Frage Durcheinander bei USB Kabeln


gespanntreiber0

New member
Hallo zusammen,
hat jemand Ahnung von den verschiedenen USB Kabeln.
Welche man für was verwenden darf/kann.
Leider ist sich nicht mal Nikon einig. Die P340 hat in anders wie die D7000. Die alte Coolpix hat wieder ein anderes. D7000 und D610 scheinen gleich.
Dann ist noch das vom Handy, kleines Reiseradio, Helmsprechanlage usw.
Dann haben manche noch so eine Verdickung im Kabel.
Ist es ein Unterschied ob ich Daten (Fotos) übertragen will oder nur Strom (Laden) will?
Habe mal bei Nikon nachgefragt und bekam nur zur Antwort: Haben wir nicht getestet. Wir empfehlen nur das Original Kabel.

Mir ist es zuhause schon lästig, immer das richtige Kabel zu holen.
Wenn man wegfährt ist es umso blöder. Besonders mit dem Motorrad möchte man ja möglichst wenig Gepäck haben.

Einfach versuchen möchte ich nicht - Elektronik kann empfindlich sein. Aber man möchte wenigsten alles laden können.
Ein USB Ladegerät für alles sollte ja genügen -oder?

Grüße aus dem schönen Allgäu

Martin
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Und es gibt Kabel, die nur zur Datenübertragung konfektioniert sind, aber trotzdem versuchen, Lade-Strom zu übertragen und dabei einen satten Kurzschluss machen - das Kabel wird dann sehr heiß...
 

Georgie1956

NF-F Premium Mitglied
Beim Laden würde ich grundsätzlich nur die Originalkabel verwenden. Die Ladeströme können recht hoch sein, sodass das Ladegerät ziemlich warm wird. Das sollte beim Kabel nicht passieren.
Tipp zum Gepäck sparen:
Solltest du iPhone und iPad mitnehmen wollen, reicht es, das kleine Ladegerät für das iPhone und nur ein Kabel mitzunehmen. Damit kannst du auch das iPad laden. Es dauert nur länger, weil der Ladestrom kleiner ist, als bei dem "großen" Ladegerät für das iPad. Wenn du das über Nacht machst, merkst du es nicht mal.
 

fx33

NF-F Premium Mitglied
Ich habe ein Smartphone mit USB-C-Buchse. Das zugehörige Steckernetzteil ist schnellladefähig und liefert an einer Standard-USB-A-Buchse einen hohen Strom (2A). Das lädt mir alles. Da ich auch Geräte mit Mikro-USB- sowie Mini-USB-Buchse habe, nehme ich einfach die passenden Kabel mit. Ob die Kabel auch zur Datenübertragung geeignet sind, habe ich vorher ausprobiert. Eigentlich sind alle USB-Kabel, die man im Handel kaufen kann, auch für Datenübertragung geeignet. Lediglich die Hersteller von Geräten, die via Mikro-USB-Buchse geladen werden, haben gelegentlich 2/10 Cent gespart und Kabel beigelegt, denen die Datenübertragungsleitungen fehlten. Ich glaube aber nicht, dass es solche Kabel heute noch gibt. USB ist so eine Massenware geworden, dass es eher teurer wäre, Spezialkabel OHNE Datenleitungen zu produzieren.
Ich kaufe übrigens nur noch USB-Kabel, die textil umwickelt sind. Bei den einfachen Plastikkabeln ist mir zu oft die Kabelhülle direkt an der Buchse zerbröselt.
 

dembi64

Nikon-Clubmitglied
diese Frage habe ich mir vor einigen Tagen auch gestellt nachdem ich in einer PC-Zeitschrift (Chip war es glaube ich) einen seitenlangen Bericht zu eben diesem Thema gelesen habe. Leider durfte ich lesen dass genau das ein echtes Problem werden kann. Nicht nur dass sich die Kabel selbst unterscheiden können und nicht jedes Kabel für jeden Zweck geeignet ist, nein, auch USB ist nicht gleich USB. Zu allem Unglück wurden auch die jeweiligen Bezeichnungen der USB Standarts geändert. Und wenn, wie angekündigt in 2019 USB-4 einzug hält, wird es sicherlich nicht übersichtlicher :mad:
 

cjbffm

Well-known member
Na ja, USB ist eben weit verbreitet, was aber leider nicht heißt, daß es unbedingt viel taugt oder das beste mögliche
System wäre. Einige der USB-Stecker (und davon gibt es bekanntlich inzwischen, glaube ich, neun Stück oder mehr)
halten noch nicht einmal richtig fest in der Buchse. Berüchtigt dafür ist besonders der USB-A-Stecker.

Daß Nikon nur die eigenen Kabel empfiehlt, ist bei dem Wirrwarr an Möglichkeiten bei USB klar.
Wenn Du die originalen Kabel von den anderen unterscheiden möchtest, hilft es, wenn Du einfach kleine Fahnen
aus Selbstklebeetiketten / Tesa-Band daran befestigst und sie eventuell beschriftest.
Helfen kann es natürlich auch, die Kabel dort zu kaufen, wo man dir die sichere Funktion, also Laden und/oder
Datenübertragung, zusichern kann. Also nicht bei den ganz billigen Anbietern auf Ebay aus dem Land der
aufgehenden Sonne.

Ich persönlich mache es so, daß ich meistens bei Anbietern der mittleren Preisklasse kaufe, aber auch nur bei denen,
die eine genaue Beschreibung ihrer Ware haben. Schreibt also einer zum Beispiel nur: "Kabel USB-A auf USB-C", weiß
ich nichts damit anzufangen.
Schreibt aber z.B. einer bei einem Artikel: "Kabel USB-A auf USB-C mit Ladefunktion", bei einem anderen Artikel gibt
er an: "Kabel USB-A auf USB-C - Achtung! Ohne Ladefunktion", dann weiß ich, daß er nicht nur ein Kistenschieber ist,
sondern wahrscheinlich auch Ahnung hat von dem, was er verkauft. Dann kann ich eher darauf vertrauen, das zu
bekommen, was ich benötige und was auch funktioniert.

Grüße, Christian
 

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Smartphone mit USB-C-Buchse. Das zugehörige Steckernetzteil ist schnellladefähig und liefert an einer Standard-USB-A-Buchse einen hohen Strom
Ich habe mir ein Netzteil mit 1x USBC und 3x USB gekauft. Damit kann ich von Notebook und IPad bis Kopfhörer alles laden.

Kabel nur hochwertige mit Textilumwicklung. ZB von Anker. Oder eine Marke die man auch im Applestore kriegt.
 

gespanntreiber0

New member
Danke Euch erstmal.
Also gibt es Kabel nur für das Laden und Kabel nur für die Daten.
Da die D7000/D610 nicht über USB geladen werden taugt das Kabel wohl nicht zum laden.
Das Kabel der P340 ist zum laden und für die Daten - passt aber sonst nirgens. Hilft also auch nicht weiter.
Die Kabel von Radio usw. sind wohl nur zum laden.
Das bedeutet ich brauche für die D7000/D610 das Ladegerät.
Für die P340, das Smartphone, Tablett, Radio usw. kann ich die gleichen Kabel verwenden sofern sie passen.
Das Samsung Ladegerät vom Smartphone und P340 haben 1 Ampere -genügt also das kleine Samsung Ladegerät.
Kann mir noch jemand sagen, für was die ca. 10mm starken Verdickungen in manchen Kabel sind bzw. was da drin ist?
So ei Wirrwarr

Grüße aus dem schönen Allgäu
Martin
 

Candelumix

Nikon-Clubmitglied
Kann mir noch jemand sagen, für was die ca. 10mm starken Verdickungen in manchen Kabel sind bzw. was da drin ist?
Ist ein Ferritkern/Entstörfilter, reduziert elektromagnetische Störungen und kann zur Verbesserung der Signalqualität beitragen.
Gibt es auch als Klappferrit zur "Nachrüstung".
 

cjbffm

Well-known member
Also gibt es Kabel nur für das Laden und Kabel nur für die Daten.
Meines Wissens können "normale" Kabel beides, so sind sie auch spezifiziert.
Manche aber können nur Daten und nicht laden. Das ist eher die Ausnahme.

Grüße, Christian
 
Oben