Frage D800 - Gut und schön, aber welche Zoom Objektive ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

kaiserma

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo miteinander,

die D800 reizt mich ungemein.
Aber es stellt sich mir unweigerlich die Frage nach den richtigen Objektiven.

Das 70-200/2,8 VR II wäre klar.
Das 16-35/4 stände auch auf meiner Einkaufsliste.
Dann noch ein 60'er Makro und evtl. das 85/1,8.

Was mir fehlt ist ein gutes Immerdrauf mit VR.
Das 24-120/4 VR soll ja lt. Photozone leider eine ziemliche Scherbe sein.
Und Mr. Rockwell beklagt den Staubsauge Effekt dieser Linse.

Das 24-70/2,8 ha keinen VR und ist zudem schweineteuer.

Mit welchem Standarzoom würdet Ihr Eure D800 bestücken bzw. welches habt Ihr im Einsatz?

Die D800 reizt mich auf jeden Fall mehr als die 5D3.
Schon alleine den Preis der 5D3 finde ich total überzogen.
3700€ mit BG ... :eek:

LG Martin
 
Anzeigen

uwemaxpaul

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo !

Ich weiß, alle werden wieder lachen: aber ich bin mit der D800 mit dem 28-300 seeehr zufrieden: prima Schärfe, erst bei großer Vergrößerung erkennt man die Unterschiede zur FB, so oberhalb 20 X 30cm Ausdrucke, universell einsetzbar durch VR auch bei z.B. 28mm (Kneipe usw.).

Prima ist auch die phänomenale Nahgrenze, bei schnellen Portraits erste Sahne !

Störend sind die Verzeichnungen, aber da hat die 800er ja jetzt eine Korrektur...

Fazit nach knapp 10 Tagen: besser als an der D700, und da hatte ich es gegen das 24-70 eingetauscht ( Und wieder lachen alle...).

Will ich die Möglichkeiten der D800 voll ausschöpfen, nehme ich FB: 1.4/24, Micro 2.8/60, neu jetzt 1.8/85 und 2/105 DC.

Diese Zweigleisigkeit macht m.E. Sinn: nicht Zoom ODER Festbrennweite, sondern UND !!

Mich interessiert demnächst die Frage, ob das 16-35 dann in Kombi nicht DIE Reportageeinheit wird...

Uwe

P.S. Und neulich habe ich gesehen, Ken Rockwell favorisiert die Kombi auch. Kluger Kerl... :D
 
Kommentar

Klinke

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
Mal zum 24-70 VRII - so grottig ist es eigentlich gar nicht. Leicht abgeblendet in der Bildmitte sogar sehr scharf. Ab 11 sind auch die Ecken brauchbar und das kann man dank VR ja leicht erreichen. Meine Erfahrung an der D3x. Ich nehme es gerne für alles Allgemeine, wo die Ecken keine Rolle spielen. Für alles andere gehe ich jetzt wohl auch Richtung Festbrennweite...

Micha grüßt von seinem GT-N7000 mit Forum Runner
 
Kommentar

kaiserma

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke Dir.

Das 28-300 wäre mir zu lichtschwach.

Ich warte eigentlich schon sehnsüchtig auf das neue 24-70/2,8 von Tamron und hoffe auf eine hervorragende Performance.

LG Martin
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Was mir fehlt ist ein gutes Immerdrauf mit VR.
Das 24-120/4 VR soll ja lt. Photozone leider eine ziemliche Scherbe sein.

In der Praxis finde ich es dennoch recht brauchbar.
Hatte es jetzt gerade erst im Urlaub dabei weil ich nur eine Linse mitnehmen wollte. Vielseitig!
 
Kommentar

Klinke

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
24-120 natürlich...

Micha grüßt von seinem GT-N7000 mit Forum Runner
 
Kommentar

FMAnton

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
D800 28-300 @44mm

picture.php



D800 28-300 @300mm
picture.php



D800 28-300 @300mm @DX-crop-Mode
picture.php



Alle JPG-ooC, unbearbeitet, inCam -Verzeichnungskorrektur. Settings siehe exifs. Auf die Schnelle durch den JPG-compressor gejagt.

It's no trick, it's a D800... :)


GLG FMA​
 
Kommentar

Klinke

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
D800(E) Fotografen bevorzugen FIX BRENNWEITEN.
Frag mich aber bitte nicht warum.

Das ist ganz leicht zu erklären ... wer Festbrennweiten benutzt, ist nur zu faul zum Zoomen ... :D :cool: ... und produziert mit der eigentlich überflüssigen Auflösung nicht nur Datenmüll in den Bildecken! :p
 
Kommentar

obgart

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo !

Ich weiß, alle werden wieder lachen: aber ich bin mit der D800 mit dem 28-300 seeehr zufrieden: prima Schärfe, erst bei großer Vergrößerung erkennt man die Unterschiede zur FB, so oberhalb 20 X 30cm Ausdrucke, universell einsetzbar durch VR auch bei z.B. 28mm (Kneipe usw.).

Prima ist auch die phänomenale Nahgrenze, bei schnellen Portraits erste Sahne !

Störend sind die Verzeichnungen, aber da hat die 800er ja jetzt eine Korrektur...

Fazit nach knapp 10 Tagen: besser als an der D700, und da hatte ich es gegen das 24-70 eingetauscht ( Und wieder lachen alle...).

Will ich die Möglichkeiten der D800 voll ausschöpfen, nehme ich FB: 1.4/24, Micro 2.8/60, neu jetzt 1.8/85 und 2/105 DC.

Diese Zweigleisigkeit macht m.E. Sinn: nicht Zoom ODER Festbrennweite, sondern UND !!

Mich interessiert demnächst die Frage, ob das 16-35 dann in Kombi nicht DIE Reportageeinheit wird...

Uwe

P.S. Und neulich habe ich gesehen, Ken Rockwell favorisiert die Kombi auch. Kluger Kerl... :D

Also ich finde hier gar nichts zum lachen. Ich nutze das 28-300 als Immerdrauf und kann genau das bestätigen, was Du schreibst. Man ist aus dem Stand für alle Eventualitäten gerüstet...!

Gruß
Olaf
 
Kommentar

Ganjoo

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Also ich finde das 24-120mmf4 wirklich sehr gut (habe es aber bisher nur an der D90 benutzt) -ok bei 120mm merkt man schon einen qualitativen Rückgang aber doch sehr angenehm die Brennweite
 
Kommentar

kaiserma

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also ich finde das 24-120mmf4 wirklich sehr gut (habe es aber bisher nur an der D90 benutzt) -ok bei 120mm merkt man schon einen qualitativen Rückgang aber doch sehr angenehm die Brennweite

An einer Crop Cam mag es funktionieren, aber an einer Vollformat Cam wage ich das zu bezweifeln.

LG Martin
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten