Rumors D610 und D810 laufen offiziell aus


Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Bei der D810 ist es nachvollziehbar, da die D850 schon einige Zeit auf dem Markt ist. Die D610 dürfte der erste Schritt im Schrumpfungs-Programm von Nikon sein. Künftiges Einstiegsmodell wird dann wohl die D750 bzw. ihr Nachfolgemodell sein.
 
Kommentar

Jarulf

Registrierte Benutzer_B
Nun ja, die D600/610 war schon eine knuffige Kamera. Sie hatte alles, was man brauchte um wirklich gute Fotos zu machen.
Auf der anderen Seite: Ein Set mit der D750 und dem 24-120er kostet heute soviel, wie vor drei Jahren der Body der D610.
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Nikon braucht nun mal Kapazitäten für das Z-Programm. Das wird sich im DSLR-Bereich bemerkbar machen. Dort wird man sich auf wenige Kameras für bestimmte Bereiche konzentrieren.
 
Kommentar

nikcook

Sehr aktives Mitglied
Nun ja, die D600/610 war schon eine knuffige Kamera. Sie hatte alles, was man brauchte um wirklich gute Fotos zu machen.
Läuft in RAW zur Hochform auf. Glaube nicht, dass da ein großer Unterschied zur D750 vorhanden ist.

"Bildqualität: Alles in allem gehört die D610 zu den großen Gewinnern unserer aktuellen RAW-Testreihe. Sie kann sich im RAW-Vergleich nicht nur gegen die Canon EOS 6D behaupten, sondern auch gegen teurere Vollformatkameras wie Leica M-E und Sony A99."


Die NEF's konnten noch in CNX 2 bearbeitet werden. Powerbauer hat hier einige tolle Motorradbilder gezeigt, welche er mit der D610 gemacht hatte.
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Läuft in RAW zur Hochform auf. Glaube nicht, dass da ein großer Unterschied zur D750 vorhanden ist.

"Bildqualität: Alles in allem gehört die D610 zu den großen Gewinnern unserer aktuellen RAW-Testreihe. Sie kann sich im RAW-Vergleich nicht nur gegen die Canon EOS 6D behaupten, sondern auch gegen teurere Vollformatkameras wie Leica M-E und Sony A99."


Die NEF's konnten noch in CNX 2 bearbeitet werden. Powerbauer hat hier einige tolle Motorradbilder gezeigt, welche er mit der D610 gemacht hatte.
Meines Erachtens haben D610/750 auch den gleichen Sensor. Die Unterschiede liegen an anderer Stelle.
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Auslaufen klingt so bedeutend.

Ich schätze mal die sind jetzt einfach abverkauft.

ich vermute ganz stark, dass so ein Produkt eben mal x Monate ins Lager hinein produziert wird, und dann wird die Produktionsline schon wieder umgerüstet. Vermutlich wird schon seit Jahren gar keine mehr produziert.
 
Kommentar

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Naja, die D750 hat ja die D610 wirklich schon abgelöst und kompletten Abverkauf gab es schon letztes Jahr.
Angeblich ja selber Sensor und nur wegen des Klappmonitors wird sich da bezüglich Händler niemand 2 Modelle mit fast ähnlichen Preisen und Specs in die Auslage stellen. Die D600/610 war das Einstiegmodell in FX und macht auch jetzt noch tolle Fotos, nun ist es die D750. Die Profis derzeit eine D850 oder für Unterwegs schon mal eine z.
Der D750 gebe ich auch nur mehr ein Jahr.
Selbst bei der D7500 denke ich das auch bald das auskommen wird. Entweder D500 oder z50 wird es dann heissen.
(Man sieht jetzt schon D7500 Massenvekäufe, mal sehen was nach Weihnachten passieren wird)
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
In Nikon Rumors wird ab und an mal von einer Nachfolgerin der D750 fabuliert, die sie in 2020 ablösen soll und eventuell D760 heißt, das letzte Mal am 18. November

 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software