D80 und blitzen mit TTL aber ohne Vorblitz?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

wz19

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo!

zuerst möchte ich mich mal kurz vorstellen, da neu im Forum:
Früher habe ich mit einer Canon AE-1 und seit 1996 mit einer F90x fotografiert. Für die F90 habe ich auch ein Unterwassergehäuse und dort viele Makro sowie Weitwinkel-Wrack-Aufnahmen gemacht. Hierbei war das d-TTL der F90 eine super Sache.
Nun bin ich mit einer D80 in die digitale Spiegelreflex- Welt eingestiegen.
Und nun kommen wir auch zu meiner Frage an das Forum:

Gibt es eine Möglichkeit an der D80 ohne diese doppelte Blitztechnik eine vernünftige Blitzbelichtung hinzubekommen? Also ich meine nicht, wie seinerzeit bei meiner Canon AE-1 mit der "Automatik" oder mit Manuell und Leitzahl rechnen und Blitzleistung manuell ändern.

Ansonsten ist die D80 kurz gesagt schon echt super!

Viele Grüße

wz19 (Wolfgang)
 
Anzeigen

kriechstrom

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Wolfgang,

prinzipiell bedeutet i-TTL immer diesen Vorblitz. Um Dir weitere Ratschläge geben zu können müssten wir noch wissen ob Du mit internem oder externem Blitz, und falls letzteres mit welchem, Du fotografierst.

Grüße
benjamin
 
Kommentar

maikm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn Du TTL-Messung haben möchtest, geht das nur mit Vorblitz.

Man kann den Vorblitz allerdings entkoppeln, bei der D80 mit der Invidualfunktion 16 (per FUNC-Taste) oder 18 (AEL-Taste), wo Du die Funktion "FV-Messwertspeicher" auf die Taste legst. Damit löst Du dann den Messblitz aus, und beim Auslösen der Belichtung kommt dann nur noch der normale Blitz.

Maik
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Oder wie ein gewisser "Maik" mal riet:

Blitz auf "A", nicht "AA", Blende am Blitz einstellen und loslegen :)
IIRC, natuerlich ...
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
Messblitze sind die Basis von i-TTL (ebenso wie bei D-TTL), weshalb es ohne solche definitiv nicht geht. Nur Fuji S1 und S2 (möglicherweise auch ältere Kodaks?) können es auf klassische Art in Echtzeit via Sensorreflektion ohne Vorblitztechnik.
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Naja, der Titel spricht zwar von "TTL", aber im Text geht es ja nur noch um eine "vernuenftige" Blitzbelichtung:

Gibt es eine Möglichkeit an der D80 ohne diese doppelte Blitztechnik eine vernünftige Blitzbelichtung hinzubekommen? Also ich meine nicht, wie seinerzeit bei meiner Canon AE-1 mit der "Automatik" oder mit Manuell und Leitzahl rechnen und Blitzleistung manuell ändern.

Und da hilft das oben angegebene "A" mit Eingabe der Blende am Blitz - keine Rechnerei und trotzdem recht vernuenftig!
 
Kommentar

wz19

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo zusammen!

Nobody schrieb:
Nur Fuji S1 und S2 (möglicherweise auch ältere Kodaks?) können es auf klassische Art in Echtzeit via Sensorreflektion ohne Vorblitztechnik.

ja leider ist das so. Allerdings ist (soweit ich weis) der Regelberich bei der S2 doch ziemlich klein. Schade, dass das nicht weiter entwickelt wurde.

Maik Musall schrieb:
Man kann den Vorblitz allerdings entkoppeln, bei der D80 mit der Invidualfunktion 16 (per FUNC-Taste) oder 18 (AEL-Taste), wo Du die Funktion "FV-Messwertspeicher" auf die Taste legst. Damit löst Du dann den Messblitz aus, und beim Auslösen der Belichtung kommt dann nur noch der normale Blitz.

ahh. Maik, vielen Dank. Habe das Handbuch studiert, das war mir aber entgangen. So müsste es gehen. Ich werde es ausprobieren.

Viele Grüße

wz19 (Wolfgang)
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
wz19 schrieb:
ja leider ist das so. Allerdings ist (soweit ich weis) der Regelberich bei der S2 doch ziemlich klein.

Laut Werksangabe ISO 100 bis 400. In der Praxis ist bei genügend Motivabstand auch ISO 1600 kein Problem, während im Nahbereich bei echten POWER-Speedlights die Verzögerung bis zum endgültigen "Erlöschen" des Blitzes bildwirksam werden kann. Mit WW-Scheibe, Bouncer und Co. bekommt man allerdings auch das in den Griff, zumal es analog nicht viel anders war. Schwächere Speedlights lassen sich hingegen ohne Eingriff über den gesamten ISO-Range nutzen.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten