Diskussion - Mein erstes Menschenbild - TomTom die Zweite

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

duospilus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin,
nein, ich will euch jetzt nicht mit jedem Portraitversuch nerven, aber einmal bidde noch. :D
Hier bin ich mir auch beim Schnitt nicht so sicher.

tom-sw-03.jpg
 
Anzeigen

Aufzynden

Sehr aktives Mitglied
Registriert
äh, sorry, aber: learn to light at strobist.com

Schau dir doch einfach mal hundert portraits an und schreibe dir auf, was dir bei dem ein oder anderen gefällt oder nicht gefällt. danach probierst du das dann stück für stück umzusetzen...
So habe ich es zumindest für mich versucht und durch lesen und sehen viel gelernt...

Grüße
Stefan
 
Kommentar

Stephanie78

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der angeschnittene Arm stört mich etwas und du hast das Motiv sehr
schlecht freigestellt (siehe dunkle und unsaubere Kanten zwischen Motiv
und Hintergrund).

Die Schatten von den Fingern und vom Kopf sind sehr dunkel und hart, ich
schätze mal, du hast frontal geblitzt.
Dadurch wirkt auch das Gesicht sehr flach (zum Thema blitzen hab ich mir
auch schon so einiges anhören müssen ;)).

Beim nächsten Mal einfach besser machen :)
 
Kommentar

duospilus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ok, ok, ich sehe schon das man für ein Portraitfoto vieles vorbereiten muss und nicht einfach ein "mein Patenkind liegt auf dem Teppich-Bild" zu einem Portraitfoto machen kann.:heul:
 
Kommentar

woici

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ich mache es auch kurz und sage einfach mal "KNIPS"
aller anfang ist schwer und dieses bild hat so gar nichts mit einem guten portrait zu tun... wender schnitt, noch umgebung, noch haltung sind gelungen... vom totblitzen will ich ja noch gar nicht reden... und einen gruseligen hintergrund per ebv übermalen ist die schlechteste aller lösungen...
ein protraitbild machen heisst nicht, ich halte einfach mal drauf und schau zu was ich am pc noch retten kann, sondern ein portraitbild braucht, wenn es denn gut sein soll, vorbereitung, überlegung, planung und auch die richtige situation/zeit/örtlichkeit... auf dem teppich rumliegen und per blitz erschossen zu werden weil es zu dunkel ist, erfüllt keine der genannten voraussetzungen...

es kommt der frühling... nutze die zeit und schau dir seiten mit portraits an... und versuche die dann bei tageslicht und draussen umzusetzen... und wirf den blitz weg... zumindest fürs erste...
du lädst dir zwei probleme auf ein mal auf die schultern...
1. wie mache ich ein portrait
2. wie gehe ich mit einem blitz um

bei beiden problemen steckst du noch in den anfängen und du solltest ein thema nach dem anderen abhandeln...


und zum abschluss noch ein tip, den ich hier schon vielen gegeben habe:

stell bilder zur diskussion die DU für gelungen hältst... und keine bilder bei denen du selbst schon nicht sicher bist, dass es was geworden ist... wenn du das nicht tust, werden die kommentare zu deinen bildern bald gegen null tendieren, wie die erfahrung zeigt... :)
 
Kommentar

duospilus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ich mache es auch kurz und sage einfach mal "KNIPS"

Das ist klar und es bringt auch nix wenn der Kurze die besten Mienen zieht und sehr fotogen posiert.

Manchmal will man mehr als geht und alles geht mit EBV halt auch nicht.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten