objektiven kann ich nichts sagen, ich kenne sie nicht in der Praxis.
Nach unten habe ich mit 12-24mm Tokina ergänzt. Mehr Brennweite braucht noch etwas mehr Geld auf dem Konto ;)

Ich habe die Entscheidung gegen ein Zoom im Bereich 17/18 - 70/85 nicht bereut - etwas mehr Blasebalg (häufiger Objektiv-Wechsel) aber auch mehr Licht im Sucher - vom 12-24 mal abgesehen. Das ist aber eine sehr subjektive Sicht und in manchen Situationen durchaus limitierend - zwingt aber auch zu einem bewussteren Umgang mit Brennweiten ...
 
Kommentar

Palimpalim

NF-F Premium Mitglied
@ #15
Hallo Claudius,

Du glaubst gar nicht, wie ich an dem Bild gelitten habe! Und ja, auch ich habe div. Schnitte probiert ....

Hallo Manfred,
ich empfinde SW ebenfalls als die bessere Variante. Der Beschnitt ist meiner Meinung nach jetzt etwas zu extrem. Ich hätte "mehr Kinn" gelassen. Dann müsstest Du allerdings eventuell auf das 2:3 Format verzichten. Der Gedanke kam mir nur beim scrollen des Bildes auf dem Bildschirm.

Gruß
Claudius
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software