Die Andromedagalaxie


Peter.H

Sehr aktives Mitglied
Heute Nacht habe ich einen 2.537.000 Lichtjahre weiten Blick in die Vergangenheit gemacht.

Die Andromedagalaxie, ist die der Milchstraße nächstgelegene Spiralgalaxie.
Diese Galaxie hat Kurs auf unsere Galaxie und die beiden werden eines Tages zusammenstoßen und zu einer riesigen Galaxie verschmelzen, ob das die Erde überleben wird ist sehr unwahrscheinlich.

Entfernung zur Erde: 2.537.000 Lichtjahre
Radius: 110.000 Lichtjahre
Alter: 1,001 × 10^10 Jahre
Sternbild: Andromeda



Kamera: Nikon D810 modifiziert UV IR Cut Filter
Objektiv: AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF
Blende:5,6
Belichtungszeit: 72+85+90 Minuten aufgeteilt auf drei Tage
86Fotos mit 75 Sekunden
82 Fotos mit 60 Sekunden
72 Fotos mit 30 Sekunden
65 Dark 65Flat 65 Bias/Offset Frames
ISO: 2000
Dateiformat RAW

Liebe Grüße
Peter
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
ich bin absolut beeindruckt :f045:

aber wer sagt uns bei der Entfernung dass das Teil überhaupt noch existiert. Vielleicht sehen wir nur noch das Licht eines seit langer Zeit nicht mehr existenden Systems. Aber ist ja auch egal. Wenn ich meine rechnerische Lebenserwartung mit der Entfernung hochrechen kann ich mich entspannt zurücklehnen und noch etwas kühles trinken :anibier03:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

fx33

Nikon-Clubmitglied
Leider sehe ich nur das:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bildanhänge sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Galaxien sind so voller Nichts, dass es äußerst unwahrscheinlich ist, dass unser Sonnensystem in bedrohliche Nähe eines Gravitationszentrums gelangen wird, das die Plantenbahnen durcheinanderbringen könnte. Ganz zu schweigen von einer direkten Kollission. Wer oder was immer dann noch die Erde bevölkert, wird davon, außer einem vermutlich absolut umwerfenden Sternenhimmel, nichts bemerken.
 
Kommentar

hjklemenz

NF-F Premium Mitglied
Sehr gut gelungene Aufnahme. Gratuliere!
Welche Montierung/Nachführung verwendest Du?
Hans Jörg
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Peter, tolles Ergebnis hinter dem sehr viel Arbeit und Zeit steckt! (y)(y)(y)
Das sowas mit einem recht erschwinglichen Objektiv geht, beeindruckt mich natürlich auch.

...aber wer sagt uns bei der Entfernung dass das Teil überhaupt noch existiert.
Die existiert mit Sicherheit noch. Poplige 2,5 Millionen Jahre sind für eine ganze Galaxie nicht der Rede wert.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Galaxien sind so voller Nichts, dass es äußerst unwahrscheinlich ist, dass unser Sonnensystem in bedrohliche Nähe eines Gravitationszentrums gelangen wird, das die Plantenbahnen durcheinanderbringen könnte.
Da die Lebensdauer unserer Sonne und somit der inneren Planeten auf "nur" noch ca. 6...8 Milliarden Jahre begrenzt ist, wird bei der Verschmelzung mit der Andromeda die Erde wahrscheinlich nicht mehr existieren.

Grüße - Bernhard
 
1 Kommentar
fx33
fx33 kommentierte
Es wird geschätzt, dass die Kollission in etwa 3 Mrd. Jahren beginnt und vermutlich zwischen 3 und 4 Mrd. Jahren dauern wird. Zumindest zu Beginn sollte unser Sonnensystem noch soweit intakt sein, denn unsere Sonne wird sich erst in ca. 4,5 Mrd. Jahren zum Roten Riesen aufblähen. Die Erde hat übrigens ganz gute Chancen, nur zum flüssigen Lava-Ball durchgeglüht zu werden, aber nicht von der Sonne komplett verschlungen zu werden wie Merkur und Venus.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software