Dieser Wettbewerbswahnsinn treibt wundersame Blüten!


K

klaus harms

Guest
Aus DPREVIEW:

Canon posts EOS 20D firmware 1.0.5

Following several incidents of 'dead cameras' Canon pulled its 1.0.4 firmware update for the EOS 20D shortly after it was published. Today Canon has posted version 1.0.5 which includes all of 1.0.4's updates and should (hopefully) not cause any further update problems. On the update page there are no less than two 'apologies' to customers who may have had their cameras killed by the previous update. It's also worth noting the specific recommended procedure of update.

Original-Link:
 

papagerry

NF Mitglied
Irgendwie hab ich das Gefühl, dpreview.com mutiert zum offiziellen Sprachrohr für Canon.
Gezählte 3x wird zum Ausdruck gebracht, wie sehr es Canon leid tut, diesen Mist produziert zu haben.
Auch wundert es mich, das "Full Reviews" von Canon Equipment meist schon nach einigen Tagen im Netz zu lesen sind.
Von der D2X gibts gerade mal die Kopie der Pressemeldung.
Wenn man genügend Marktvolumen hat, kann man sich wohl einige Medien (ColorFoto, dpreview) leisten????
Ich hoffe Nikon läßt sich mit der D2X nicht all zu lange Zeit, ich hab meine jedenfalls schon geordert und kanns kaum erwarten!

lg
Gerhard
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Klaus,

Klaus Harms";p="4718 schrieb:
Aus DPREVIEW:

Canon posts EOS 20D firmware 1.0.5

Following several incidents of 'dead cameras' Canon pulled its 1.0.4 firmware update for the EOS 20D shortly after it was published. Today Canon has posted version 1.0.5 which includes all of 1.0.4's updates and should (hopefully) not cause any further update problems. On the update page there are no less than two 'apologies' to customers who may have had their cameras killed by the previous update. It's also worth noting the specific recommended procedure of update.

Original-Link:
ist schon traurig, wenn man so liest, was Käufern einer 1.5 k€ Kamera so alles zugemutet wird. Aber wenn ich es mir so recht überlege, wäre es eigentlich schon eher ein Wunder, wenn die beta-Test Phase vor der Markteinführung abgeschlossen gewesen wäre. Wann ist eigentlich das letzte mal ein DSLR-Body, egal von wem, auf den Markt gebracht worden, ohne dass gravierende Fehler in einem nachgeschobenen Firmware-Update ausgemerzt werden mussten?

Gruß
Ralf
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Ralf B.";p="4727 schrieb:
Hallo Klaus,

Klaus Harms";p="4718 schrieb:
Aus DPREVIEW:

Canon posts EOS 20D firmware 1.0.5

Following several incidents of 'dead cameras' Canon pulled its 1.0.4 firmware update for the EOS 20D shortly after it was published. Today Canon has posted version 1.0.5 which includes all of 1.0.4's updates and should (hopefully) not cause any further update problems. On the update page there are no less than two 'apologies' to customers who may have had their cameras killed by the previous update. It's also worth noting the specific recommended procedure of update.

Original-Link:
ist schon traurig, wenn man so liest, was Käufern einer 1.5 k€ Kamera so alles zugemutet wird. Aber wenn ich es mir so recht überlege, wäre es eigentlich schon eher ein Wunder, wenn die beta-Test Phase vor der Markteinführung abgeschlossen gewesen wäre. Wann ist eigentlich das letzte mal ein DSLR-Body, egal von wem, auf den Markt gebracht worden, ohne dass gravierende Fehler in einem nachgeschobenen Firmware-Update ausmerzt werden mussten?

Gruß
Ralf
Ralf, deshalb sprach/schrieb ich auch vom Wahnsinn; ich hätte auch Schizophrenie schreiben können, denn was in diesem Marktsegment, gerade bei Canon, abläuft ist in meinen Augen purer Irrsinn!

Ich habe mich mit Negativaussagen zu anderen Herstellern immer und gerade hier im Forum zurückgehalten, aber...

natürlich konnte diese Kamera noch nicht genügend erprobt sein; natürlich ist hier der Käufer Betatester, und dazu auch noch zahlend; was will der Produzent denn mehr?

Auch die D70 ist meiner Meinung nach zu schnell released und für den Markt freigegeben worden, wobei ich sagen muß, dass die aufgetretenen Probleme bei dieser Kamera durchaus noch im Rahmen von Produktionsunebenheiten liegen, die man nachvollziehen kann!
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Ralf B.";p="4727 schrieb:
ist schon traurig, wenn man so liest, was Käufern einer 1.5 k€ Kamera so alles zugemutet wird.
Es ist wohl noch nicht allg. bekannt, daß Canon und Microsoft unter einer Decke stecken und sich gegenseitig Patches austauschen. Die werden so lange hin- und hergeschickt, bis irgendwo eines passt.
Die moderne Form des 1.000-Teile-Puzzels ;-)

Gruss - Martin
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
MartinF";p="4729 schrieb:
Ralf B.";p="4727 schrieb:
ist schon traurig, wenn man so liest, was Käufern einer 1.5 k€ Kamera so alles zugemutet wird.
Es ist wohl noch nicht allg. bekannt, daß Canon und Microsoft unter einer Decke stecken und sich gegenseitig Patches austauschen. Die werden so lange hin- und hergeschickt, bis irgendwo eines passt.
Die moderne Form des 1.000-Teile-Puzzels ;-)

Gruss - Martin
Ja, Martin, die Affinität zu MS ist in der Tat nicht zu übersehen!
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
MartinF";p="4729 schrieb:
Es ist wohl noch nicht allg. bekannt, daß Canon und Microsoft unter einer Decke stecken und sich gegenseitig Patches austauschen. Die werden so lange hin- und hergeschickt, bis irgendwo eines passt.
Die moderne Form des 1.000-Teile-Puzzels ;-)
Ach, ja wenn das so ist...

... bitte drücken Sie auf Start um Ihre Kamera auszuschalten :D!

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Und es wird noch doller kommen:

Canon-Sport-Fotografen laufen in Heerscharen zu Nikon über.
Grund: nach dem Firmwareupdate 02.430.05. auf der 1D MKII kommt nach dem Auslösen immer erst die Abfrage: "Wollen Sie dieses Foto jetzt wirklich machen?"

:lach:

Gruss - Martin
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Kann es sein, dass Canon, im Gegensatz zu Nikon, keine Beta-Tester hat ?

Gruß
Gerold
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Ralf B.";p="4727 schrieb:
Wann ist eigentlich das letzte mal ein DSLR-Body, egal von wem, auf den Markt gebracht worden, ohne dass gravierende Fehler in einem nachgeschobenen Firmware-Update ausgemerzt werden mussten?

Gruß
Ralf
Schluchz, für meine Fuji S2pro hat es nie ein Firmware-Update gegeben - oder warte mal: ich habe auch nie eines benötigt, hmmm...

Gruß Marv
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
@Marv

Was hört man eingetlich von der S3pro?? Ich bin nicht so ganz auf dem laufenden, aber fangen die ersten S2pro-Besitzer schon an sich von ihrer Kamera zu trennen??
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo Schakaya!

Ich beobachte schon ein 1/2 Jahr lang die Preise für S2. Ich habe in der Tat den Eindruck, dass die Preise nachgeben. Aber da muss man vorsichtig sein. Es sind so viele Faktoren bei einem Preisvergleich zu beachten. Endezeitpunkt der Auktion, Jahreszeit (Sommerferien?), bisherige Bewertung des Verkäufers, Komplettangebot?, Preistreiber (?).

Aber derzeit werden keine Preise wie noch vor einem Jahr erzielt. Da gab es öfters mal 1.300 Euro Auktionen. Derzeit sind die Preise unter Berücksichtigung der o.g. Faktoren eher bei 1.100 Euro.

Wenn die Preise nach Erscheinen der S3 hoffentlich spürbar unter 1.000 Euro sinken und ich die Kosten der Scheidung (bei Kauf ist Krach vorprogrammiert) auch noch zahlen kann, werde ich zuschlagen.

Meddi :mrgreen:
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
@ Schakaya:

ich hatte auf der Photokina die Möglichkeit, die Kamera mal in der Hand zu halten - von der Haptik ist sie auf alle Fälle ein Schritt in die richtige Richtung, sie liegt besser in der Hand. Das alte Batterie-Tray kann weiterverwendet werden (siehe da, sowas geht also auch?), sie hat ja jetzt einen Hochformat-Auslöser (najanun, benötige ich zwar nicht, aber schön) und läuft ohne CR123 (war in den letzten 2 Jahren aber nur an einem Abend ein Problem für mich). Insgesamt also ok, der Sucher ist aber immer noch relativ mickrig.

Bezüglich der Bildqualität kann ich noch nichts sagen, ich gebe da auch nichts auf etwaige Vergleiche, das will ich selber sehen. Wenn sie hält, was sie verspricht, ist sie auf alle Fälle eine gute Kamera. Mein Problem bei dieser Kamera ist aber ein anderes: ich habe eine S2pro, mit der ich sehr zufrieden bin. Bis jetzt gibt es für meine Einsatzbereiche, d.h. Architektur, Werbung, technische Dokumentationen und bisweilen Naturaufnahmen noch nichts, was sie mir ersetzen könnte. Allerdings gebe ich zu, dass ich lieber 4.000,- Euro für bessere Objektive als für einen neuen Body ausgeben würde. Ich habe mich aber trotz allem mal auf die Liste setzen lassen - mal sehen, was geht.

Fuji wird es meiner Ansicht nach mit der S3pro schwer haben, denn:

- S2pro-Besitzer sind verwöhnt - ob der Mehrpreis auch einen Mehrwert bringt?
- Canon-Besitzer werden kaum umsteigen, da sie lieber alle 6 Monate einen neuen Body kaufen - und da ist Fuji der falsche Ansprechpartner.
- Neueinsteiger werden nur den Preis sehen (wie, teurer als einen D70? Neeeeee, die will ich nicht).

Wenn die Kamera aber hält, was sie verspricht - naja, meine S2pro freut sich auch auf einen Job als BackUp :wink:


@ Meddi:

Wenn ich da die Preise der anderen Kameras sehe, gilt die S2pro ja fast schon als Wertanlage ;D

Gruß Marv
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Marv,

Marv";p="4884 schrieb:
ich hatte auf der Photokina die Möglichkeit, die Kamera mal in der Hand zu halten - von der Haptik ist sie auf alle Fälle ein Schritt in die richtige Richtung, sie liegt besser in der Hand.
ich hatte sie auch in den Fingern, fand sie aber nicht sonderlich ergonomisch. Das lag allerdings weniger daran, dass sie nicht gut in der Hand lag, sondern vielmehr daran, dass sie doch sehr weit nach hinten ausbaut. Beim Blick durch den Sucher musste ich meine Nase schon arg an die Rückwand pressen - war richtiggehend unangenehm. Den gleichen Eindruck hatte ich schon vor zwei Jahren, als ich mal die Kodak DCS 14n in der Hand, bzw. am Auge hatte. Bei den zuvor begrabbelten Digi SLR's D70, D2X, Minolta D7D, Pentax *istD und Canon EOS 300D hatte ich diesen Eindruck nicht!

Dennoch, die Resonanz auf die S3Pro auf der Photokina war wohl recht groß. Samstag, gegen 17.00h gab es mit Ausnahme einer handvoll französischer Exemplare keine Prospekte mehr :) .

Gruß
Ralf
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Ralf B.";p="4926 schrieb:
Beim Blick durch den Sucher musste ich meine Nase schon arg an die Rückwand pressen - war richtiggehend unangenehm.
Ja Ralf, wie groß ist denn Deine Nase????

Scherz beiseite: auch das wird sich für mich erst bei einer längeren Probephase zeigen, an sich war ich da bei der S2 seinerzeit schon sehr skeptisch gewesen - gestört hat es mich aber nie.

Man wird also sehen.

Gruß Marv
 
Kommentar

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Marv";p="4927 schrieb:
Ja Ralf, wie groß ist denn Deine Nase????
Also die von Pinocchio ist mit Sicherheit größer :lach:!

Marv";p="4927 schrieb:
Scherz beiseite: auch das wird sich für mich erst bei einer längeren Probephase zeigen, an sich war ich da bei der S2 seinerzeit schon sehr skeptisch gewesen - gestört hat es mich aber nie.

Man wird also sehen.

Gruß Marv
Halt uns doch mal auf dem Laufenden, wenn Du sie hast!

Gruß
Ralf
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software