D700 im Motorsport Einsatz Motocross/Rennstrecke

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

fotoknipser-lausitz

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo

kann mir jemand seine Erfahrungen aus dem Bereich Motocross/Rennstrecke schildern mit der D700 bin am überlegen zu wechseln weil ich mit der MKIII am verzweifeln bin

- Speziell-
* mitzieher
* Treffsicherheit Autofokus
* 3D Tracking des Autofokus bringt der was?
* Objektive 70-200? geeignet ab B 2,8
* taugen die Konverter was ? 1,7 oder 2,0 funktioniert der Autofokus noch?

sind spezielle Einstellungen notwendig?


Vielen Dank im Voraus MFG Steffen
 
Anzeigen

xtinto

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo und Wilkommen hier im Forum!

ich kann nur Erfahrung von der D300 beisteuern! Aber was damit geht; sollte wohl auch mit ne`r D700 gehen ;)

Hier sind MX-Fotos die ich mit der D300 + Nikkor 70-300 gemacht habe. Die Exif-Daten sind drin.
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=77305

Und hier hat User Crossfox fragen dazu gestellt (Kameraunabhängig):
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=76100

Hallo
* mitzieher
Da hilft nur ein Einbein und Übung, daß geht mit aber 100% mit der D700

kann mir jemand seine Erfahrungen aus dem Bereich Motocross/Rennstrecke schildern mit der D700 bin am überlegen zu wechseln weil ich mit der MKIII am verzweifeln bin
Was hat Dich an der Canon gestört?

* Treffsicherheit Autofokus
Den hat sie! Aber Fehlschüsse gehören bei Sport und Action immer dazu

* 3D Tracking des Autofokus bringt der was?
teffen
habe ich nie benutzt. Da können vielleicht andere Forum-Mitglieder was sagen?

* Objektive 70-200? geeignet ab B 2,8
Geeignet ja, aber die 70-200er 2.8 die ich kenne waren bei Blende 2.8 noch etwas weich. Vor allem bei 200mm Brennweite. Allerdings sollte das kein Problem bei einer D700 sein! Hier kannst etwas abblenden z.B. f4 (dann wird`s schön scharf) und mit den ISO-Werten hoch gehen um die nötige Verschlußzeit zu erreichen. Wichtig ist dass es einen schnellen AF hat, also z.B. Nikkon AF-S oder Sigma HSM. Das Tamron mit Stangenantrieb wäre sicher zu langsam für Motocross.

Gruß Tinto
 
Kommentar

Achim_65

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Steffen,

ich kann nur ganz allgemein sagen, dass die D700 im Reitsport supergut funktioniert. Ich hatte vorher die MKII und ich würde sagen, dass die D700 mit PDK1 der MKII zumindest ebenbürtig ist, eher überlegen.

Reitsport ist zwar kein Motocross, aber auch da sollte die D700 gut funktionieren.

Beispiele aus dem Reitsport kannst Du HIER sehen...

Gruß Achim
 
Kommentar

Colonia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Steffen,

vergleich doch mal die Positionen der Autofocuspunkte von D300 und D700.
Ich könnte mir vorstellen, dass für Sportfotografie die D300, auch wegen der besseren Telewirkung, die bessere Kamera ist. Ausser man braucht den hohen ISO-Bereich, wie im Hallensport.


Frohes pixeln

det
 
Kommentar

fotoknipser-lausitz

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Steffen,

ich kann nur ganz allgemein sagen, dass die D700 im Reitsport supergut funktioniert. Ich hatte vorher die MKII und ich würde sagen, dass die D700 mit PDK1 der MKII zumindest ebenbürtig ist, eher überlegen.

Reitsport ist zwar kein Motocross, aber auch da sollte die D700 gut funktionieren.

Beispiele aus dem Reitsport kannst Du HIER sehen...

Gruß Achim

Hast du auch schon dieses 3D Tracking verwendet? Arbeitet das zuverlässig und ist gut einzusetzten?

MFG Steffen
 
Kommentar

Achim_65

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hast du auch schon dieses 3D Tracking verwendet? Arbeitet das zuverlässig und ist gut einzusetzten?

MFG Steffen

Hi Steffen,

ehrlich gesagt, nur für einen Ritt. Ich habe für mich keinen Sinn darin gesehen und bin wieder auf ein Messfeld + Erweiterung um 9 bzw. 21 Felder gegangen. Damit bekomme ich beim Springen sehr gute Ergebnisse.

Was mich beim 3D Tracking gestört hat, war das Rumzappeln der aktivierten AF Punkte...vielleicht kann man das abstellen, aber da ich es nicht brauche, habe ich mich auch nicht weiter darum gekümmert... ;)

Gruß Achim
 
Kommentar

Defender90

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi,

ich fange gerade ebenfalls mit der MX-Fotografie an und habe noch einige Schwierigkeiten speziell mit der Schärfe. Ich habe auf meiner D700 sowohl mit dem 24-85 2,8 als auch mit dem 70-200 2,8 noch viele unscharfe Bilder. Autofokus ist auf AF-C eingestellt, priorität liegt bei Auslöse- & AF.
Welche Messfeldeinstellungen sind optimal? Derzeit versuche ich es sowohl mit dem Einzelfeld als auch mit den dynamischen 21 Feldern allerdings mit ähnlichen Ergebnissen. Danke für Euren Input.

Gruß
Defender
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten