D70 die Dritte :-)

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Registriert
So, ich habe es gerade mal ausprobiert: Kameraeinstellung NEF + JPEG, Fotos gemacht und im Adobe Photoshop Elements 3.0 (Organizer) hochgeladen. Angezeigt werden sowohl die JPEGs als auch die NEFs. Editor geöffnet, es öffnet sich ein Fenster in dem man die NEFs ausbelichten bzw. konvertieren kann und nach dem OK wird die NEF datei im Editor geladen. Man könnte sie dann weiter bearbeiten.

Es klappt prima. :)
 
Anzeigen

Firelighter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Mal ne Frage zu PE 3.0: Ich benutze Album 2.0, kann man da die Datenbank übernehmen???
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Firelighter,

sorry, deine Frage kann ich dir nicht beantworten. Ich habe das Album 2.0 nicht benutzt.

Ich habe sämtliche alten Fotos auf CDs gebrannt - war mal wieder eine gute Gelegenheit die Platte zu putzen - und fange mit dem PSE 3.0 (Organizer) wieder neu an. Und wenn ich tatsächlich mal ein altes Foto brauchen sollte, schwupps, hole ich es mir von der CD.
 
Kommentar

Firelighter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Weiß nicht recht, ob ich umsteigen soll. Bin Album 2.0 eigentlich recht zufrieden und habe es ganz gut organisiert. Ich werde wohl noch warten, und mich in ein paar Foren umhören...
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi Firelighter,

ich will dich auch nicht überzeugen...

Doch das Album 2.0 hat mich nicht überzeugt, zumal ich noch eine andere Digi nutzte und dort quasi ein "Album" mit im Lieferumfang war.

Ich habe mir das Upgrade von PSE gekauft, weil man mit diesem eben auch die RAW-(NEF-)Dateien bearbeiten kann. Das Programm ist voll kompatibel mit der D70 (RGB-Farben, 16 Bit Farbtiefe, NEF-Dateien). Und zudem ist der Organizer integriert. Und - was ich persönlich sehr schätze, weil ich schon mit PS 7.0 gearbeitet habe - man kann im Editor den Browser öffnen und die entsprechenden Dateien rüberziehen. Und das Upgrade ist nicht so teuer. Für mich sind das überzeugende Argumente.

Das einzigste was mir persönlich sehr beim PSE 3.0 fehlt, ist die Gradationskurve, die habe ich bei PS 7.0 sehr geschätzt. Na ja, dann muss man halt etwas mehr tüfteln.
 
Kommentar
Oben Unten