Darktable - Vorschaubild nicht korrekt


NF Adventskalender 2019

fewi2019

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

Während meiner RAW-Entwicklung in darktable ist mir aufgefallen, dass sich das Vorschaubild und das bearbeitet Bild optisch doch stark von einander unterscheiden. Kann mir jemand erklären, woran der Unterschied liegt und was ich verändern muss, Damit ich in der Vorschau und dem Bearbeitungsbildschirm das spätere Resultat sehe?

Vielen Dank im VorausAnmerkung 2019-08-13 205843.jpg
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Auf das Vorschaubild würde ich nichts geben, denn das ist ja nur zur Orientierung,
wenn man einen kleinen Ausschnitt betrachtet.

Wenn Du ein Foto als JPG ausgibst, welchem Bild sieht es denn ähnlicher? - Es sollte
ja dem Hauptbildschirm nahe kommen.

Grüße, Christian
 

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
a) ich maskiere/deaktiviere die linke Spalte im Dunkelkammer-Modus, daher war mir erst nicht klar, was Du meinst ;o)

b) geh mal in die Farbgruppe (3. von Rechts) und überprüfe ob Eingabefarbprofil und Ausgabefarbprofil identisch sind.

c) Leuchttisch -||- ausgewählte exportieren -||- Format-Optionen. Ist die Farbtiefe des ausgewählten Exportformats identisch mit der Farbtiefe der bearbeiteten Datei? Wenn du zB in .JPG exportierst (nur 8-Bit) aber ein .NEF bearbeitest, KANN UND DARF die Farbdarstellung nicht identisch sein. Auch Fragen wie Integer oder Fliesskomma-Berechnung spielen hier eine Rolle.

darktable (immer mit kleinem "d") erlaubt extrem viele Einstellungen und Optionen - nicht alle sind sofort logisch und verständlich ...
 

fewi2019

Unterstützendes Mitglied
Auf das Vorschaubild würde ich nichts geben, denn das ist ja nur zur Orientierung,
wenn man einen kleinen Ausschnitt betrachtet.

Wenn Du ein Foto als JPG ausgibst, welchem Bild sieht es denn ähnlicher? - Es sollte
ja dem Hauptbildschirm nahe kommen.

Grüße, Christian
Das exportierte Bild kommt dem Hauptbildschirm nahe.
 

fewi2019

Unterstützendes Mitglied
a) ich maskiere/deaktiviere die linke Spalte im Dunkelkammer-Modus, daher war mir erst nicht klar, was Du meinst ;o)

b) geh mal in die Farbgruppe (3. von Rechts) und überprüfe ob Eingabefarbprofil und Ausgabefarbprofil identisch sind.

c) Leuchttisch -||- ausgewählte exportieren -||- Format-Optionen. Ist die Farbtiefe des ausgewählten Exportformats identisch mit der Farbtiefe der bearbeiteten Datei? Wenn du zB in .JPG exportierst (nur 8-Bit) aber ein .NEF bearbeitest, KANN UND DARF die Farbdarstellung nicht identisch sein. Auch Fragen wie Integer oder Fliesskomma-Berechnung spielen hier eine Rolle.

darktable (immer mit kleinem "d") erlaubt extrem viele Einstellungen und Optionen - nicht alle sind sofort logisch und verständlich ...
Hallo shovelhead,

Vielen Dank für deine schnelle und umfangreiche Rückmeldung. Ich werde es der Reihe nach überprüfen und das Ergebnis mitteilen.
 

SnicPic

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
ich habe jetzt genau das gleiche Problem, obwohl es sonst wunderbar funktioniert hat.

Das kleine Vorschaubild entspricht den Einstellungen bzw. Entwicklungsschritten die ich vornehme, das Hauptbild verändert sich hingegen nur minimal. Die Farben wirken EXTREM entsättigt und so wird es dann auch exportiert. Wer kann mir hier helfen?

Viele Grüße
 

SnicPic

Unterstützendes Mitglied
a) ich maskiere/deaktiviere die linke Spalte im Dunkelkammer-Modus, daher war mir erst nicht klar, was Du meinst ;o)

b) geh mal in die Farbgruppe (3. von Rechts) und überprüfe ob Eingabefarbprofil und Ausgabefarbprofil identisch sind.

c) Leuchttisch -||- ausgewählte exportieren -||- Format-Optionen. Ist die Farbtiefe des ausgewählten Exportformats identisch mit der Farbtiefe der bearbeiteten Datei? Wenn du zB in .JPG exportierst (nur 8-Bit) aber ein .NEF bearbeitest, KANN UND DARF die Farbdarstellung nicht identisch sein. Auch Fragen wie Integer oder Fliesskomma-Berechnung spielen hier eine Rolle.

darktable (immer mit kleinem "d") erlaubt extrem viele Einstellungen und Optionen - nicht alle sind sofort logisch und verständlich ...
Ich habe genau das gleiche Problem, komme aber mit dieser Hilfe irgendwie nicht weiter...vielleicht gibt es noch eine andere Möglichkeit der Hilfestellung?
 
Oben