dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhaube


M

martin-f5

Guest
ohne Quellen Angabe ist das ganze ziemlich wertlos.
Guten Tag noch,
Martin
 
Kommentar

rainer E

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo

Also, ich finde das Thema hoch interessant! dr finde ich mittlerweile fast so wichtig, wie die Auflösung. Was nützen mir 12,4MP, wenn die Lichter ausgefressen sind?
Es ist aber scheinbar sehr schwierig, verlässliche, unabhängige Aussagen über den dr der einzelnen Kameras zu bekommen.

Stammen diese Daten von Dir? Sind sie verlässlich?

Ich besitze eine D2X, eine S2 und eine F100. Wenn wir noch jemanden mit einer S3 auftreiben, könnten wir diese Kameras miteinander vergleichen, vorausgesetzt wir finden so etwas wie einen Standardtestaufbau.

Gruß
Rainer
 
Kommentar

sandow

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Es ist aber scheinbar sehr schwierig, verlässliche, unabhängige Aussagen über den dr der einzelnen Kameras zu bekommen.

Stammen diese Daten von Dir? Sind sie verlässlich?
Wie verlässlich werden diese Angaben wohl sein, wenn Nobody mal wieder nicht damit rausrückt, woher er sie hat? Erfahrungsgemäß kannst Du seine Aussagen dann getrost in die Tonne kloppen.
 
Kommentar

rainer E

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Es ist aber scheinbar sehr schwierig, verlässliche, unabhängige Aussagen über den dr der einzelnen Kameras zu bekommen.

Stammen diese Daten von Dir? Sind sie verlässlich?
Wie verlässlich werden diese Angaben wohl sein, wenn Nobody mal wieder nicht damit rausrückt, woher er sie hat? Erfahrungsgemäß kannst Du seine Aussagen dann getrost in die Tonne kloppen.
Hmmm, vielleicht kenne ich mich hier noch zu wenig aus!

Gruß
Rainer
 
Kommentar
R

Robby

Guest
Hallo Leute,

lasst Euch nicht verrückt machen ! Was bleibt denn von den viel zu hoch gegriffenen 12-14 eV noch übrig,
wenn das Bild auf dem Papier ist ? Es sei denn, man schaut sich die Negative dierekt an !

I. d. R. hat man ungefähr 3-5 Blenden zur Verfügung, egal, ob man auf Film oder Chip fotografiert. Viel wichtiger finde ich, Licht beurteilen und lesen zu können und danach vor der Aufnahme relativ sicher entscheiden zu können, wie groß der Motivkotrast ist.

Wenn irgendwann mal jedes Fotohandy eine Dynamik von 100 eV haben wird, wird man wahrscheinlich keine Fotografen mehr brauchen.

Robby
 
Kommentar

rainer E

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Hallo Leute,

lasst Euch nicht verrückt machen ! Was bleibt denn von den viel zu hoch gegriffenen 12-14 eV noch übrig,
wenn das Bild auf dem Papier ist ? Es sei denn, man schaut sich die Negative dierekt an !

I. d. R. hat man ungefähr 3-5 Blenden zur Verfügung, egal, ob man auf Film oder Chip fotografiert. Viel wichtiger finde ich, Licht beurteilen und lesen zu können und danach vor der Aufnahme relativ sicher entscheiden zu können, wie groß der Motivkotrast ist.

Wenn irgendwann mal jedes Fotohandy eine Dynamik von 100 eV haben wird, wird man wahrscheinlich keine Fotografen mehr brauchen.

Robby
Hallo

Also ich finde schon, dass ein größerer Dynamikumfang im Studio bei Sachaufnahmen hilft, obwohl ich hier das Licht anpassen kann. Aufnahmen von einem Digitalrückteil mit 12 Blenden DR sehen doch in der Schatten und Lichterdurchzeichnung besser aus als bei einer DSLR (auch wenn sie 12,4MP hat) - das ist einfach so. Das kommt auch nachher im Druck rüber. Oder sehe ich das falsch?

Gruß
Rainer
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Also ich finde schon, dass ein größerer Dynamikumfang im Studio bei Sachaufnahmen hilft, obwohl ich hier das Licht anpassen kann. Aufnahmen von einem Digitalrückteil mit 12 Blenden DR sehen doch in der Schatten und Lichterdurchzeichnung besser aus als bei einer DSLR (auch wenn sie 12,4MP hat) - das ist einfach so. Das kommt auch nachher im Druck rüber. Oder sehe ich das falsch?
Könnte es sein daß die, die Studios und Digitalrückteile einsetzen auch die Beleuchtung soweit im Griff haben daß sie keine derartigen Kontraste erzeugen?

Robby hat doch Recht, das Ausgabemedium Papier gibt diese Kontraste doch überhaupt nicht mehr her.

Grüße
Andreas
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Moin Sandow,

Wie verlässlich werden diese Angaben wohl sein, wenn Nobody mal wieder nicht damit rausrückt, woher er sie hat? Erfahrungsgemäß kannst Du seine Aussagen dann getrost in die Tonne kloppen.
Ich würde dir ja gerne wiedersprechen, fürchte aber, dass du mal wieder recht hast. Mit den Aussagen von Nobody habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht...
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
schon lustig, was man teilweise so liest. grundsaetzlich alles in frage stellen, was nicht schmeckt, ohne jedoch den gegenbeweis anzutreten zu wollen - notfalls auch abseits der sachebene

kein sorge, die daten stammen aus oeffentlichen bekannten tests und wurden bislang nicht nennenswert widerlegt. was genannte zahlen jedoch nicht hergeben: es gibt fast keine optik, die mehr als 10 ev transformiert, was anlog so einiges in geaendertem licht erscheinen laesst

dennoch, was die vorlage nicht liefert, laesst sich entsprechend nicht auf printfaehiges niveau herabbrechen und ausgefressene lichter bzw zugelaufene schatten sind nunmal photographisches tagesschaeft, was dr auf exklusiveren level erhebt, als industriell initiierte aufloesungsmanie
 
Kommentar

Christopher

NF-F Premium Mitglied
Kommentar

websebi

Aktives NF Mitglied
Moin Leute,

also ich habe vor knapp einem Jahr mal ein Abo des Digitalkamera Magzins gewonnen und dem entsprechend haben sich einige angesammelt. Bei jedem Test wird auch der Dynamikumfang mit aufgeführt.
Folgende Modelle habe ich mal für Euch rausgekramt:

Nikon D70: 9.15
Nikon D70s: 9.03
Nikon D50: 9.64
Leica mit Rückteil: 10.06
Nikon D2X: 9.49
Nikon D2Hs: 8.86
Olympus E-300: 8.97
Pentax *ist Ds: 9.82
Canon EOS 350D: 9.05
Fuji S3 Pro: 8.79 ...was ich persönlich seltsam finde
Minolta 7D: 8.64
Canon 20D: 9.33

Wie seriös das Magazin nun ist und wie genau die testen, kann ich Euch nicht sagen, aber ich denke jetzt habt ihr einen Richtwert (mit Quellenangabe ;) )

Gruß und einen schönen Sonntag
Sebastian
 
Kommentar

sandow

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

schon lustig, was man teilweise so liest. grundsaetzlich alles in frage stellen, was nicht schmeckt, ohne jedoch den gegenbeweis anzutreten zu wollen - notfalls auch abseits der sachebene
Warum sollte hier jemand den Gegenbeweis antreten müssen, wenn schon der Beweis für die Behauptung fehlt und auf Nachfrage verweigert wird? Ich weiß schon, wessen Aussagen ich in Frage stellen muss und welche nicht.

kein sorge, die daten stammen aus oeffentlichen bekannten tests und wurden bislang nicht nennenswert widerlegt.
Die von websebi zitierten Zahlen (wie verlässlich sie auch immer sein mögen) sehen jedenfalls etwas anders aus.

was genannte zahlen jedoch nicht hergeben: es gibt fast keine optik, die mehr als 10 ev transformiert, was anlog so einiges in geaendertem licht erscheinen laesst
Wie soll das denn gehen? Dass die Kontrastübertragung feiner Strukturen begrenzt ist, ist klar, aber so generell wäre mir das wirklich neu. Bin gespannt, ob jetzt mal eine vernünftige und fundierte Antwort kommt oder wieder nur ein dummer Spruch.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Moin Leute,

also ich habe vor knapp einem Jahr mal ein Abo des Digitalkamera Magzins gewonnen und dem entsprechend haben sich einige angesammelt. Bei jedem Test wird auch der Dynamikumfang mit aufgeführt.
Folgende Modelle habe ich mal für Euch rausgekramt:

Nikon D70: 9.15
Nikon D70s: 9.03
Nikon D50: 9.64
Leica mit Rückteil: 10.06
Nikon D2X: 9.49
Nikon D2Hs: 8.86
Olympus E-300: 8.97
Pentax *ist Ds: 9.82
Canon EOS 350D: 9.05
Fuji S3 Pro: 8.79 ...was ich persönlich seltsam finde
Minolta 7D: 8.64
Canon 20D: 9.33

Wie seriös das Magazin nun ist und wie genau die testen, kann ich Euch nicht sagen, aber ich denke jetzt habt ihr einen Richtwert (mit Quellenangabe ;) )

Gruß und einen schönen Sonntag
Sebastian
denkwuerdig, wenn gleicher bildwandler derart unterschiedliche wertungen erhaelt. fuer die s3 hingegen gibt es einfache erklaerung. sollte diese jedoch fehlen, waere der wert obiger aufstellung implizit dokumentiert
 
Kommentar

rainer E

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Re: RE: dynamikumfang (dr) oder der blick unter die motorhau

Könnte es sein daß die, die Studios und Digitalrückteile einsetzen auch die Beleuchtung soweit im Griff haben daß sie keine derartigen Kontraste erzeugen?

Robby hat doch Recht, das Ausgabemedium Papier gibt diese Kontraste doch überhaupt nicht mehr her.

Grüße
Andreas
O.K. Im Studio habe ich meinen Kontrastumfang natürlich auch im Griff. Ich schieße die Aufnahmen direkt in den Mac und sehe, ob das Licht zu hart oder zu weich ist, ob Schatten absaufen oder ob Lichter ausbrechen.

Ich versuche mal ein anderes Beispiel:
Viele meiner Aufnahmen verarbeite ich weiter und gestalte Drucksachen, die ich dann auch in den Druck gebe (Offset- oder Digitaldruck). In Aufnahmesituationen, wo ich das Licht nicht kontrollieren kann (z.B. Gebäudeaufnahme oder Landschaft) habe ich dann z.B. in einem besonders hellen Teil des Gebäudes keine Zeichnung mehr - die bekomme ich auch am Computer mit PS nicht mehr rein. Weiß ist Weiß! Wenn die Kamera mehr DR besitzt, habe ich dort noch etwas Zeichnung und kann diese dann in der EBV verstärken. Wenn aber nichts zum abdunkeln oder aufhellen da ist, brauche ich erst gar nicht anfangen.
Wie oft hatte ich das schon, dass eine Wolke am Himmel einfach nur noch weiß war, und auch EBVmäßig nichts mehr ging - da würde ich mich doch über mehr DR freuen, oder?

Natürlich muss ich im Blick haben, was der Druck noch wiedergeben kann, aber das ist ja eine Frage der Bildaufbereitung in der Druckvorstufe. Man kann selbstverständlich nicht den vollen Kontrastumfang aufs Papier bringen, da habt Ihr völlig recht.
Ich sehe das so, je mehr Informationen ich in meiner Datei habe, um so mehr kann ich doch nachher noch damit anfangen. Ich kann mir z.B. aussuchen, ob ich mehr Wert auf die Lichter oder auf die Schatten lege, wenn beide vorhanden und durchgezeichnet sind. Wenn die Lichter aber dem geringen DR zum Opfer gefallen sind, habe ich diesen Spielraum nicht mehr.

Ich sage ja nicht, dass Digitalaufnahmen Mist sind (ich arbeite ja damit), aber es wäre doch schön, wenn man in der Weiterverarbeitung der Bilder mehr Spielraum hätte - und mehr DR bedeutet doch mehr Spielraum.

Gruß
Rainer
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software