Deutsche Meisterschaft, Hambüchen u. Co

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Heute war in Eppelheim die Deutsche Meisterschaft im Turnen.
Die Halle war wie gewohnt nur schwach beleuchtet, da ich beim letzten Schooting mit der D300 nicht wirklich viel ausrichten konnte, habe ich mir deshalb eine D700 gegönnt. Aber auch die D700 kann bei diesem Licht keine Wunder vollbringen.

DSC_0225.jpg


DSC_0179.jpg


DSC_0243.jpg


mehr gibts in Kürze


Gruß
Thomas
 
Anzeigen

pbhq

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Aufnahmen entstanden mit dem Sigma 100-300/4.

Zweifelsohne eine schöne Demonstration für die Sigma-Linse ;), aber da Du scheinbar direkt im Innenraum fotografieren konntest, warum hast Du nicht ein 50-150/2.8 oder 70-200/2.8 verwendet?

Davon abgesehen scheint die D700 bei HighISO auch etwas in die wärmere Richtung (beim Weißabgleich) zu tendieren, mhhh.
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Zweifelsohne eine schöne Demonstration für die Sigma-Linse ;), aber da Du scheinbar direkt im Innenraum fotografieren konntest, warum hast Du nicht ein 50-150/2.8 oder 70-200/2.8 verwendet?

Davon abgesehen scheint die D700 bei HighISO auch etwas in die wärmere Richtung (beim Weißabgleich) zu tendieren, mhhh.


Das viele Kunstlicht und die bunten Scheinwerfer haben es der D700 nicht leicht gemacht.
Das 50-150 ist eine DX Linse.
Blende 2.8 wäre von der fehlenden Tiefenschärfe nicht wirklich von Vorteil gewesen.

Gruß
Thomas
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Mit diesem seltsamen Sport kann ich ja nix anfangen, aber die Bilder sind in der Tat gelungen, noch dazu bei diesen Lichtverhältnissen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob hier die geringere Tiefenschärfe bei 2,8 wirklich ein Problem gewesen wäre, man kann sich ja bei so einer Einzelsportart auf eine Person konzentrieren, oder?
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mit diesem seltsamen Sport kann ich ja nix anfangen, aber die Bilder sind in der Tat gelungen, noch dazu bei diesen Lichtverhältnissen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob hier die geringere Tiefenschärfe bei 2,8 wirklich ein Problem gewesen wäre, man kann sich ja bei so einer Einzelsportart auf eine Person konzentrieren, oder?

Beim letzten Foto sind Füße und Kopf schon aus der Schärfeebene raus, 185mm bei Blende 4.
Bei der Webgröße sieht man das nur nicht auf den ersten Blick.

Gruß
Thomas
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten