D70 / Metz

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Ha-Jo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
meine erste Frage in diesm Forum.

Nach langen zufriedenen Jahren mit meiner 801s habe ich seit einigen Tagen eine D70. Bin grundsätzlich sehr zufrieden. Ein Vergleich mit D70 Aufnahmen und eingescannten Velvia's steht noch aus.

Die Frage: An der 801s benutzte ich über den SCA 346/2 AF einen Metz 45 CL-4 ( TTL-Betrieb ) und benutzte oft parallel einen Metz 32 CT-3 ( im Automatikbetrieb ) der über einen Mecalux 11 gestartet wurde.
Die Ergebnisse waren (mit einiger Erfahrung / Tests) sehr gut.
Mit der D70 lässt sich der Mecalux 11 auch starten, ( logisch ) jedoch stimmt scheinbar mit der Synchronisierung etwas nicht.
Hat jemand Erfahrung mit D70 und über Slaven gestartete Fremdblitze ?
Die Anschaffung eines Nikon -Blitzers ist im Moment nicht unbedingt geplant.

Danke Ha-Jo
 
Anzeigen

Kay

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Keine Erfahrung mit Fremdblitzen, aber auch mit Originalblitzen älterer Bauart sind nicht alle Funktionen kompatibel - war schon mal Thema. Gruß Kay
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
i-ttl arbeitet mit vorblitztechnik, deshalb muss dieser vom slave ignoriert werden. leider nicht bei jedem slavesensor umschaltbar, somit reisst bereits der vorblitz den slave mit und wenn die eigentliche belichtung erfolgt, ist diesem bereits die puste ausgegangen
 
Kommentar

PeterL

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit einem über den Mecalux ausgelösten CT60/4 (Automatikmodus). Voraussetzung ist, dass der eingebaute Blitz der D70 auf 'Manuell' eingestellt wird.
Gruß Peter
 
Kommentar

Ha-Jo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@nobody
Danke für die logische Erklärung, das Blitzen mit Vorblitz ist für mich ein neues Thema.':roll:'

@PeterL
Danke; hatte in der Zwischenzeit ( nach nobobys Info ) schon mit manueller Einstellung der D70 und autom. am Metz experimentiert.
Ergebnisse sind recht gut, allerdings auch etwas mühselig, aber das ist auch eine Herausforderung und Teil des Hobbys.':wink:'

Bei Veranstaltungen, und Spontanaufnahmen (mit Blitz) werde ich vorerst noch meine 801s mit 45 CL-4 benutzen.':-D'



Ha-Jo
 
Kommentar

Ha-Jo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@gutlicht
Danke, werde der Sache weiter nachgehen. Bin von meinen alten Metz-Fossilien noch nie im Stich gelassen worden.:)

Ha-Jo
 
Kommentar

Joachim Eckart

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Ha-Jo
Mit der D70 lässt sich der Mecalux 11 auch starten, ( logisch ) jedoch stimmt scheinbar mit der Synchronisierung etwas nicht.
Hat jemand Erfahrung mit D70 und über Slaven gestartete Fremdblitze ?

Das Problem mit den Messblitzen gibt es nur bei iTTL .
Ich arbeite auch noch mit zwei 45CTs und Mecalux 11. Ein Blitz ist direkt auf der Kamera. Steuerung geht über Sensor ( Automatik ) des Blitzes.
Das geht wundebar. Es geht auch, wenn man den eingebauten Blitz ( Individualfunktion 19 ) auf manuell stellt. Soll er kaum bildwirksam werden kann man den auf 1/16 stellen.

Habe auch noch einen SB-600. Benutze ich den per iTTL schaffen das die Metz-Blitze in der Regel auch zweimal hintereinader auszulösen. Man darf sie nur nicht voll fordern. Die schaffen das sogar noch bei 200 ASA / Blende 4 und indirekt.

Ich habe auch noch einen Servoblitzauslöser von Brenner-Foto ( ca 39 EUR / wird als für Olympus verkauft ). Dieser ignoriert den Vorblitz.

Bye
Joachim
 
Kommentar

Ha-Jo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Joachim

Dank für die Hinweise.
Habe den 32 CT-3 auf die D70 gesetzt und im M-Modus getestet. ( Blitz natürlich auf Automatik ) Klappt sehr gut.
Habe allerdings den Eindruck, dass an der D70 die Blenden-Einstellung abweichend vom Metz eingestellt werden muss !?!?
Aber dass lässt sich ja schnell austesten ( jetzt kostenlos ):)

Ich denke schon, dass mit den neuen Nikon-Blitzern vieles schneller und besser geht, auch der Funktionsumfang ist grösser, aber vorerst komme ich mit den "Fossilien" gut zurecht.

Ha-Jo
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe mich heute mal bei Metz schlau gemacht. Ich kann mein Metz 45 CL-4 auch mit der D70 nutzen, zwar nur im A-Modus, aber es soll funktionieren. Und da ich eh überwiegend im Studiobereich arbeite, ist der A-Modus für mich kein Problem. Ich spiele gern mit dem Licht. :razz:

Dazu brauche ich einen Blitz-Kabeladapter, den man bei Hama bzw. Kaiser für ca. 10 Euro bekommt. Den setzt man auf dem Mittenkontakt und schließt das Blitzkabel an.

Leider kann ich noch keine Erfahrungswerte bieten, da ich den Adapter heute erst bestellt habe. Aber next. :razz:
 
Kommentar

Ha-Jo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo gutlicht,

wenn es, wie bei mir, mit dem 32 CT-3 direkt auf der D70 gut geklappt hat, wird es mit dem 45 CL-4 über BL-Adapter auch gut funktionieren. Rein technisch ändert sich ja nichts.
Werde mir so ein Teil auch besorgen.


Ha-Jo
 
Kommentar

zorbas

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Erstmal herzliches "Hallo" an alle, wie Ihr an der Zahl meiner Postings seht: Ich bin neu hier.
Ich komme aus dem Minolta-Lager, bin aber drauf und dran, zu NIKON zu wechseln (mit allen Vor- und Nachteile, aber die Warterei auf die D7D zu lange, der Preis ein übler Scherz), möchte mir nun eine D70 zulegen.

Dazu meine Frage: Ist es wirklich so, dass nur der SB600 mit der D70 vernünftig funtioniert (Blitzfernsteuerung usw.) oder können das auch andere?

BTW: wie ist die allgemeine Zufriedenheit mit der D70?
 
Kommentar
Oben Unten