D70 vs. S3pro


UweFlammer

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Ich würde die S3pro auch der D70 vorziehen (unter dem Vorbehalt, daß ich noch keine S3pro live gesehen habe, das wird erst ab der Photokina möglich sein), aber nicht nur wegen der Blitztechnik allein, sondern wegen der neuen Super CCD, wegen des Hochformatgriffs, des besseren Batteriesystems und weiterer Kleinigkeiten, die bei der S3pro besser gelöst sein dürften. Wobei mir klar ist, daß die S3pro deutlich mehr kosten wird als eine D70 und auch deutlich größer und schwerer werden wird.

Wenn es Dir also nur um die Kosten geht, wird Dir die S3pro nichts bringen: eine D70 mit Systemblitz dürfte immer noch billiger sein. Und der Umgang mit der kompakten und schnellen D70 macht Spaß!

Dazu kommt: wir wissen noch nicht, welche Anforderungen die S3pro an die Blitzgeräte stellen wird.

Und vor allem: natürlich kannst Du Deine alten Blitze an der D70 weiter benutzen! Nur TTL-Blitz geht eben nicht, zumindest nicht für den SB-28. Wegen des Metz solltest Du Dich bei Metz erkundigen, ob da nicht ein neuer SCA-Adapter in Sicht ist.

Gruß
Uwe
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Martin F.

Martin F.

NF Team
Dazu kommt: wir wissen noch nicht, welche Anforderungen die S3pro an die Blitzgeräte stellen wird.
Moin Uwe,

lt. Fuji Datenblatt ist das D-TTL, also eigentlich eine prima Sache für ältere, existierende Blitze a la SB28 u.a.

Ich bin ja auch mal sehr gespannt auf die Ergebnisse der Fuji. Wenn tatsächlich eine merkliche Steigerung des Dynamikumfangs mit einer hervorragenden Auflösung kombiniert werden kann, wie die Werbetexte versprechen, dann wird das ein ganz heißes Eisen!

Gruss - Martin
 
Oben