Der erste Tag mit der J1

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Guni-Quäler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

habe heute mittag meine neue J1 mit Kitscherbe :D 10-30mm bekommen, möchte deshalb ein paar Bilder von heute nachmittag zeigen.

Die Bedienung ist sehr einfach :up: und die J1 liegt gut in der Hand :hehe:, die Bildqualität gefällt nicht sofort, wenn man teures Glas gewohnt ist. Aber die Leistung ist dem Preis ensprechend gut :p.

Kamera:

picture.php


Bilder der J1 mit Exifdaten:

picture.php


picture.php


picture.php


picture.php
 
Anzeigen

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Robert,
du hast sehr schön die Spiegelungen mit der Spiegellosen eingefangen.
Viel Spaß mit der neuen Kamera.

Übrigens: Ich möchte es nur beiläufig erwähnen. Das 30-110mm ist wirklich gut ....

Happy shooting,
Andy
 
Kommentar

Guni-Quäler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...Ich möchte es nur beiläufig erwähnen. Das 30-110mm ist wirklich gut ...

Das 30-110mm liegt noch in der Verpackung, da ich das Doublezoomkit, des Preises wegen genommen habe (620 Euro). Plan ist, es zu verkaufen, da ich keine Objektivsammlungen mehr halten will, und mich auf die Standardbrennweiten konzentrieren will (UWW ist eine Ausnahme;))

Nebenbei der Grund des Kaufs der J1: Habe eigentlich die X10 vorbestellt (genauso wie @Bördi), aber auf Grund von Wartezeiten:motz: und dadurch jeder Menge entgangener Herbstbilder, mich für die J1 entschieden. Hauptauslöser waren deine gezeigten Bilder (Andy), und am Ende zählt auch der Preis, und der war gut. :winkgrin:

Als ich deine Macrobilder sah, dachte ich, wie genial. :up:
Für kleines Geld ab und zu ein Macro, genau das reicht mir vollkommen aus. :p
Berichte mal nächste Woche, ob deine erworbenen Nahlinsen was taugen, und sich die CA's entfernen lassen. :confused:

Da inzwischen die X10 etwas weiter verbreitet ist, und auch schon genug Probleme auftauchen (weisse Kreise, AF-Probleme, Schmutz im Sucher und Objektiv) und ich bei der J1 noch keinen Fehler gefunden habe :eek:, bin ich mal gespannt, welche sich längerfristig hält. :cool:
Betatester für ein Montagsmodell will ich nämlich keiner sein. :p

Schönen Sonntag :cool:
 
Kommentar

Bördi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nebenbei der Grund des Kaufs der J1: Habe eigentlich die X10 vorbestellt (genauso wie @Bördi), aber auf Grund von Wartezeiten:motz: und dadurch jeder Menge entgangener Herbstbilder, mich für die J1 entschieden. Hauptauslöser waren deine gezeigten Bilder (Andy)
Yep, Andy hat mal wieder Umsatz generiert ;).

1) Die X10 liegt für mich zu nahe an der N 1.
2) Die V1 hat mich bisher 100% überzeugt.
3) N 1 ist ist im Gegensatz zur X10 ein zukunftssicheres System und verspricht mit zunehmendem Ausbau eine universellere Nutzung.
4) Bei der Lieferung der X10 gab es Probleme mit dem Onlineshop von DHL-Mein Paket.

Und deshalb habe ich 5) die Bestellung der X10 storniert.

Vielleicht schaue ich mal wieder bei Fuji, wenn die X200 kommt. Ich glaube, bei den Spiegellosen wird es in nächster Zeit richtig spannend!
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das 30-110mm liegt noch in der Verpackung, da ich das Doublezoomkit, des Preises wegen genommen habe (620 Euro). Plan ist, es zu verkaufen, da ich keine Objektivsammlungen mehr halten will, ...

Als ich deine Macrobilder sah, dachte ich, wie genial. :up:
Für kleines Geld ab und zu ein Macro, genau das reicht mir vollkommen aus. :p
Berichte mal nächste Woche, ob deine erworbenen Nahlinsen was taugen, und sich die CA's entfernen lassen. :confused:

Robert, ich würde mir das mit dem AFS 30-110mm nochmals überlegen. Es ist aus meiner bescheidenen Sicht das beste Objektiv aus der ggw. Serie von 4, ist erstaunlich oft an meiner J1, einfach weil es so genial klein ist, super Bilder macht (vor allem bei 300mm) und als ganz großer Bonus der minimale Fokusabstand nur 1 Meter ist. Alle meine Macros sind übrigens mit diesem Objektiv entstanden. Mit einer +4 Nahlinse kommt man auf 20-30 cm runter.

Es ist auch das Objektiv, daß den Vorteil des kleinen Sensors am besten verkörpert. Die Kamera ist im Vergleich zu allen spiegellosen und DSLR Kameras in in diesem Gesamtsetup (Kamera und umgerechnet 80-300mm) mit Abstand am kleinsten. WIllst du mit der Kamera fristellen? Dann nimm das 30-110mm auf 110mm, mache die Blende auf 5.6 und gehe an den minimalen Fokusabstand - voila, mehr geht nicht :)

Meine Empfehlung ist: Fang einfach damit zum fotografieren an und schau wie es dir passt.

Ich stelle drüben in meinem Thread noch ein Bild mit den Nahlinsen rein, abgeblendet auf Blende 16.

Liebe Grüße,
Andy
 
Kommentar

Guni-Quäler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
dritter Tag

Robert, ich würde mir das mit dem AFS 30-110mm nochmals überlegen. Es ist aus meiner bescheidenen Sicht das beste Objektiv aus der ggw. Serie von 4,...

So hab jetzt das 30-110 ausgepackt, bildtechnisch hat es nicht enttäuscht.:up:
Allerdings hört man ein deutliches Wackeln der Innenelemente/Tubus:confused: bei leichter Bewegung, scheint mit dem VR zu tun haben.:nixweiss:
Hinter der Frontlinse liegen im Neuzustand schon 2 Staubkörner, dem kl. Sensor macht das hoffenlich nix aus.:rolleyes:
Wie sieht's bei dir aus?

Nun aber wieder Bilder: :p

DSC_0922.jpg


DSC_0962.jpg


DSC_1054.jpg


DSC_1068.jpg


DSC_1331.jpg


Ich bin sehr zufrieden mit den beiden Linsen, natürlich auch mit der J1. :D
 
Kommentar

Ghostgerd

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ja die Spiegelungen gefallen mir auch sehr gut
Die Waldbilder mit den Licht und Schattenspiel sind auch sehr gelungen
 
Kommentar

Mischi21158

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Da merkt man, dass da ein Könner am Werk ist!
Und das hat erst einmal weniger mit der Technik zu tun.
Auch wenn diese sehr gut zu sein scheint.

Gruß, Michael
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten