DIP Wiesel formatieren?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

culpain

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

ich hoffe auf Eure Hilfe bei folgendem Problem:

Gebraucht und ohne Software erstand ich einen DIP Wiesel mit 60 GB. Der Einsatz selbst ist völlig unproblematisch und zuverlässig. Es gelingt mir aber nicht, die Festplatte auf dem Wiesel zu formatieren, weder über den PC noch durch das Wiesel selbst. :nixweiss:

Weiß jemand Rat?

Mit besten Grüssen :hallo:


Armin
 
Anzeigen

steinbruch

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

ich hoffe auf Eure Hilfe bei folgendem Problem:

Gebraucht und ohne Software erstand ich einen DIP Wiesel mit 60 GB. Der Einsatz selbst ist völlig unproblematisch und zuverlässig. Es gelingt mir aber nicht, die Festplatte auf dem Wiesel zu formatieren, weder über den PC noch durch das Wiesel selbst. :nixweiss:

Weiß jemand Rat?
Ich laß mich gerne eines Besseren belehren, aber Formatieren im Gerät geht wohl nur wenn du die Fehlermeldung 18 bekommst.
dann mußt du das Wählrad einmal nach links, dann nach rechts drehen und dann hineindrücken.

Ohne Fehlermeldung passt ja alles und Platz schaffst du dir, indem du alte Datensätze vom PC aus löschst.

lg
 
Kommentar

culpain

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Christian,

danke für die prompte Antwort. Über den PC kann ich die Datensätze schon löschen. Der Wiesel zeigt aber nach jedem Einsatz weniger freien Speicherplatz an - hier sollte ich wohl formatieren - aber wie? :nixweiss:

Beste Grüsse :hallo:


Armin
 
Kommentar

Ulrich

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
und vorher versteckte Dateien anzeigen auf dem Wiesel ?
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Registriert
kann es sein, dass windows den ordner system volume information auf deinem wiesel erstellt, so wie es xp und vista auf (fast)allen externen festplattenlaufwerken tun?
deaktiviere die überwachung des laufwerkes und lösche die bisher entstandenen ordner, die sind allerdings versteckt, da muss man die ansichtsoptionen ändern.
icon arbeitsplatz > rechte maustaste > eigenschaften > systemwiederherstellung > wenn laufwerk xyz=wiesel überwacht wird, ist das das problem
haken raus, svi-ordner löschen und gut ist's.
gruß
martin
 
Kommentar

ThinkBlue

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Kommentar

Jay

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Windows ermöglicht es nicht eine FAT32-Partition in der Größe zu formatieren. Such im Internet mal nach "h2format". Hierbei handelt es sich um ein kleines Tool, dass von Heise bereitgestellt wird. Damit sollte es gelingen. Ich habe es selbst bereits einmal bei meinem PD70x mit 80 GB erfolgreich angewendet. Die genaue Vorgehensweise ist mir allerdings schon wieder entfallen, weil es schon einige Zeit zurückliegt. Beschreibung in Form einer readme zur Vorgehensweise liegt dem Programm aber bei.
 
Kommentar

culpain

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Ihr Anderen,

auch Euch herzlichen Dank für's Nachdenken und die Tips. Meinem Gefühl nach liegt Jay der Lösung am nächsten - in einem Forum las ich mal von der FAT32-Problematik.

Sobald ich die Zeit gefunden habe, der Sache zu Hause auf den Grund zu gehen, werde ich im Forum weiter berichten.

Beste Grüsse :hallo:


Armin
 
Kommentar

ThinkBlue

Unterstützendes Mitglied
Registriert
hallo,

das ist nicht nur von deinem gefühl her so... sondern "in echt"!

und genau darum hab ich dir die links auf den weg gegeben...
mit dem programm kannst du diese windoof einschränkung umgehen
und dein wiesel mit fat32 formatieren.
ich habe das teil selber und.....

....aber was sabbel ich.
probier es einfach und gut ist.

mehr als nen tip (oder besser gesagt die lösung) geben kann ich nicht.
ob du es dann machst, oder dir die finger an dem lustigen schalter verbiegst ist deine entscheidung ;)

viele grüße, ThinkBlue
 
Kommentar
Oben Unten