Das Kino ist tot!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

comabird

Auszeit
Registriert
Auf dem Rückweg vom Qualifikationstraining der Big Bikes, kam ich an diesem verlassenen Kino in der Via Lecco in Monza vorbei. Da das Licht einfach wunderbar war, machte ich kurzerhand eine Vollbremsung und nutzte die Gelegenheit, um diese Aufnahme zu machen - besser gesagt, drei Aufnahmen, die hier zu einem HDR zusammengefügt wurden.


83014829db5dc6d6d.jpg
 
Anzeigen

comabird

Auszeit
Registriert
Kommentar

HaHa

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Gerade so, als ob das alte Licht nochmals aufleuchtet. Sehr stimmungsvoll umgesetzt Ob der leicht aus der Schärfenebene fallende Vordergrund mich stört, vermag ich, auch nach längerer Betrachtung, nicht zu beantworten. Unabhängig davon finde ich die Brennweitenwahl sehr gut. Der Vordergrund bringt Tiefe, Spannung und verdichtet die Bildaussage im Blick auf das alte Kino an der Straße. Zudem ist die Farbwiederholung von Orange und Grün ausgesprochen reizvoll. Alles in allem: Altes Kino, großes Kino.

Es grüßt
Hans
 
Kommentar

merler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Gerade so, als ob das alte Licht nochmals aufleuchtet. Sehr stimmungsvoll umgesetzt Ob der leicht aus der Schärfenebene fallende Vordergrund mich stört, vermag ich, auch nach längerer Betrachtung, nicht zu beantworten. Unabhängig davon finde ich die Brennweitenwahl sehr gut. Der Vordergrund bringt Tiefe, Spannung und verdichtet die Bildaussage im Blick auf das alte Kino an der Straße. Zudem ist die Farbwiederholung von Orange und Grün ausgesprochen reizvoll. Alles in allem: Altes Kino, großes Kino.

Es grüßt
Hans

Das gefällt mir, vor allem das "alte Licht" - schöne Interpretation zu einem schönen Bild!
Der DRI-Einsatz ist angenehm unauffällig und unterstützt die Bildaussage (davon ausgehend, dass unser "Coma" ähnliches meinte wie Hans) des letzten Aufflackerns.
 
Kommentar

Pallas

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ganz ehrlich, technisch fast perfekt auf den ersten blick !
TOLL !
so mal guckn ob ich doch fehler entdecke...
hmm optische distorsion (verzerrung) rausrechnen, und die obere dachkante horizontal, vom bild inneren keine makel !

super teil !
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Hallo Hans, hallo Marc, hallo Pallas!

Vielen Dank für eure liebenswürdigen Kommentare. Es stimmt auffällig, das Licht das in dem Moment vorherrschte, hat mich zunächst völlig irritiert - erst auf den zweiten Blick realisierte ich, dass dieses Kino tatsächlich für immer seine Pforten geschlossen hatte. Und da ich schon seit Jahren eine Serie über verschwundene Kinos realisieren wollte, dachte ich, dies wäre wohl ein guter Anfang.

Die unauffällige HDR-Umsetzung hatte ich mir exakt so erhofft, da ich nur die Unzulänglichkeiten des natürlichen Lichts - stärkere Schattierung der Fassade und der Türgitter - ausgleichen wollte.

Die leichte Unschärfe im Vordergrund ist der einzige Makel, den ich am Nikkor 14/2.8 bislang entdeckt habe. Bei weit geöffneter Blende, in dem Fall 3.5, neigt es an den Rändern zur Verzeichnung.
Eine zuvor gemachte Aufnahme ohne die Rundung der Bürgersteigkante wirkte erstaunlich spannungslos. Zum Glück sind italienische Autofahrer recht tolerant gegenüber Knipsern, die verträumt auf der Strasse stehen...
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Registriert
Allererste Sahne, David.
Die Bildaussage, die graphische Aufteilung und die perfekte HDR - Bearbeitung, so wie ich sie mir vorstelle.
Das sprengt halt manchen Horizont. :nixweiss:
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Die unauffällige HDR-Umsetzung hatte ich mir exakt so erhofft, ...

Das ist dir gut gelungen und mir gefällt das Bild sehr gut.:up:

Das Hochformat mag ich nur in Ausnahmen und versuche mir vorzustellen, wie es wohl im Querformat aussehen würde.
Ist das ein Ausschnitt?
Wäre schön wenn es rechts noch ein kleines Stück vom Kino gäbe.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Ist das ein Ausschnitt? Wäre schön wenn es rechts noch ein kleines Stück vom Kino gäbe.

Vielen Dank, Norbert! Nein, das Bild ist vom Format her 100%. Beide Seiten offerierten leider nur überaus unattraktive Ausblicke auf Wohnhäuser aus den 70er Jahren, so war ich ganz froh, dass ich das Gebäude über den Ausschnitt freistellen konnte.
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Der Bordstein machts aus. Es ist mir gar nicht aufgefallen, dass es ein HDR ist, also ist es ein gutes HDR.
Sehr schön.
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
Registriert
ja kreuzdonner!
hatte ich bisher glatt übersehen.
(so isses eben, wenn man noch einen hund hat. insider!)

die randunschärfe stört nicht. im gegenteil. sie unterstützt die konzentration auf den vergitterten Apoll im Kino. schade eigentlich, dass er nicht mehr raus darf. und keiner mehr seine filme sehen.

im wesentlichen sonst wie die vorschreiber: gut gesehen, gut geknipst(in der lesart des begriffes von Frankyboy) und das triple gut ausbelichtet.
ich hätte es für bare münze genommen.

gruesse
ralf
 
Kommentar

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo David,
Kompliment, das Bild ist dir wirklich gelungen. Es spricht mich auf den ersten Blick an und bei genauerem Hinsehen finde ich (fast) nichts was auszusetzen wäre.
Positiv fällt mir die Wiederholung der Farben, z.B. der Farbe Gelb bei Mülltonne und Randstein, auf. Zum anderen ist es für mich thematisch interessant, solche verlassenen Gebäude wirken auf mich in einer aussergewöhnlichen Art und Weise (werde wohl doch demnächst ein ähnliches Bild einstellen, welches ich nach deinem und Ralfs Besuch der Olympiastätte gemacht habe).

Zum Schluß will ich aber auch den Punkt aufführen, der mir nicht so gut gefällt. Insgesamt ist das Bild so groß, dass ich es auf meinem Monitor nicht komplett darstellen kann, ich muss halt scrollen und da geht einiges an Wirkung verloren. Erst ein Abspeichern auf meinem Rechner und Anschauen des Bildes brachte den Gesamteindruck.

Weiterhin wäre ich daran interessiert, ob das Bild ohne HDR nicht auch eine ähnlich starke Wirkung hätte.

Gruß
Matthias
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
...den Punkt aufführen, der mir nicht so gut gefällt. Insgesamt ist das Bild so groß, dass ich es auf meinem Monitor nicht komplett darstellen kann, ich muss halt scrollen und da geht einiges an Wirkung verloren.
Weiterhin wäre ich daran interessiert, ob das Bild ohne HDR nicht auch eine ähnlich starke Wirkung hätte.

Da hast Du natürlich völlig recht, Matthias. Nachdem ich erst vor einiger Zeit die Segnungen des Image Hosting entdeckt habe - davor waren alle meine Bilder kategorisch winzig - versuche ich jetzt natürlich (?), die Bilder in der bestmöglichen Größe einzustellen. Bei Hochformat wird es dann natürlich schnell kritisch. Mea Culpa!

Ohne HDR ist es ein durchaus gelungenes Bild (wenn ich das mal so sagen darf), aber es fehlt einfach eine spezielle Wahrnehmungskomponente, die man vor Ort erfassen konnte und die eben nur ein HDR wiedergibt.

Ansonsten bin ich schon sehr auf Deine Aufnahme(n) aus Elstal gespannt!
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Mir sagt das Format und der Beschnitt absolut nicht zu, ich hätte da
das Querformat bevorzugt, um das Kino in ganzer Länge abzubilden -
so ist der Ausschnitt mMn zu knapp gewählt.

Eine etwas düstere Stimmung durch partielle Abdunklung und Entsättigung
(der Himmel vor allem), würde die marode Stimmung des Bildes noch mehr
betonen.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Mir sagt das Format und der Beschnitt absolut nicht zu, ich hätte da das Querformat bevorzugt, um das Kino in ganzer Länge abzubilden.

Sorry, Stephanie. Das Bild ist weder beschnitten, noch ist das Kino breiter oder der Himmel dramatischer. Diesbezügliche Beschwerden bitte an den Architekten, respektive an eine höhere Instanz. :scherz:
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sorry, Stephanie. Das Bild ist weder beschnitten, noch ist das Kino breiter oder der Himmel dramatischer. Diesbezügliche Beschwerden bitte an den Architekten, respektive an eine höhere Instanz. :scherz:

OK, dann eben nicht beschnitten ;), das Hochformat spricht mich
jedoch nach wie vor nicht an.

Geht das Gebäude auf der rechten Seite (Betracherstandpunkt) nicht
weiter (dieser zerfledderte Reklamezettel ist ja angeschnitten)?

Einen dramatischen Himmel hatte ich auch nicht erwähnt, ich meinte
lediglich, dass eine teilweise Abdunklung und Entsättigung zur maro-
den Stimmung beitragen würde - z.B der Himmel etwas weniger blau
und stattdessen mit einer Tendenz zum grau und das Licht im Allge-
meinen etwas trüber und fahler.
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
Registriert
OK, dann eben nicht beschnitten ;), das Hochformat spricht mich
jedoch nach wie vor nicht an.

Geht das Gebäude auf der rechten Seite (Betracherstandpunkt) nicht
weiter (dieser zerfledderte Reklamezettel ist ja angeschnitten)?

Einen dramatischen Himmel hatte ich auch nicht erwähnt, ich meinte
lediglich, dass eine teilweise Abdunklung und Entsättigung zur maro-
den Stimmung beitragen würde - z.B der Himmel etwas weniger blau
und stattdessen mit einer Tendenz zum grau und das Licht im Allge-
meinen etwas trüber und fahler.




supi.
 
Kommentar

bk.968

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Alles richtig. Das Sahnehäubchen ist der angeschnittene orange-gelbe Bordstein im Vordergrund.:up:
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,


Leute, ich muss sagen, ihr überrascht mich etwas. Hier wird ständig geschrieben, dass es sich um eine total unauffällige DRI-Bearbeitung handelt. Ist das euer Ernst??? Entweder mein Monitor hat ein DRI-Radar oder was weiß ich..., aber dass es sich um eins handelt, sticht doch sofort ins Auge, alleine schon die Farben der Wände und der Übergang zum Himmel.

David versteh mich nicht falsch, mir gefällt das Bild. So wie du es bearbeitet hast, ist es eine wirklich schöne Mischung aus Film-Noir-Kulisse und Comic-Adaption, aber unauffäliges DRI ist für mich was anderes.

Gruß

Christoph
 
Kommentar
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten