D80 Kit-Objektive


viktor

Unterstützendes Mitglied
Erst mal guten Morgen an alle Mitglieder.
Ich bin neu hier
Gestern habe ich ich mich nach einigen Besuchen im Forum auch angemeldet. Von den Tipps und dem Erfahrungsautausch war ich sehr angetan.
Ganz kurz zu meinen Kenntnissen: Seit 1978 fotografiere ich mit einer absolut manuellen Rollei SL 35, kenne mich somit mit Blenden, Tiefenschärfe, Belichtungszeiten einigermaßen gut aus. Auch habe 2 Tele´s mit Festbrennweiten. Habe vor 2 Jahren eine Panasonic Lumix DMC-FZ7 angeschafft. Das ist zwar ne gute Kamera, aber doch keine DSLR.
Ich möchte mir nun eine D80 mit einem Kit-Objektiv zulegen da mir nur
€ 800,- zur Verfügung stehen, und ein Reserve-Akku sollte auch noch drin sein.
Doch nun gleich eine Frage, in der Hoffnung euch nicht zu nerven. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem 18-70 mm bzw. dem 18-135 mm Objektiv gemacht?
Ich freue mich auf eure Antworten und wünsch noch nen schönen Tag.
Grüße von
Viktor
 

HardyHH

Unterstützendes Mitglied
Moin und herzlich willkommen hier!

Das Thema D80-Kitobjektive hat mich letztes Jahr auch beschäftigt und ich bin zum Schluss gekommen, dass sich die beiden grundsätzlich nicht viel tun und es am Ende Geschmackssache ist.

Ich hatte mich damals für das 18-70 entschieden (Metallbajonett, insgesamt etwas wertigere Haptik und optisch wie es scheint ein wenig besser), aber wenn zunächst nur ein Objektiv drin ist wird der längere Brennweitenbereich des 18-135 vielleicht das ausschlaggebende Argument.

So richtig falsch machen kannst Du bei der Entscheidung allerdings nichts, beide Objektive sind meiner Ansicht nach nicht schlecht gemessen an der Preislage.

Viel Spaß!
 
Kommentar

Mika2210

Unterstützendes Mitglied
Guten Morgen Viktor,

Willkommen im Club,
und weiterhin Viel Spaß hier :)

Mir wurde hier damals das 18-70 angeraten und ich hab's nicht bereut :D

Als Ergänzung hab' ich mir dann noch das 70-300 VR zugelegt,

Grüßle Ralf
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo Viktor.

Willkommen hier im Forum!

Ich habe auch mit der 18-70mm Kitlinse angefangen und kann mich im über diese nicht groß beklagen. Vom Preis-Leistungsverhältnis wird diese hier im Forum auch gelobt. Sie ist nicht die Lichtstärkste Linse und hat keinen VR. Wenn das aber nicht benötigt bzw. finanzierbar ist bist mit ihr gut beraten.
Jedoch ist je nach Deinen fotografischen Vorlieben evtl. die 18-135mm von Vorteil bzw. die 18-70mm bald zu kurz.
Habe jetzt nicht die aktuellen Preise im Kopf, aber schau mal was die Kombi: 18-55mm VR & 55-200mm VR kosten würde. Beides sind DX-Linsen und könnten evtl. eine Alternative sein...
Wie es bei mir Linsentechnisch weitergegangen ist kannst ja unten sehen...
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
Der Vollständigkeit halber sei natürlich auch noch das AF-S 16-85VR erwähnt, das man auch oft mit der D80 erhält.

cu
Stefan
 
Kommentar

nordlaender

Unterstützendes Mitglied
Habe mir, im letzten Jahr, zusammen mit D80 auch das 18-70 gekauft. Gegenüber dem 18-135 waren die bereits oben genannten Punkte ausschlaggebend:

- Metallbajonett
- insgesamt etwas wertigere Haptik
- optisch ein kleines wenig besser

Der Hauptwetbewerber gegen das Nikon 18-70 war bei mir damals das Sigma 17-70 / 2,8-4,5. Siehe auch: http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=40532

Im Moment wird das 18-70 gerade gegen das 16-85 VR (lag am Samstag in der Post) getauscht.
 
Kommentar

atzi63

Aktives NF Mitglied
Hi,
mein 18-70 war eine Katastrophe (unscharf).
das von einem Kumpel ist OK, eher etwas besser als das 18-200VR was ich jetzt hab.
an das uralte 28-70 kommen beide nicht ran. Das 28-70 gibts unter 40EUR bei Ebay, aber man hat halt überhaupt kein Weitwinkel.
Das 18-135 ist aus Klapperplastik, auch das Bajonett. Es soll schlechter sein als das 18-70 und schlechter als das 18-200VR.
Ich würde für 800EUR eine gebrauchte D80 (450EUR) und ein gebrauchtes 18-70 (ca. 200EUR) kaufen, 2 Billigakkus+Autolader (Oege Energy ca. 50EUR), und unbedingt ein AF-D 1,8/50mm (neu um 125EUR).
Fototasche/Rucksack ist auch irgendwann nötig.
Viel Spass! Johannes
 
Kommentar

TorstenS

Unterstützendes Mitglied
Hi,

ich bin mit meinem 18-135 sehr zufrieden. Mehr Brennweite ist natürlich immer schön - speziell im Zoo fehlt mir da noch ein wenig.

Bist du sicher, dass du einen 2. Akku brauchst? Der Stromverbrauch ist eigentlich relativ gering. Das Ladegerät passt in jeden Fotorucksack. Ich habe es aber noch nie unterwegs zum nachladen gebraucht. Und 4GB sind im Raw-Modus auch locker mit einer Ladung zu befüllen.

Nun die Antwort auf fast jede (Technik-)Frage:

Was willst du fotografieren???

Torsten
 
Kommentar

Matze332

Aktives NF Mitglied
Hallo im NF-F,

Ich gebe Torsten recht.
Mit einer Akkufüllung komme ich ca. 1200 Bilder weit. Das reichte bei weitem hin.

Damals hatte ich mich auch für das 18-135 entschieden. War die beste Alternative.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software