D700: nur eine (sehr emotionale) kurze "Feeling" Beschreibung.

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
W

Werner Gilliam

Guest
war heute bei CALUMET und hab mir die "Neue" angesehen.

Man nimmt sie in die Hand und....schon ist es um einen geschehen!
Sowas von "Stimmig"! Größe, Gewicht, Haptik, da gibts einfach nichts zu Mäkeln.
Normale Männerhände halten ein sattes Gerät, und alle Finger fallen quasi "von alleine" auf die Stellen, an denen sie gebraucht werden.
Die technische Einzelheiten erspare ich mir an dieser Stelle. Man hat den Eindruck, das die Nikon D-SLR "erwachsen" geworden ist. Was sie an inneren Werten zu Bieten hat, wird wohl die nächste Zeit offenbaren.

2 kleine Wermutstropfen: Die Kappen für Batterie- und Kartenfach könnten wertiger sein, und das Kartenfach eine Arretierung vertragen. Es öffnet wie bei der D40 durch Verschieben, was bei mir schon öfter zur Folge hatte, das durch Reibung an der Kleidung beim Tragen das Fach aufgesprungen war, ohne das ich dies bemerkte.

Die Offenbarung ist jedoch der Sucher, den man bei der D700 getrost wieder "Finder" nennen darf.
Es wird schwer fallen, nach diesem Blick die eigene D40/50/60/70/80/100/200/300 noch "lieb zu haben".
Zumindest werden dadurch Träume geweckt, die sicher für manchen in Erfüllung gehen, wenn nach ein paar Monaten der "Strassenpreis" in etwas moderateren Regionen gelandet ist.

Fazit: Die D700 ist eine digitale F100, der man noch einen Klappblitz spendiert hat (was man aber nicht unbedingt hätte Tun müssen).

Ein Traum von einer Kamera!!! :up::up::up:
 
Anzeigen

Mister Smith

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Jetzt bin ich froh dass ich die D300 nicht gekauft habe und ich war nur kurz davor!

Wenn der Preis in die richtige Richtung geht, dann schnappe ich mir diese D700. Ich war heute beim Fotohändler in Aachen und hatte diese in der Hand. Wow.... was für ein Feeling !

Ich wußte genau, das ist die Kamera die ich mir immer gewünscht habe. Vermisse so langsam eine digitale Nikon F80.
 
Kommentar

casablanca

Auszeit
Registriert
Na ja, die D 700 heißt seit 3 Jahren bei Canon 5 D. Wenn die 5 D mark 2 im Herbst kommt ,brauch die D 700 kein Mensch mehr.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Na ja, die D 700 heißt seit 3 Jahren bei Canon 5 D. Wenn die 5 D mark 2 im Herbst kommt ,brauch die D 700 kein Mensch mehr.

Wer will schon ein Plastegehäuse mit Plastelinsen? Optisch scheinen ja einige Linsen ganz gut zu sein, aber selbst die L-Linsen wirken wie billiges Plastik oder sind sogar daraus.

Der einzige Fotoapparat von Canon ist die 1D, alles andere ist Knipskram. Dafür ist die 1D echt gelungen. :up:

Ansonsten gibt es sowohl bei Canon als auch bei Nikon Linsen die der andere nicht hat. ;)
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Normale Männerhände halten ein sattes Gerät, und alle Finger fallen quasi "von alleine" auf die Stellen, an denen sie gebraucht werden.
Die technische Einzelheiten erspare ich mir an dieser Stelle. Man hat den Eindruck, das die Nikon D-SLR "erwachsen" geworden ist. Was sie an inneren Werten zu Bieten hat, wird wohl die nächste Zeit offenbaren.

Das Gehäuse soll doch mehr oder weniger das der D300 sein. Von daher wundert mich das, denn das war einer der Punkte der für die D3 sprach, denn die D300 lag alles andere als gut in der Hand.
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Registriert
.... dann kann man nämlich die guten L-Objektive dranschrauben und muss sich nicht mit Nikon-Linsen herumärgern (2,8 70-200 VR), die größtenteils nur schwarze Bilder machen :motz:

hmm ... den Deckel muss man vorher abnehmen, dann klappt es auch mit den Bildern. :fahne:
 
Kommentar

casablanca

Auszeit
Registriert
Wer will schon ein Plastegehäuse mit Plastelinsen? Optisch scheinen ja einige Linsen ganz gut zu sein, aber selbst die L-Linsen wirken wie billiges Plastik oder sind sogar daraus.

