Der Härtetest

shootings

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hochzeit, schummriges Licht, wild tanzende Lichter des DJs, 50 Leute auf der Tanzfläche im Kreis drehend, der AF auf AUTO und C, ich kann kaum so schnell gucken wie der AF die Gesichter zielsicher scharfstellt, mit dieser Kamera ist jedes Live Event unter schwierigen Lichtsituationen ein Traum, ich kann mich zu 100% auf die Bildgestaltung konzentrieren und muß mir nicht mehr über die Technik Gedanken machen, welche ein Upgrade von der D4, ich würde die gleiche Situation gerne mal mit einer Z9 testen. Aber ich fürchte die Z9 neigt mit Blitz zu mehr Roten Augen, da der Blitzschuh niedriger liegt als bei der D6, das Problem hatte ich schon mit der D780, aber die ist jetzt verkauft und Geschichte.
 
Anzeigen

dembi64

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
wie wäre es mit Beispielbilder?

Ich habe zwar keine Z9 und werde wohl auch nie eine besitzen, aber nachdem was ich von der Kamera gelesen, gesehen und von derren Besitzer bis jetzt gesehen haben, wird sie einer D6 in nichts nachstehen. Zumindest würde mich dies schon sehr wundern.
 
2 Kommentare
S
shootings kommentierte
Die D780 kann z.B. im Live View nicht das IR Licht des Blitzes zum Scharfstellen verwenden, ergo müßte der AF der Z9, wenn denn auch hier das IR Licht nicht genutzt werden kann nochmal um Längen besser sein als der AF der D6, das wäre mal einen Test wert. Ohne Blitzlicht mag die Z9 besser sein, aber wie ist es mit Blitz im Schummerlicht ?
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Die Z9 hat sicherlich einen sehr guten AF, aber nicht jede Kamera ist unter allen Motivbedingungen gut geeignet.
Die besonderen Anforderungen des TE mögen tatsächlich mit der D6 besser funktionieren.
 

shootings

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Beispielbilder geht nicht, ich habe keine Einverständniserklärung der Personen.
 
häuschen
häuschen kommentierte

Was muss man denn dort genau eingeben, um auf Fotos von Dir zu treffen? Shootings?
Das wäre in etwa so erfolgreich, wie „Horst“ einzugeben, wenn ich eine Derrick-Folge suche.
 
dembi64
dembi64 kommentierte


wenn ich in Google "shootings" eingebe komme ich auf ungefähr 27.300.000 Ergebnisse. Und da sind die ganzen Bilder alle noch nicht dabei.

Von daher, Dein Hinweis ist wenig Zielführend.
 
S
shootings kommentierte
Nun ja, Google kann mehr als nur ein Wort verarbeiten, z.B. Shootings Fotograf oder Shootings Fotostudio oder Shootings bester Fotograf oder Du setzt einfach ein schlichtes .de dahinter ;) die Bilder helfen allerdings in der Diskussion nicht weiter, da es ein Sammelsurium aus 15 Jahren ist und die Bilder mit folgenden Kameras entstanden und noch fürs Internet kleiner gerechnet wurden: Nikon D200, D300, D4, D810, D4s, D700, D780
 
dembi64
dembi64 kommentierte


nun ja, ich gestehe, ich habe mal wieder zu kompliziert gedacht :D
 
crunchie72
crunchie72 kommentierte
Das Foto mit dem Ruderboot ist Klasse, muß für die Braut oder vielmehr das Brautkleid eine echte Herausforderung gewesen sein. Die Rollbahnen hinterlassen gerne an den hinteren Obeschenkeln fiese Flecken...
 

Lichtschachtsucher

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Die Beispielbilder würden ja nichts bringen, wie soll man hier Serien einstellen und eine Z9 unter identischen Bedingungen gegenüberstellen. Mich würde es nicht wundern wenn die D6 nicht mind. ebenbürdig mit der Z9 ist, die Entwicklungsstufen liegen ja kaum auseinander und der Sensor der D6 dürfte unter solchen Bedingungen rauschärmer sein.
 
Kommentar

seamaster

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Mich würde es nicht wundern wenn die D6 nicht mind. ebenbürdig mit der Z9 ist, die Entwicklungsstufen liegen ja kaum auseinander und der Sensor der D6 dürfte unter solchen Bedingungen rauschärmer sein.
Immer wieder diese Halbwahrheiten, man rechne Bilder mit z.B. ISO 12600 einer Z9 auf die Auflösung einer D6 mit identische ISO-Einstellung runter und man wird kaum einen Unterschied sehen.
 
Kommentar

seamaster

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
... ich würde die gleiche Situation gerne mal mit einer Z9 testen. Aber ich fürchte die Z9 neigt mit Blitz zu mehr Roten Augen, da der Blitzschuh niedriger liegt als bei der D6, das Problem hatte ich schon mit der D780, aber die ist jetzt verkauft und Geschichte.

Wie ich bereits geschrieben habe, der AF ist sehr ähnlich, mit kleinen aber feinen Vorteilen bei der Z9. Mit Blitzen habe habe ich nichts zu tun, daher kann ich hierzu nichts beitragen.
 
3 Kommentare
crunchie72
crunchie72 kommentierte
Das AF-Hilfslicht von Nikons Systemblitzen funktioniert nicht mit der Z9, da der Sensor mit dem roten Licht nix anfangen kann. Dafür wird dann das grüne am Kameragehäuse verwendet, das nur mit Glück an der Linse vorbeileuchtet oder die Hälfte der Foluspunkte nicht ausleuchtet. Oder man verzichtet auf das AF-Hilfslicht, was bei der D6 kein Problem ist.
 
S
shootings kommentierte
Du meinst sicherlich "was bei der Z9 kein Problem ist" - oder ? Ich werde bei der nächsten Hochzeit auf jeden Fall probieren wie sich der AF der D6 ohne Blitz auf der Tanzfläche verhält, dann habe ich schon mal erste Rückschlüsse zur Z9, denn der AF der Z9 wird ja nicht schlechter sein.
 
crunchie72
crunchie72 kommentierte
Ich meinte wohl schon D6, denn der Autofokus sitzt noch zuverlässig, wenn die Bilder wegen ISO-Rauschen eh Müll sind (so über 20000). Im Live-View ist der AF der D6 allerdings fast unbrauchbar, egal bei welchen Lichtverhältnissen.
 

Lichtschachtsucher

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Immer wieder diese Halbwahrheiten, man rechne Bilder mit z.B. ISO 12600 einer Z9 auf die Auflösung einer D6 mit identische ISO-Einstellung runter und man wird kaum einen Unterschied sehen.
Ja klar, ich kauf mir Kameras um die Bilder nachher runterzurechnen.
Egal , kann ja jeder machen wie er/sie will. Ich habe die D850 auch nicht wegen der High ISO Leistung gekauft.
 
4 Kommentare
häuschen
häuschen kommentierte
Ja klar, ich kauf mir Kameras um die Bilder nachher runterzurechnen.

Also, wenn die D6 die Vorteile in Sachen Rauschen bieten soll, dann ist diese Deine Antwort doch nicht logisch.
Aber man könnte die Bilder der D6 ja mal raufrechnen und schauen, ob sie weniger rauscht, als die Z9 ;)
 
T
Tom.S kommentierte


Einen ISO-Vergleich beim Raufskalieren ist problematisch weil das sehr von der Software abhängt und es sich dann auch um keine nativen Pixel handelt.
 
häuschen
häuschen kommentierte
Das ist mir doch klar. Ich habe nur den Sinn der Antwort nicht verstanden.
 
crunchie72
crunchie72 kommentierte
Und auch nach dem Hochrechnen hat die Z9 die Nase vorn. Schließlich kann man mit derselben Methode ja auch die Z9 Bilder hochrechnen, und hat dann wieder mehr Megapixel.
 

Tom.S

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Die High-ISO Performance ist nicht abhängig von der Pixelzahl. Das "praktische" an hochauflösenden Sensoren ist, dass man die Fülle an Daten entweder in Auflösung bei entsprechendem Ausgabeformat oder in high-iso Performance oder in Dynamik stecken kann. Alles zugleich geht natürlich nicht und es kostet ordentlich Rechen- und Speicherleistung aber man erhält dafür entsprechende Freiheitsgrade in der Bearbeitung.
 
1 Kommentar
P
P.Gnagflow kommentierte
Da bin ich aufgrund meiner eigenen Erfahrung etwas anderer Meinung, zumindest dann wenn es wirklich knapp wird mit den Photonen.
 

shootings

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Es hat schon seinen Grund warum Nikon es bei "nur" 21 MP belassen hat, ich jedenfalls brauche eher rauschfreie Bilder mit ISO 3200 oder 6400 als eine Auflösung mit der ich jedes Nasenhaar in 10x15cm per Ausschnitts Vergrößerung "bewundern" kann.
 
T
Tom.S kommentierte
Das mit dem Blitzen ist doch kein Problem, da gibt es genügend Handgriffe von Fremdherstellern an denen ich ein Blitz befestigen kann.

Da hast du natürlich recht . Aber selbst wenn man aus bestimmten Gründen von einem Handgriff oder auch Bouncer absehen will ist der Höhenunterschied zwischen D6 und Z9 gerade mal 12mm. Das ergibt auf 3m einen Winkelunterschied von 0,2 Grad. Dass das die Ursache für mehr rote Augen sein soll, kann nicht ernst gemeint sein..
 
T
Tom.S kommentierte


Es geht logischerweise nicht um die Rechner sondern um die Prozessoren in der Kamera.
 
1
1bildermacher1 kommentierte
Die Bremser bei der Z9 sind die Speicherkarten, ich habe jetzt Karten von Angelbird und mit diesen kann ich bis ca 25 Sekunden
mit 20Bilder/sec arbeiten in RAW Ich hatte gestern sehr schnelle skatboarder fotografiert und dank den 20 Bildern pro Sekunde hatten wir das optimale Bild schon im ersten Durchgang.
 
Metalhead
Metalhead kommentierte
Welche Karte von AngelBird? Du meinst sicher die 160GB SX, oder? Und nicht irgendwelche von den anderen. Ich habe beispielsweise die 512GB SE Karten in meiner Z9. Die dürften das eher nicht schaffen. Habe es aber auch noch nicht probiert.
 
1
1bildermacher1 kommentierte

So ist es, es ist die 160GB SX
Gruss
Wolfgang
 
-Anzeige-
Oben Unten