D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "immerdra


thomaso2000

Aktives NF Mitglied
Hallo Forum,

vor 2 Wochen war ich auf Städteurlaub in Dresden und hatte an meiner D70 das 50mm f1.4 dabei. Es macht einfach Spass mit der Kamera über der Schulter und einem kleinen Objektiv durch die Stadt zu ziehen.

Für meinen kommenden Urlaub im Herbst in der Türkei möchte ich mir eine Weitwinkel-Festbrennweite zulegen, also Nikkor AF 24 oder 28 oder 35.

Was ist da zu empfehlen? Ich tendiere zum 28mm. Ist die Abbildungsleistung bei allen genannten Objektiven gleich gut oder sticht eines besonders hervor?

Grüße und schon mal schönes Wochenende

Thomas
 

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Hallo thomaso,

ich denke z. Zt. über die gleiche Frage ein wenig nach. Da ich demnächst nach Amiland fahre, wo Photozubehör günstiger als hier ist, überlege ich halt auch, ob ich mir von dort nicht noch eine schnuckelige Festbrennweite mitbringe.

Das 28er wäre für mich vom Bildwinkel an der D70 her, am uninteressantesten (entspräche ja einem Kleinbild-42er). Hier wäre allenfalls die ultralichtstarke 1,4er Ausführung spannend (aber sehr teuer und riesig groß).
Das AF 35er habe ich selber. An der analogen F80 ist es fast mein Lieblingsobjektiv, an der D70 ist der nutzbare Bildwinkel aber weniger vielseitig, einzig die gute Lichtstärke und die Naheinstellgrenze gefallen mir auch digital.
Das 24er wäre evtl. eine Überlegung wert. Es ergibt an der D70 etwa den Bildwinkel des 35er an Kleinbild und wäre auch an der F80 mit Film gut nutzbar (wenn das Weitwinkelzoom mal zuhause bleiben soll).

Zur Abbildungsleistung kann ich nur beim AF 35/2,0 etwas sagen: sie ist durchweg gut (Offenblende) bis sehr gut (abgeblendet um 2 Stufen).
Bei dem AF 28/2,8 solltest Du die "D"-Version bevorzugen, da sie optisch gegenüber der non-D Ausführung überarbeit wurde (jetzt 6 anstatt 5 Linsen) und bessere Abbildungsleistungen zeigen soll.

Gruß

Hobbs
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Moin Thomas,

wenn ich von meiner Lieblings-Brennweitenkombination für Kleinbild ausgehe, nämlich 35 und 85 mm,
denke ich, dass ich zum 50er an der D70 entsprechend das 24er nehmen würde.
 
Kommentar

HarryL

Unterstützendes Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Hi
ich habe das 35/2.0 als Standardobjektiv
LG
Harry
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Thomas,

ich verwende das 24er seit langem, jetzt auch an der D70. Es bringt einwandfreie Ergebnisse, verzeichnet kaum und ist auch für den Nahbereich korrigiert.

Es hat schon Charme mit einem kleinen Objektiv bewaffnet loszuziehen.
Aber nur solange bis man die Brennweite wechseln muss :-(

Nicht sehr viel schlechter und auch recht leicht ist das 18-70mm.

Das 28er wie schon gesagt, nur in der AFD Ausführung, das 2/35 ist imo zu nah am 50er

Gruss

Michael
 
Kommentar

thomaso2000

Aktives NF Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Danke an alle für Eure Kommentare und Tipps. Das 24er scheint vielleicht doch die beste Wahl zu sein, mal sehen. Das 18-70 habe ich aber es ist mir einfach zu groß (nicht mal vom Gewicht), um es locker mit zu tragen.

An alle viele Grüße und einen schönen Samstag

Thomas
 
Kommentar

Tango

Unterstützendes Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Hattest du auch schon das neue Sigma 30/1.4 HSM in Betracht gezogen. Wäre meines erachtens eine mehr als interessante Alternative zu den oben genannten Objektiven.
 
Kommentar

thomaso2000

Aktives NF Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Hallo Forum,

an das SIGMA 30 mm f 1.4 hab ich auch gedacht, allerdings ist es fast doppelt so teuer (ebay) wie das 28 von Nikon und mit dem 50mm f1.4 habe ich bereits ein Lichtstarkes Objektiv. Außerdem bin ich mir nicht im Klaren über die Qualität des Sigmas in Verbindung mit der D70. Ich glaube mich daran zu errinnern, dass irgendwo stand, es sein nicht so optimal. Es gab ja gerade ein Posting hier im Forum dazu, jedoch nur 2 Antworten. Eingehend Informiert habe ich mich allerdings nicht.

Ja und dann scheint es wohl speziel für das DX Format gerechnet zu sein und wenn ich von einer EOS D5 für 3.500,- EUR mit Vollformatsensor (so die kursierenden Gerüchte stimmen) lese, dann frage ich mich, ob es Sinn macht DX-Objektive zu kaufen. Nikon wird da in den kommenden 1, 2, 3, Jahren nachziehen müssen und ich könnte mir gut vorstellen mir eine Nikon mit einem solchen Sensor zu kaufen...

Grüße Thomas
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
RE: D70 und Festbrennweite 24 oder 28 oder 35 für "imme

Frisch aus dem Urlaub zurück muss ich sagen: ich hatte fast immer das 18-70 drauf. An Festbrennweiten kamen diesmal nur 85 und 180mm zum Einsatz.
An der F80 hatte ich mehr mit Festbrennweiten gearbeitet. Wenn ich jedoch zum 50er eine Festbrennweite an der D70 mitnehmen würde, dann das 24er oder auch ein 20ziger. Alle anderen sind an der D70 doch keine Ergänzung zum 5Oer. Mit 24mm fängt der Weitwinkelbereich an der Digitalen doch erst an. Ich gehe gerne mit der Kombi 85 und 24 spazieren und das sowohl digital wie analog.
Dennoch halte ich das kleine Zoom für eine echte Alternative gerade zum Weitwinkel. Schließlich beträgt die größte Öffnung der Festbrennweite nur 2.8 und ist damit dem Zoom sehr nahe. Da ich Weitwinkel sowieso meist abblende ist , ist selbst das für die Abbildungsleistung egal. Jedoch verzeichnet die Festbrennweite kaum und zeigt auch keine Randabdunkelungen. Da muss dem Zoom mit Software nachgeholfen werden. Das ist der Schwachpunkt dabei. Es bedeutet mehr Arbeit am Rechner.
Mein Tipp Festbrennweite ab 24mm oder kleiner.
Gruß
Jörg
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software