Der einzige Fotoapparat von Canon ist die 1D, alles andere ist Knipskram. Dafür ist die 1D echt gelungen. :up:

Ansonsten gibt es sowohl bei Canon als auch bei Nikon Linsen die der andere nicht hat. ;)

Die 5D ist aus magnesium. 1,2-50,1,2-85,2,0-200 aus Plastik???????????? Die L- objektive sind alle sehr hochwertig und nicht mit teilweise Uraltantrieb wie Nikon.:down::down:
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Die 5D ist aus magnesium. 1,2-50,1,2-85,2,0-200 aus Plastik???????????? Die L- objektive sind alle sehr hochwertig und nicht mit teilweise Uraltantrieb wie Nikon.:down::down:

Auch wenn die Canoniere dafür viel Geld bezahlen, wirken selbst die L-Linsen richtig billig was die Haptik und Optik angeht. Dass das ein oder andere optisch besser ist als das Nikon Pendant ist mir auch klar. Ein Beispiel dürfte das 2/135 sein. Ich hätte auf jeden Fall keinen Spaß damit zu fotografieren, dann lieber noch eine M9. ;)

Was hast Du denn gegen den guten alten Stangen-AF? Mein 85er ist auch damit allemal schnell genug. :confused:
 
Kommentar
W

Werner Gilliam

Guest
Das Gehäuse soll doch mehr oder weniger das der D300 sein. Von daher wundert mich das, denn das war einer der Punkte der für die D3 sprach, denn die D300 lag alles andere als gut in der Hand.

Ausprobieren! Ich war mit meiner F100 da, und da kann die D700 schon als "Schwesterschiff" durchgehen. Und, die F100 liegt nun wirklich sehr gut in der Hand.
Im übrigen ist das ja auch sehr subjektiv, und daher schwer zu verallgemeinern. Mir wäre eine F5, D2X oder D3 einfach zuviel Volumen. Als Profi, der vielleicht den ganzen Tag auch Hochformat aufnimmt, wäre mir vermutlich der zusätzliche Auslöser auch angenehm, und dann sähe das natürlich anders aus.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Danke Herr Oberlehrer.

Rechtschreibung ist nicht Deine Stärke, Interpretation aber auch nicht, ich mag nämlich keine Lehrer und bin auch selbst keiner, schon gar kein Oberlehrer. :D

nein, das macht Sie vorher schon.:winkgrin:


So kann man sich irren! Sollen wir jetzt daraus schließen, dass Du nicht nur in Sachen Orthografie & Interpretation schwach bist, sondern auch in Sachen Photographie? :eek:
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Ausprobieren! Ich war mit meiner F100 da, und da kann die D700 schon als "Schwesterschiff" durchgehen. Und, die F100 liegt nun wirklich sehr gut in der Hand.
Im übrigen ist das ja auch sehr subjektiv, und daher schwer zu verallgemeinern. Mir wäre eine F5, D2X oder D3 einfach zuviel Volumen. Als Profi, der vielleicht den ganzen Tag auch Hochformat aufnimmt, wäre mir vermutlich der zusätzliche Auslöser auch angenehm, und dann sähe das natürlich anders aus.

Die F100 war auch meine letzte analoge Kamera und ich war genauso begeistert wie Du. Im direkten Vergleich lag die D3 aber um Klassen besser in der Hand. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich eher große wenn auch keine Riesenhände habe.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Die 5D ist aus magnesium.

Aber offenbar eine andere Legierung als Nikon sie verwendet; zumindest muß Nikon nicht durch reichlich Durchzug für eine Innenbelüftung des Gehäuses sorgen. :hehe:
Ansonsten würde ich vorschlagen wir lassen Frank weiter an sich, äh, an seiner Ausrüstung herumspielen wenn er mit ihr so gut zufrieden ist, wer weiß, vielleicht ist sein 100-400er kaputt und er muß das jetzt irgendwie anders kompensieren.

Also Frank, sei schön brav, sonst :gibtnix: und die 5DII mit 16MP, 12 B/s und einem Rauschen auf Nikon-Niveau bleibt weiter ein feuchter Canonisten-Traum.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten